Parkbesucher jonglieren am 10.08.2013 im Alaunpark in Dresden (Sachsen) während des Sonnenuntergangs. Foto: Ole Spata/dpa
Deutsches Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ

05

JUN

Filmfestival

Deutsches Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ
05.-11.06.2016 Gera, Erfurt

In Erfurt und Gera findet das 24. Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz statt, das die Bundeszentrale für politische Bildung seit Jahren fördert. 34 Filme laufen in sechs Wettbewerben und auch diesmal werden die Gewinner wieder von einer Kinder-Jury gekürt. Weiter...

Die ehemalige Haupttribüne des Zeppelinfeldes im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg

16

JUN

62. bundesweites Gedenkstättenseminar

Zwischen Aufklärung und Sinnstiftung? Die Besonderheit von Dokumentationszentren als Lernorte zur NS-Geschichte
16.-18.06.2016 Nürnberg

Welche Bedeutung hat die "Volksgemeinschaft" als ideologische und gesellschaftliche Grundlage für die NS-Verbrechen? Wie soll man mit Propagandabildern und der Faszination von NS-Überresten in der Bildungsarbeit umgehen? Und welche Bedeutung hatten die Nürnberger Prozesse für die Menschenrechtsbildung? Diesen Fragen soll beim Gedenkstättenseminar am Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände und Memorium Nürnberger Prozesse nachgegangen werden. Weiter...

Tutzinger Radiotage 2016 - Teaserbild

11

SEP

Tagung

12. Tutzinger Radiotage
11.-13.09.2016 Tutzing

Bisher hat das Radio die Veränderungen durch den digitalen Wandel relativ unbeschadet überstanden. Doch wie sieht es mit der Glaubwürdigkeit aus? Wie meistern wir es in Zukunft, politisch und gesellschaftlich relevante Prozesse angemessen und transparent zu begleiten? Während der 12. Tutzinger Radiotage setzen sich Radiomacher/innen mit diesen Fragen und politischen Inhalten auseinander. Weiter...

KMK Logo

12

SEP

Kriege und Konflikte – Schule zwischen medialer Meinungsbildung und dem Anspruch politischer Bildung
12.-13.09.2016 Berlin

Bewaffnete Konflikte in der Welt rücken näher. Nur Medienberichte stehen im Unterricht als Quellen zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund findet der Dialog der Bildungspraxis mit Wissenschaft und Journalismus statt. Weiter...

Bushaltestelle in Jerusalem.

18

SEP

Israel-Studienreise

Zentrum und Peripherie – zwei Gesichter Israels
18.-29.09.2016 Tel Aviv und Jerusalem, Israel

Rund ein Viertel aller Israelis leben in den großen Städten des Landes. Aus der Perspektive des Betrachters prägen das pulsierende Tel Aviv und das von Religion durchdrungene Jerusalem das Bild des Landes. In der Gegensätzlichkeit dieser beiden Städte spiegeln sich auch aktuelle gesellschaftliche und politische Diskurse Israels wider. Weiter...

Think global - act local. Flyercover des Modellseminars "wie wollen wir leben?"

19

SEP

Seminar für für Journalistinnen und Journalisten

Wie wollen wir leben?
19.-23.09.2016 Augsburg

Wirtschaft geht uns alle an. Beim diesem Modellseminar werden Konzepte, Erzählformate und Rechercheleitfäden für Lokalredaktionen entwickelt, mit denen es gelingt, die lokale Identität auch in der Berichterstattung über Wirtschaft in den Mittelpunkt zu rücken – ohne sich dabei anzubiedern. Inputs und Diskussionen bereiten den Boden für neue Ideen – damit Wirtschaftsberichte Leser und User begeistern. Weiter...

Jerusalem mit Klagemauer und Tempelberg, vom dem aus die goldene Kuppel der Al-Aqsa-Moschee in den Himmel ragt.

23

OKT

Israel-Studienreise

Religion und Politik in Israel
23.10.-03.11.2016 Tel Aviv und Jerusalem, Israel

Politik und Religion stehen in Israel in einem besonderen Spannungsverhältnis zueinander. Betrachtet man etwa die politische Landschaft Israels, haben religiöse jüdische Parteien und die mit ihnen verbundenen Rabbinischen Autoritäten nicht selten eine entscheidende Rolle bei der Regierungsbildung und bei wichtigen politischen Entscheidungen gespielt. Weiter...

Jerusalem mit Klagemauer und Tempelberg, vom dem aus die goldene Kuppel der Al-Aqsa-Moschee in den Himmel ragt.

13

NOV

Israel-Studienreise

Israels kulturelle Vielfalt
13.-24.11.2016 Tel Aviv und Jerusalem, Israel

Israels Kulturlandschaft ist durch eine große Vielfalt und unterschiedliche Spannungsfelder gekennzeichnet. Sie ist geprägt durch eine multikulturelle Gesellschaft, durch die politische Dynamik des Landes, den Einfluss der Religion sowie den israelisch-palästinensischen Konflikt. Weiter...

 

Für Lokaljournalisten

Lokaljournalistenprogramm

Alles, was die Politikberichterstattung in den lokalen Medien (Tageszeitung, lokaler Hörfunk) fördert, dient der politischen Bildung. Mit einem breit gefächerten Angebot an Veranstaltungen und Publikationen bietet die bpb deshalb Weiterbildung und Service für Journalistinnen und Journalisten. Weiter... 

Digitalisierung von InformationenMediathek

Digitalisierung von Informationen

Der Prof. em. für Journalistik spricht über die Zukunft der Informationsbeschaffung im Journalismus. Weiter... 

zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.