Parkbesucher jonglieren am 10.08.2013 im Alaunpark in Dresden (Sachsen) während des Sonnenuntergangs. Foto: Ole Spata/dpa
NECE

Netzwerke

NECE

NECE is an initiative for networking citizenship education in Europe.The initiative´s chief goal is to promote the Europeanisation of citizenship education, and to contribute to the creation of a European general public. Weiter...

FaMe-Workshop

Fortbildungsreihe

Fortbildung "Faszination Medien"

In der Veranstaltung (Präsentation oder Workshop) wird die DVD-ROM "Faszination Medien" als ein interaktives Unterrichtsmaterial für Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren aller Schularten vorgestellt. Die Veranstaltung führt in das thematische und didaktische Angebot der multimedialen DVD-ROM ein. Weiter...

Qualifiziert Handeln 2015

25

MAI

Fortbildungsreihe

MultiplikatorInnenqualifizierung Rechtsextremismus: Prävention und Intervention
25.05.-11.12.2017

Rechtsextremismus und Rassismus rücken zunehmend in den Alltag von Menschen vor. Das Fortbildungskonzept "MultiplikatorInnenqualifizierung Rechtsextremismus: Prävention und Intervention" setzt hier an und versetzt angehende MultiplikatorInnen in die Lage, in unterschiedlichen Settings qualifiziert gegen rechte und menschenverachtende Einstellungen zu handeln. Weiter...

Länderbericht Niederlande Cover

01

JUN

23. bpb:forum

Ziemlich gute Nachbarn - Die Niederlande nach der Wahl
01.06.2017 Bonn

Beim 23. bpb:forum blicken die Herausgeber des "Länderberichtes Niederlande" Friso Wielenga und Markus Wilp vom Zentrum für Niederlande-Studien auf die Politik, Geschichte, Gesellschaft und die internationalen Verflechtungen unseres Nachbarlandes. Weiter...

Neoklassische Statue des antiken griechischen Philosophen Platon vor der Kunstakademie von Athen, Griechenland.

07

JUN

Fachtagung

Demokratie und der Streit um Werte
07.06.2017 Köln

Was hält die offene Gesellschaft noch zusammen? Welche Herausforderungen werden an Schulen gestellt, wenn unterschiedliche Wertorientierungen aufeinanderprallen? Die Tagung präsentiert wissenschaftliche Forschung und deren Übersetzung in Praxis und Didaktik. Weiter...

Dieses Bild wurde zum Symbol des Sechs-Tage-Krieges: Drei israelische Fallschirmhäger stehen am 7. Juni 1967 an der Klagemauer, die zuvor 19 Jahre unter jordanischer Kontrolle stand.

02

JUN

Israel-Studienreise

Der Sechs-Tage-Krieg 1967 und die Folgen für die israelische Gesellschaft
02.-14.06.2017 Frankfurt a. M., Israel

Im Juni 2017 gedenkt Israel dem 50sten Jahrestag des Sechs-Tage-Kriegs von 1967. Wie hat dieser Krieg die israelische Gesellschaft verändert? Die Teilnehmenden erhalten in Gesprächen und Begegnungen Gelegenheit, die aktuellen Debatten über 1967 kennen zu lernen. Weiter...

Handreichung Antisemitismus

12

JUN

Workshop

Gekonnt handeln – gegen Antisemitismus (Lüneburg)
12.06.2017 Lüneburg

Training für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren anhand der Publikation "Gekonnt handeln - Kritische Auseinandersetzung mit Antisemitismus". Weiter...

Veranstaltung

15

JUN

Kongress

9. Kulturpolitischer Bundeskongress
15.-16.06.2017 Berlin

Kultur- und Bildungspolitik stehen, seit dem Brexit, der Trump-Wahl usw., vor der Herausforderung, sich konzeptionell neu aufzustellen und sich demokratiepolitisch zu positionieren. Weiter...

Straßenszene

21

JUN

Tagung

Linksextremismus und linke Militanz
21.06.2017 Wolfsburg

Schon der Begriff des Linksextremismus lädt zur Diskussion ein: Ist Gewalt ein Unterscheidungskriterium zwischen demokratischer und extremistischer Linke? Gibt es auch inhaltlich-ideologische Unterschiede? Wenn eine Einigung auf ein umgrenztes Phänomen gelingt: Wo kann dann die Prävention ansetzen? Weiter...

