Dossierbild teamGLOBAL

4.12.2008

Schwerpunktthema: Peer Group Learning

Ein wesentliches Element des Projekts teamGLOBAL ist der Ansatz des Peer Group Learning. Die Teamerinnen und Teamer des Netzwerks sind relativ jung und in ihrer Erfahrungswelt nah an den Jugendlichen, mit denen sie arbeiten. Sie begreifen sich als Mitlernende, wodurch eine größere Nähe und Vertrautheit entsteht, die dem Lernprozess zugute kommt.

Die Bildungsangebote von teamGLOBAL stellen zudem stets Gruppenarbeitsphasen in den Mittelpunkt, in denen die Teilnehmenden sich aktiv einbringen und so voneinander lernen und ihre sozialen Kompetenzen entwickeln. Eine dritte Ebene von Peer Group Learning ergibt sich daraus, dass die Angebote von teamGLOBAL in der Regel von mehreren Netzwerkmitgliedern umgesetzt werden. Durch die gezielte Zusammenstellung von Teams, in denen die einzelnen Teamerinnen und Teamern über unterschiedliche Kenntnisse und Erfahrungen verfügen, findet auch ein horizontaler Transfer zwischen den Mitgliedern des Netzwerks statt.

In der politischen Bildung gibt es zahlreiche Peer Learning Projekte/Netzwerke. Unterschiede bestehen u.a. in den Zielsetzungen und -gruppen, den eingesetzten Lernformen und methodischen Zugängen, in der Qualifizierung von Multiplikatoren/innen bzw. Peer Leadern/innen, der organisatorischen Unterstützung von Peer Group Learning Netzwerken und Aktivitäten sowie in der Qualitätssicherung. Anliegen des Didaktik-Dialogs war darum zunächst eine Bestandsaufnahme zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Ansätzen des Peer Group Learning, die Anknüpfungspunkte und Anregungen bot, wie sich der Ansatz für innovative Formen des Globalen Lernens adaptieren lässt. Neben einem Erfahrungsbericht aus dem Projekt teamGLOBAL wurden weitere Projekte vorgestellt.

Leitfragen für den Dialog waren u.a.:
  • Welche Perspektiven bietet der Ansatz des Peer Group Learning, Globalisierung ‚zu lernen?
  • Welche Erfahrungen wurden in anderen Themenfeldern und Bereichen gewonnen?
  • Und welche Chancen und Hindernisse bietet er speziell für Zielgruppen mit einem besonderen Förderbedarf?


PDF-Icon Flyer teamGLOBAL Didaktik-Dialog "Peer Group Learning"
PDF-Icon Ergebnisdokumentation Didaktik-Dialog: Peer Group Learning


Termin:


24.11.2008, von 10:00 bis 17:30

Ort:


GLS Campus Berlin
Kastanienallee 82
10435 Berlin - Prenzlauer Berg
Tel.: 030 - 780089 - 10
Fax: 030 - 780089 - 894
www.gls-sprachenzentrum.de

Veranstalter:


Bundeszentrale für politische Bildung

Ansprechpartner/innen:


Svetlana Alenitskaya
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: 0228 - 99515509
Fax: 0228 - 99515293
Email: alenitskaya@bpb.de

Sascha Meinert
IPA-LERNMEDIEN i.A. der bpb
Der Berliner Netzwerkpartner des
Instituts für prospektive Analysen e.V.
Prenzlauer Allee 36
10405 Berlin
Tel.: 030 - 33987340
Fax: 030 - 33987341
Email: meinert@ipa-netzwerk.de


teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein Peer-Education-Netzwerk für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es verbindet engagierte junge Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Weltanschauungen und setzt einen gemeinsamen Lernprozess zu den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Globalisierung in Gang.

Mehr lesen auf teamglobal.de

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Schüler am Laptop
teamGLOBAL - Netzwerk

Wir kommen zu Euch!

Sie haben Interesse an einem Besuch von teamGLOBAL?

Mehr lesen

Publikation zum Thema

Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an.Weiter...

Zum Shop

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen.

Mehr lesen