Guppenbild Verstärker

Verstärker

Kreisau - Initiative e.V.

Kreisau - Initiative e.V.Kreisau - Initiative e.V.
Die Kreisau-Initiative e.V. (KI) wurde 1989 als Bürgerinitiative von Ost- und Westberliner/innen gegründet, um den Aufbau und die Arbeit einer internationalen Begegnungsstätte in Kreisau / Krzyzowa (Polen) ideell und materiell zu unterstützen. Ziel der KI ist es, eine dauerhafte Partizipation der Jugendlichen und Erwachsenen anzustoßen und ihnen die nötige Kompetenz zu vermitteln, um Europa aktiv mitzugestalten. Die KI organisiert seit 20 Jahren internationale Jugendbegegnungen, Trainings, Konferenzen und Seminare für verschiedene Zielgruppen. Bei unserer Bildungsarbeit unterscheiden wir 6 Schwerpunktbereiche:
  • Inklusionspädagogik
  • Menschenrechte
  • Geschichte
  • Gesellschaftspolitisches
  • Dialog der Generationen
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Gerade der Ort Kreisau, an dem sich 1942/43 die Widerstandsgruppe „Kreisauer Kreis“ traf, um Visionen und konkrete Pläne für eine friedliche Zukunft Europas zu erarbeiten, ist ein Ort, der sich zur Verständigung zwischen Menschen besonders gut eignet. Der Kreisauer Kreis entwickelte ein Gesellschaftskonzept mit der Absicht, alle Menschen unabhängig von ihrer sozialen und nationalen Herkunft oder Andersartigkeit zu integrieren. Der Reformpädagoge innerhalb des Kreisauer Kreises Adolf Reichwein schrieb dazu: "Wert und Wirksamkeit ein jeden Erziehungsgemeinschaft sind untrüglich am Stand ihrer Sorgenkinder abzulesen". Untersuchungen zeigen, dass sich der internationale Jugendaustausch fast ausschließlich auf Nichtbehinderte beschränkt. Mit dem Schwerpunkt Inklusionspädagogik will die KI diese Lücke schließen. Unsere Jugendprojekte richten sich an verschiedene Zielgruppen benachteiligter Kinder und Jugendlicher:
  • Kinder und Jugendliche mit körperlicher und/oder kognitiver Behinderung (Brückenschlag, Fair Life)
  • Berufsförderschüler/innen am Übergang zwischen Schule und Beruf (Fachaustausch)
  • Jugendliche mit Migrationshintergründen (Forum Dialog)
  • Sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche aus Kinderheimen (Fit for Mobility).


  • Zielgruppen:

    • Menschen mit Migrationshintergrund:
      • aus EU-Mitgliedstaaten
      • aus Drittstaaten
    • Schüler/innen:
      • von Gesamtschulen
      • von Schulen mit besonderem Förderbedarf
      • von Hauptschulen
      • von Realschulen
      • von Gymnasien
    • Multiplikatoren und Multiplikatorinnen:
      • Lehrer/innen, Erzieher/innen, Sozialpädagog/innen
      • Bürgerinitiativen, Verbände, Vereine
      • Poltiker/innen
      • Mitarbeiter/innen von Verwaltung/öffentlichen Einrichtungen

    Tätig in:

    • Berlin

    (Ansprech-)Person:

    Daniel Wunderer

    Berufsbezeichnung:

    Geschäftsführer

    Institution:

    Kreisau - Initiative e.V.

    Adresse:

    An den Treptowers 3
    12435 Berlin
    www.kreisau.de

     

    Verstärker bei Facebook

    In unserer öffentlichen Gruppe bei Facebook können sich Netzwerkmitglieder austauschen, vernetzen und ihre Anliegen einbringen.

    Mehr lesen auf facebook.com