Dossierbild teamGLOBAL

Ökologie / Nachhaltigkeit

Die hier zusammen gestellten Links dienen als Einstieg in die Themen von teamGLOBAL, für weitergehende Recherchen und ''zum Stöbern''. Einige der Internetressourcen eignen sich auch gut für Gruppenarbeiten, bei denen die Gruppen mit Hilfe eines Internettools recherchieren und ihre Ergebnisse im Anschluss vor- und zur Diskussion stellen.

http://www.bpb.de

Zahlen und Fakten zur Globalisierung - Energie / Ökologische Probleme

Hier findest du eine Reihe aufschlussreicher Grafiken und Fakten zu verschiedenen Aspekten der ökologischen Dimension der Globalisierung, die von der Bundeszentrale für politische Bildung zusammengestellt wurden. Sie zeigen, dass globalisierte Arbeits- und Konsumstile nicht nur zu einer Steigerung des globalen Energieverbrauchs führen, sondern auch eine Reihe weiterer ökologischer Probleme mit sich bringen. Factsheets gibt es z.B. zu den Themen Primärenergieverbrauch, Erderwärmung, Wasserverfügbarkeit, Veränderung der Waldbestände und Bedrohte Arten.

Mehr lesen auf bpb.de

http://www.wwf.de

WWF Living Planet Report 2012: Planet am Limit

Lebt die Menschheit weiter wie bisher, benötigen wir bis zum Jahr 2030 zwei Planeten, um unseren Bedarf an Nahrung, Wasser und Energie zu decken. Bis zum Jahr 2050 wären es knapp drei. Das sind die Erkenntnisse des „Living Planet Report 2012“, einer zweijährig erscheinenden Studie zum „Gesundheitszustand“ der Erde, die der WWF Mitte Mai 2012 vorgelegt hat. Eine Zusammenfassung des Berichts ist auch auf deutsch erhältlich.

Mehr lesen auf wwf.de

http://www.unesco.de

Weltwasserbericht 2012

Immer mehr Menschen haben Zugang zu sauberem Trinkwasser, gleichzeitig wird die Ressource Wasser weltweit immer knapper. So der Bericht des Unesco Weltwasserberichts 2012, der zum Auftakt des Weltwasserforums am 12. März (Weltwassertag) in Marseille vorgestellt wurde. Mehr als 20.000 Teilnehmende berieten sich dort über den Zugang zu sauberem Wasser, Wasserrechte und den Einsatz moderner Technologien. Seit 1997 findet das Weltwasserforum alle drei Jahre statt, dieses Mal unter dem Motto „Time for Solutions“. Informationen und Links rund um das Thema Wasser sind dazu auch in einem Hintergrund aktuell der bpb.

Mehr lesen auf unesco.de

http://www.footprint-deutschland.de

Ist dein Fuß zu groß für diese Erde?

Der Ökologische Fußabdruck zählt alle Ressourcen, die für den Alltag benötigt werden, und zeigt auf, wie viel Fläche benötigt wird, um all die Energie und Rohstoffe zur Verfügung zu stellen. Anschließend wird dieser Flächenverbrauch auf alle Menschen hochgerechnet und mit den auf der Erde real verfügbaren Flächen verglichen. Auf dieser Website der BUNDjugend kann man sich seinen persönlichen Fußabdruck ausrechnen.

Mehr lesen auf footprint-deutschland.de

http://www.bpb.de

Globalisierungs-Quiz "Ökologische Probleme"

Bei diesem Quiz auf den Seiten der bpb kann man sein Wissen zu ökologischen Problemen im Kontext der Globalisierung testen. Viel Erfolg! Und wer noch mehr Lust auf Raten hat, findet hier weitere Quizze zu Globalisierungsthemen.

Mehr lesen auf bpb.de

http://www.nachhaltigkeit.info/

Lexikon der Nachhaltigkeit

Ein umfangreiches Online-Lexikon rund um das Thema Nachhaltigkeit. Von A wie Agenda 21 bis Z wie Zero Emissions Konzept der UNU. Hilfreich zum Nachschlagen und zum Stöbern.

Mehr lesen auf nachhaltigkeit.info

http://www.unep.org

Globale Umweltvorausschau: GEO 4 und GEO5

Seit 1987 veröffentlicht das Umweltprogramm der Vereinten Nationen seine Globale Umweltvorausschau (Global Environment Outlook), eine Art Bestandsaufnahme und Vorausschau, wie es um das Ökosystem Erde bestellt ist. Hierbei handelt es sich um sehr informative Berichte, die das Ziel verfolgen, die besorgniserregende ökologische Situation zu dokumentieren und politischen Entscheidungsträgern Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, um den Übergang in eine nachhaltige Entwicklung zu schaffen. Der GEO-5 Bericht wird 2012 veröffentlicht.

