Als die Lichter in Europa erloschen

Veranstalter
v.f.h. - Verein zur Förderung politischen Handelns e.V.

Der Erste Weltkrieg bildete eine Zäsur in der europäischen Geschichte. Die Millionen Toten, die Industrialisierung der Vernichtung und die globale Reichweite des Konflikts beendeten den Fortschrittsglauben des 19. Jahrhunderts. Während der Krieg in der deutschen Wahrnehmung eine untergeordnete Rolle spielt, nimmt er in der Erinnerungskultur anderer Nationen eine zentrale Rolle ein. Anlässlich des 100jährigen Endes des Ersten Weltkriegs werden wir uns mit den politischen Folgen für Europa beschäftigen und mögliche Lehren für heutiges Erinnern diskutieren. An verschiedenen Gedenk- und Erinnerungsorten in Flandern wird der Umgang mit der "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" aus verschiedenen nationalen Perspektiven reflektiert.

Termin
30.09.2018 / 16:00 Uhr - 03.10.2018 / 15:00 Uhr

Ort
Maison N.-D. du Chant d’Oiseau
Avenue des Franciscains, 3A
01150 Brüssel

Für
Studierende / junge Erwachsene

Kommentar
Anmeldeschluss ist der 07.09.2018 Teilnahmebeitrag 250,00 € (ermäßigt 170,00 €)
inkl. Unterkunft/Verpflegung (HP) und Eintritt.
Weitere Informationen und Anmeldung unter https://www.vfh-online.de/seminare/
Ansprechpartnerin: Ute Rawert (Tel. 0228-96 38 551).
Adresse: Rathausgasse 11a, 53111 Bonn

Kontakt
E-Mail-Adresse: mail@vfh-online.de
Internet: https://www.vfh-online.de/

Veranstalter-Login

Als Veranstalter neu anmelden
Passwort vergessen?

Veranstaltungskalender

Januar 2019 / Februar 2019

14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
Zurück Weiter