Dossierbild teamGLOBAL

4.12.2009

Schwerpunktthema: Systemisches Denken

Schlüsselfähigkeiten für eine Welt, in der es rund geht

Ob Klimawandel, Wirtschaftskrise oder Schulreform, die meisten Herausforderungen unserer Zeit zeichnen sich durch ein hohes Maß an dynamischer Komplexität aus. Der Begriff Globalisierung steht exemplarisch für die zunehmende Bedeutung von interdependenten Beziehungsmustern, die sich nicht (mehr) mit einer einfachen Ursache-Wirkung-Perspektive bzw. mit statischen ‚Schnappschüssen einer Problemsituation verstehen und gestalten lassen.

Gerade junge Menschen können ihr Leben nicht mehr einfach ‚"vom Blatt spielen", sie müssen neue Stücke komponieren und lernen, selbst Verantwortung zu übernehmen, die Folgen ihres Handelns abzuschätzen und aktiv mit Veränderungen umzugehen.

Die zirkuläre Logik des systemischen Denkens – einem Denken in längerfristigen, wechselseitigen Zusammenhängen – ermöglicht andere Sichtweisen und Handlungsspielräume, als das Denken in kurzfristigen, linearen Kausalketten. Die Zugänge und Instrumente des systemischen Denkens, die über die letzten sechs Jahrzehnte entwickelt worden sind, lassen sich auch für den Bereich des Globalen Lernens in vielfältiger Weise fruchtbar machen. Systemisches Denken ist zudem ein Schlüsselelement der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.

Simulationen, systemische Lernspiele und Darstellungsformen, sowie narrative Zugänge zur Veranschaulichung von systemischen Wirkungszusammenhängen sind ein wesentliches Element des Ansatzes von teamGLOBAL. Ziel ist hierbei stets, das Verständnis komplexer Zusammenhänge, immer wiederkehrender Verhaltensmuster bzw. Problemkonstellationen sowie eigener Gestaltungsmöglichkeiten zu fördern – und so dem weit verbreiteten Gefühl des Ausgeliefertseins die Einsicht der aktiven Teilhabe und Verbundenheit entgegenzusetzen.

Im Rahmen des Didaktik-Dialogs wurde zu einem Gedankenaustausch darüber eingeladen, wie in spannenden Angeboten für junge Menschen und mit spielerischen Methoden die Fähigkeit zum systemischen Denken gestärkt werden kann. Neben einer Einführung in Grundprämissen und ‚Werkzeuge des systemischen Denkens und der Vorstellung von Methodenbausteinen für verschiedene Zielgruppen und Lernkontexte, ging es beim Didaktik-Dialog um die Frage, wie sich systemisches Denken stärker in die Praxis schulischer und außerschulischer Bildungsangebote integrieren lässt.

PDF-Icon Programm teamGLOBAL Didaktik-Dialog "Systemisches Denken"
PDF-Icon Dokumentation der Veranstaltung

Termin:


27.11.2009, von 10:00 bis 17:30

Ort:


GLS Campus Berlin
Kastanienallee 82
10435 Berlin - Prenzlauer Berg
Tel.: 030 - 780089 - 10
Fax: 030 - 780089 - 894
www.gls-sprachenzentrum.de

Veranstalter:


Bundeszentrale für politische Bildung

Ansprechpartner/innen:


Svetlana Alenitskaya
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: 0228 - 99515509
Fax: 0228 - 99515293
Email: alenitskaya@bpb.de

Sascha Meinert
IPA-LERNMEDIEN i.A. der bpb
Der Berliner Netzwerkpartner des
Instituts für prospektive Analysen e.V.
Prenzlauer Allee 36
10405 Berlin
Tel.: 030 - 33987340
Fax: 030 - 33987341
Email: meinert@ipa-netzwerk.de


teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein Peer-Education-Netzwerk für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es verbindet engagierte junge Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Weltanschauungen und setzt einen gemeinsamen Lernprozess zu den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Globalisierung in Gang.

Mehr lesen auf teamglobal.de

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Veranstaltungsdokumentation (November 2016)

Jugendkongress 2016 - BEWEGT WAS.

Vom 4.-6.November 2016 organisieren wir, die Young European Professionals und teamGLOBAL den diesjährigen Jugendkongress unter dem Motto BEWEGT WAS. und freuen uns DICH dabei zu haben.

Mehr lesen

Schüler am Laptop
teamGLOBAL - Netzwerk

Wir kommen zu Euch!

Sie haben Interesse an einem Besuch von teamGLOBAL?

Mehr lesen

Publikation zum Thema

Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an.Weiter...

Zum Shop

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen.

Mehr lesen