Mehr lesen auf unep.org

http://www.iea.org

"World Energy Outlook" der Internationalen Energie Agentur (IEA)

Jedes Jahr veröffentlicht die IEA ihren viel beachteten World Energy Outlook. Der Bericht von 2011 macht wenig Hoffnung auf ein rasches Sinken der Treibhausgasemissionen. So stieg der weltweite Primärenergieverbrauch 2010 um 5%, womit die CO2-Emissionen einen neuen Höchststand erreichten. China und Indien könnten für fast die Hälfte des künftigen Anstiegs des globalen Energieverbrauchs verantwortlich sein. Eine Zusammenfassung des 2011-Berichts gibt es auch auf deutsch. Das nächste Update erscheint im November 2012.

Mehr lesen auf iea.org

http://www.die-gdi.de/

Dritter Europäischer Entwicklungsbericht

Pünktlich zur Rio+20-Konferenz für nachhaltige Entwicklung vom 20.-22. Juni 2012 rief der dritte Europäische Entwicklungsbericht die internationale Gemeinschaft dazu auf, ihre Konzepte zur Nutzung von Wasser, Energie und Land grundlegend zu transformieren, um breitenwirksames und nachhaltiges Wachstum in den ärmsten Entwicklungsländern zu unterstützen. Von dem Bericht liegt eine deutsche Zusammenfassung vor.

Mehr lesen auf die-gdi.de

http://ec.europa.eu

Jiffys Öko-Quiz

Ein kleines Online-Quiz zu den Themen Wasser, Energie, Boden und Luft. Man erfährt z.B., dass für die Erzeugung nicht-biologisch angebauter Baumwolle 45 kg Pestizide und Düngemittel pro Hektar Anbaufläche eingesetzt werden, mit verheerenden Folgen für die Gewässerqualität. Außerdem werden pro kg Bauwolle rund 8200 Liter Trinkwasser verbraucht.

Mehr lesen auf ec.europa.eu

http://www.umweltspiele.ch/

Multimediale Umweltspiele

Wer sich dem Thema Ökologie und Nachhaltigkeit auf spielerische Seite nähern will, ist auf dieser Seite genau richtig. Die Seite bietet ein großes Reservoir an Links zu Online-Spielen und Quizformaten zu Themen wie Wasser, Klima, Recycling, Essen und Energie. Jedes Multimediaangebot ist nach den Kategorien Spielspaß, Darstellung und Inhalt benotet. Wie wäre es z.B. mit einem Ausflug auf die Insel Honoloko oder einer Begegnung mit Xeno, dem megacoolen Globus?

Mehr lesen auf umweltspiele.ch

http://www.greenpeace-magazin.de

33 Energiespartipps

Auf dieser Seite findest du 33 Tipps, mit denen du deinen Energieverbrauch senken und so zum Klimaschutz beitragen kannst. So spart z.B. jedes Grad weniger an Raumtemperatur rund sechs Prozent Heizenergie! Das Poster mit den Spartipps kann man sich auch als pdf herunterladen.

Mehr lesen auf greenpeace-magazin.de

http://www.gapminder.org

Gapminder

Gapminder ist ein Tool, mit dessen Hilfe Länder in Bezug auf verschiedene Aspekte miteinander verglichen und Veränderungen über Zeit grafisch dargestellt werden können. Der Nutzer hat jede Menge Möglichkeiten, sich Daten zu unterschiedlichen Themen, Zeitabschnitten und Ländern anzeigen zu lassen.Diese Karte z.B. positioniert die Länder entsprechend ihres CO2-Ausstoßes und Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukts. Die Karte zeigt, dass ein höheres Einkommen fast automatisch mit einem höheren CO2-Ausstoß der Länder verbunden ist.

Mehr lesen auf gapminder.org

http://hdr.undp.org

Bericht über die menschliche Entwicklung: Den Klimawandel bekämpfen

Der vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen UNDP herausgegebene Bericht hatte in der Ausgabe 2007/2008 den Themenschwerpunkt Klimawandel. Der über 450 Seiten umfassende nach wie vor höchst aktuelle Bericht beleuchtet das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln und enthält viele aufschlussreiche Grafiken und veranschaulichende Fallbeispiele. Der Bericht ist als pdf auch in deutscher Sprache erhältlich. In einem einleitenden Kapitel sind die wichtigsten Informationen des Berichts zusammengefasst.

