Schule in der DDR

Weiterführende Informationen

Für die, die mehr wissen wollen: Ausgewählte bpb-Materialien beleuchten die Teilung Deutschlands näher. Vorgestellt werden nicht nur Bücher zum Thema und ein Online-Dossier, sondern auch Einzeltexte zum Thema Schule und DDR, interaktive Zeitleisten, Filmmaterial, eine App und weiterführende Internetangebote.

Chronik der Mauer - Zeitleisten.

Lange Wege der Deutschen Einheit

Chronik der Mauer

Wie kam es zum Fall der Berliner Mauer und dem Zusammenbruch des SED-Regimes? Über die umfangreich bebilderten, interaktiven Zeitleisten können die Ereignisse des Jahres 1989 nachvollzogen werden. In Monats-Chroniken von April 1989 bis Oktober 1990 wird so ein wegweisender Umbruch in der deutschen Geschichte veranschaulicht.

Mehr lesen

Brandenburger Tor

Dossier

Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt in Berlin der Bau der Mauer. Bewaffnete Grenztruppen reißen das Straßenpflaster auf, errichten Barrikaden und spannen Stacheldraht. Das Dossier zeichnet die deutsch-deutsche Geschichte seit dem Mauerbau nach und zeigt, dass Deutschland in vielem auch Jahre nach dem Mauerfall noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften ist.

Mehr lesen

Jugendliche am Dorfanger, 1990 in Spergau, Sachsen Anhalt.

Nach 1989

Wie Jugendliche / junge Erwachsene die deutsche Einheit erleben

Von 1987 wurden und werden 1.200 Schüler und Schülerinnen der achten Klassenstufe in den DDR-Bezirken Leipzig und Karl-Marx-Stadt mit einem Fragebogen zu ihren Einstellungen, Meinungen, Werten, zu ihrer Mitarbeit in der Schule und in Jugendorganisationen und zu vielen anderen Dingen befragt. Der Text stellt Ergebnisse der längsten sozialiwissenschaftlichen Erhebung weltweit vor.

Mehr lesen

Mediathek

Deutscher Alltag: Was sie voneinander wissen

Beobachtungen in zwei Schulklassen in der DDR und der Bundesrepublik

1983: Filmaufnahmen in einer polytechnischen Oberschule in Luckenwalde südlich von Berlin und einer Realschule in Bergheim bei Köln. Wie spiegeln sich die politischen Systeme wider? Welches Bild wird den Schülern vom anderen Teil vermittelt?

Jetzt ansehen

Beim Umbau des Schulsystems konnte auf die gemeinsame Tradition der deutsch-preußischen Staatsschule zurückgegriffen werden.

Konturen

Wende in den Schulen

Der Umbau des Schulsystems verlief recht problemlos. Dabei kopierten die neuen Länder nicht bloß die Systeme im Westen, sondern setzten auf eigene Lösungen. Der Text zeichnet den Umbauprozess nach und zeigt auch, wie Lernende und Lehrende den Umbauprozess erlebt haben und welche Vor- bzw. Nachteile sie am "neuen" System sehen.

Mehr lesen

DVD-Cover: Damals in der DDR

DVD-ROM

Damals in der DDR - Zeitzeugen erzählen ihre Geschichte

Wie war es "Damals in der DDR"? Auf der DVD-ROM schildern 80 Zeitzeugen ihr Leben im "real existierenden Sozialismus" in der DDR-Diktatur iund werden in Interviews, Videos, Fotografien und historischen Filmsequenzen aus vier Jahrzehnten auf ganz persönliche Weise dargestellt. Ergänzt durch Originaldokumente entsteht dadurch ein facettenreiches Bild des Alltags (kostenpflichtig).

Mehr lesen

7,00
Stasi auf dem Schulhof

Schriftenreihe (Bd. 1162)

Stasi auf dem Schulhof

Die Bespitzelung der DDR-Gesellschaft durch das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) machte auch vor Jugendlichen nicht Halt. Rund 10.000 Minderjährige waren 1989 Inoffizielle Mitarbeiter (IM) und sollten Mitschüler und Freunde bespitzeln. Der Sammelband beleuchtet diesen oft übersehenen Aspekt der Bespitzelung durch die DDR-Staatssicherheit (kostenpflichtig).

Mehr lesen

www.chronik-der-mauer.de

Chronik der Mauer

Die Internetseite bietet die Geschichte der Mauer von 1961 bis 1990 in Text, Bild, Ton und Film. Dort finden sich chronologisch geordnet Original-Tonmitschnitte aus einem Telefonat zwischen Egon Krenz und Helmut Kohl genauso wie Fernsehaufzeichnungen und historischen Dokumente. Auch barrierefreie Informationsangebote und Arbeitsblättter für die Sekundarstufen I und II sind verfügbar.

Mehr lesen auf chronik-der-mauer.de

Unternehmen Sie mit der Mauer-App eine interaktive Tour durch die Geschichte der Berliner Mauer.

App "Chronik der Mauer"

Rund 156 Kilometer lang war die Mauer, die von August 1961 bis November 1989 West-Berlin vom Umland trennte. Sie verschwand, ebenso wie der Staat, der sie errichtet hatte. Nur noch wenige Spuren sind heute erhalten. Verstreut, versteckt oder vergessen – für die meisten Berlin-Besuchern bleiben diese letzen Zeugnisse versteckt. Die kostenlose App für das iPhone und Android-Smartphones hilft bei der Suche.

Mehr lesen auf chronik-der-mauer.de

jugendopposition.de

Internetangebot "www.Jugendopposition.de"

Was hat eigentlich die Jugend in der DDR umgetrieben? Das Internetangebot zeichnet in Texten, Zeitleisten und Originaldokumenten von den Volkskammerwahlen 1950 bis zur Revolution 1989 die wichtigsten Stationen ostdeutscher Geschichte nach und zeigt anhand von Zeitzeigen, Bildergalerien und historischen Dokumenten, wie Jugendliche und Oppositionelle gegen die Diktatur aufbegehrten.

Mehr lesen auf jugendopposition.de

1983: Filmaufnahmen in einer polytechnischen Oberschule in Luckenwalde südlich von Berlin und einer Realschule in Bergheim bei Köln. Wie spiegeln sich die politischen Systeme wider? Welches Bild wird den Schülern vom anderen Teil vermittelt?

Jetzt ansehen

Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten. Mit zahlreichen Texten, Videos, Audios, Fotos und Dokumenten.

Mehr lesen auf jugendopposition.de

www.chronik-der-mauer.de
Lange Wege der Deutschen Einheit

Chronik der Mauer

Es erwarten Sie ein Fülle von herausragenden und multimedial aufbereiteten Informationen zum Thema.

Mehr lesen auf chronik-der-mauer.de

Wir waren so frei - Teaserbild

November 1989
Berlin, Kaufhaus des Westens (KaDeWe)
Deutsche Kinematek, Bundeszentrale für politische Bildung

Wir waren so frei... Momentaufnahmen 1989/1990

Das Internet-Achiv zeigt private Filme und Fotos der Umbruchzeit 1989/1990 in Deutschland. Gesammelt werden persönliche Eindrücke und Stimmungen. Damit eröffnet sich ein anderer Blick auf die historischen Ereignisse und deren Auswirkungen auf den Alltag in Ost und West.

Mehr lesen auf wir-waren-so-frei.de