Dossierbild teamGLOBAL

22.12.2011

Schwerpunktthema: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Zukunft ist jetzt! – Politische und kulturelle Bildung für nachhaltige Entwicklung

Was ist nachhaltige Entwicklung und wie können wir sie in unser tägliches Denken und Handeln einbringen? Eine Begegnung von politischer und kultureller Bildung kann für diese Frage innovative und kreative Lösungen anbieten, die bei dieser Tagung vorgestellt, diskutiert und ausprobiert wurden.

Alle reden über eine nachhaltige Entwicklung, aber in unserem alltäglichen Denken und Handeln spiegelt sich die Idee bisher kaum. Deshalb ist ein Bewusstseins-Wandel erforderlich, der nicht nur auf ökologischer, ökonomischer und sozialer Ebene ansetzt, sondern gerade auch auf kultureller. Denn Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist ein Querschnittsthema. Welche Bedeutung kommt der politischen und der kulturellen Bildung zu, diesen Wandel herbeizuführen bzw. zu unterstützen? Und welche Zugänge, Methoden und Werkzeuge stehen den Akteuren aus den Bereichen hierfür zur Verfügung?

Kernanliegen dieser Tagung im Rahmen des teamGLOBAL Didaktik-Dialogs war es, Begegnungen zwischen politischen und kulturellen Bildnerinnen und Bildnern sowie anderen Fachkräften der formalen und non-formalen Bildung zu schaffen, um sich fachübergreifend anhand konkreter Projekte, Initiativen und Erfahrungen darüber auszutauschen,
  • wie das Konzept der BNE in die tägliche Arbeit einfließen kann,
  • welche innovativen Methoden und Zugänge die interdisziplinären Ansätze bieten,
  • wie kulturelle und politische Bildung in Bezug auf BNE stärker zusammenarbeiten können.
Unter dem Motto "Zukunft ist jetzt!" führte die Tagung in das Bildungskonzept einer Bildung für nachhaltige Entwicklung ein, lotete Potentiale einer Kultur der Nachhaltigkeit aus, diskutierte praktische Zugänge, gab Gelegenheiten zum Netzwerken und bot die Möglichkeit, in Workshops selbst Methoden auszuprobieren.


Hier geht es zur Veranstaltungsdokumention.


Termin:


25.05.2009, von 10:00 bis 17:30

Ort:


GLS Campus Berlin
Kastanienallee 82
10435 Berlin - Prenzlauer Berg
Tel.: 030 - 780089 - 10
Fax: 030 - 780089 - 894
www.gls-sprachenzentrum.de

Veranstalter:


Bundeszentrale für politische Bildung Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ)

Ansprechpartner/innen:


Katharina Donath
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: 0228 99515-205
Fax: 0228 - 99515293
Email: donath@bpb.de

Sascha Meinert
IPA-LERNMEDIEN i.A. der bpb
Der Berliner Netzwerkpartner des
Instituts für prospektive Analysen e.V.
Prenzlauer Allee 36
10405 Berlin
Tel.: 030 - 33987340
Fax: 030 - 33987341
Email: meinert@ipa-netzwerk.de


teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein Peer-Education-Netzwerk für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es verbindet engagierte junge Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Weltanschauungen und setzt einen gemeinsamen Lernprozess zu den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Globalisierung in Gang.

Mehr lesen auf teamglobal.de

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Schüler am Laptop
teamGLOBAL - Netzwerk

Wir kommen zu Euch!

Sie haben Interesse an einem Besuch von teamGLOBAL?

Mehr lesen

Publikation zum Thema

Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an.Weiter...

Zum Shop

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen.

Mehr lesen