Mehr lesen auf hdr.undp.org

http://www.de-ipcc.de

Vierter Weltklimabericht des IPCC (Zusammenfassung)

Im November 2007 verabschiedete das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) die Zusammenfassung seines vierten Weltklimaberichts. Etwa 3.000 Expertinnen und Experten aus 130 Ländern legten 2007 drei Teilberichte vor. Die Botschaft war eindeutig: Der globale Treibhausgasausstoß muss einerseits deutlich reduziert werden und gleichzeitig muss sich die Menschheit an den (schon jetzt nicht mehr aufhaltbaren) Klimawandel anpassen. Das Umweltbundesamt hat eine Synthese des Berichts angefertigt, in der die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst sind. Der fünfte Sachstandsbericht wird für 2013 vorbereitet.

Mehr lesen auf de-ipcc.de

http://www.atmosfair.de

"‘CO2-neutrales Fliegen": Atmosfair

Im Flugverkehr sind die klimaschädlichen CO2-Emissionen in den vergangenen Jahren drastisch gestiegen. Ein Hin- und Rückflug von Berlin nach Teneriffa entspricht dabei der Klimawirkung von ungefähr einem Jahr Autofahren mit einem Mittelklassewagen. Auf dieser Internetseite können Flugpassagiere auf freiwilliger Basis für die von ihnen verursachten Treibhausgase bezahlen. Das Geld wird dann in Projekte in Entwicklungsländern investiert (z.B. in erneuerbare Energien oder Energiesparprojekte), mit denen dort die Menge an Klimagasen eingespart wird, die den Emissionen des Flugs entspricht.

Mehr lesen auf atmosfair.de

http://www.storyofstuff.com

"The Story of Stuff"

In diesem 20-minütigen Video wird ein Blick auf unsere derzeitigen Produktions- und Konsummuster geworfen. Ein amüsantes Plädoyer für ökologischeres Wirtschaften und nachhaltigen Konsum. Der Beitrag ist auf englisch, ist aber dank der begleitenden Bilder und der klaren Aussprache gut verständlich.

Mehr lesen auf storyofstuff.com

http://www.co2online.de/

CO2-Online Portal

Auf dieser Seite finden sich mehrere Online-Beratungswerkzeuge, mit denen man den eigenen Heizenergie- und Stromverbrauch überprüfen kann, z.B. einen Elektrogerätecheck und einen Heizcheck.

Mehr lesen auf co2online.de

http://www.wupperinst.org

Wuppertal Institut

Die Schwerpunkte des Forschungsinteresses am renommierten Wuppertal Institut sind "die zentralen Herausforderungen einer zukunftsfähigen Entwicklung wie der Klimawandel oder die zunehmende Ressourcenverknappung". Auf der Internetseite findet sich ein breites Angebot an Arbeitspapieren und anderen Publikationen zu unterschiedlichen Aspekten der Nachhaltigkeit, z.B. zu Erneuerbaren Energien, Ressourceneffizienz und nachhaltigem Produzieren und Konsumieren.

Mehr lesen auf wupperinst.org

http://www.besser-autokaufen.de/

Augen auf beim Autokauf – Welcher Typ sind Sie?

Nach diesem Test des Verkehrsclub Deutschlands weiß der Autokäufer, welcher Käufertyp er ist: Stadtmensch, Pragmatiker, Sportwagenfahrer, Familie oder Status... und welches Auto zu ihm passt und der Umwelt möglichst wenig schadet. Außerdem gibt´s Tipps zum Verringern des Spritverbrauchs. Was passieren könnte, wenn es eines Tages nicht mehr cool sein sollte, ein prestigereiches Auto zu fahren, zeigt übrigens dieser ironische Spot von Greenpeace.

Mehr lesen auf besser-autokaufen.de

http://www.youtube.com

Globaler Flugverkehr im Zeitraffer

Forscher der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften haben sich die Mühe gemacht, uns mithilfe wuselnder Punkte auf einer Weltkarte den weltweiten Flugverkehr sichtbar zu machen. Im Zeitraffer kann man sehen, wie über 24 Stunden hinweg der Flugverkehr in den verschiedenen Weltregionen zu- oder abnimmt.

Mehr lesen auf youtube.com

teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein Peer-Education-Netzwerk für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es verbindet engagierte junge Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Weltanschauungen und setzt einen gemeinsamen Lernprozess zu den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Globalisierung in Gang.

Mehr lesen auf teamglobal.de

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Veranstaltungsdokumentation (November 2016)

Jugendkongress 2016 - BEWEGT WAS.

Vom 4.-6.November 2016 organisieren wir, die Young European Professionals und teamGLOBAL den diesjährigen Jugendkongress unter dem Motto BEWEGT WAS. und freuen uns DICH dabei zu haben.

Mehr lesen

Schüler am Laptop
teamGLOBAL - Netzwerk

Wir kommen zu Euch!

Sie haben Interesse an einem Besuch von teamGLOBAL?

Mehr lesen

Publikation zum Thema

Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an.Weiter...

Zum Shop

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen.

Mehr lesen