"Mord und Massenmord im KZ Sachsenhausen 1936-1945", Blick auf die Ausstellung und die "Station Z"

22

JUN

Bundesweites Gedenkstättenseminar

Ausstellungsnarrative und Bildungsarbeit zu NS-Täterschaft
22.-24.06.2017 Oranienburg

In diesem Seminar soll ein Überblick über die aktuelle Täterforschung gegeben werden. Es geht um Strukturen der Gewalt – Das KZ-System im Kontext der NS-Vernichtungspolitik, Täter und "Tätergesellschaft" – Die "Volksgemeinschaft" als Konzept zur Erklärung der Gewaltexzesse im Nationalsozialismus sowie um Ausstellungsnarrative und Bildungsarbeit in NS-Gedenk- und Dokumentationsstätten zu Täterschaft im Nationalsozialismus. Weiter...

Mensch ärgere dich nicht.

10

JUL

Seminar

Planspiel – Werkstatt
10.-14.07.2017 Tutzing

In unserem Werkstattseminar wollen wir gemeinsam mit erfahrenen Praktikern neue Planspielkonzepte und -szenarien entwickeln und anschließend praktisch erproben. Weiter...

Blick auf den israelischen Grenzwall in Abu Dis, Ost-Jerusalem.

08

SEP

Israel-Studienreise

Israels Grenzen
08.-20.09.2017 Frankfurt a. M., Israel

Die Studienreise thematisiert die physischen und metaphorischen, die sichtbaren und unsichtbaren Grenzen Israels, zeigt aber auch positive Beispiele des Überwindens von Grenzen. Weiter...

Die Wirtschaft Israels unterlag vielen Wandlungen. Heute ist Israel in der globalen Wirtschaft integriert.

13

OKT

Israel-Studienreise

Vom Kibbuz zum Silicon Wadi. Israels Gesellschaft heute
13.-25.10.2017 Frankfurt a. M. und Israel

Die Studienreise möchte der Frage nachgehen, inwiefern die Wirtschaftsentwicklung den Wandel des Wertesystems in Israel reflektiert. Ist der Bedeutungsverlust des Kibbuz sinnbildlich für weniger Solidarität innerhalb der Gesellschaft oder haben sich Solidarstrukturen einfach nur verändert? Weiter...

Unisexsymbole werden bei einer Gay Pride Parade in Jerusalem hochgehalten.

17

NOV

Israel-Studienreise

Geschlechterrollen und Identitätspolitiken in Israel
17.-29.11.2017 Frankfurt a. M. und Israel

Die israelische Gesellschaft ist sehr heterogen, vielfältig und stark segmentiert. Entsprechend breit gefächert ist das Spektrum an unterschiedlichen Geschlechter-Rollenbildern. Die Israel-Studienreise will diesen unterschiedlichen Blickwinkeln auf die Gesellschaft nachspüren. Weiter...

Mahnmal, Opfer, Kiew, Ukraine, Babyn Jar

08

OKT

MOE-Studienreise

Vergessene Orte der Erinnerung
08.-18.10.2017 Kiev, Charkiv

Im Mittelpunkt der Studienreise steht die Reflexion der Geschichtsaufarbeitung vor dem Hintergrund der aktuellen Situation in der Ukraine. Weiter...

Gedenkort für die dort Ermordeten im Wald von Blagowschtschina bei Maly Trostinez

20

NOV

Fachtagung

Im Schatten von Auschwitz …
20.-21.11.2017 Berlin

Die Tagung beleuchtet weniger bekannte Orte nationalsozialistischer Massenverbrechen und zeigt Möglichkeiten auf, wie diese im Rahmen von Studienfahrten besucht werden können. Im Mittelpunkt sollen Bildungskonzepte, Finanzierungswege und Möglichkeiten internationaler Zusammenarbeit stehen. Weiter...

 
Europa - Das Wissensmagazin für Jugendliche Sonstige

Europa - Das Wissensmagazin für Jugendliche - Schülerheft

Wer macht Was in Europa? Was ist die Europäische Union? Mit vielen Aufgaben, Quizfragen und Diskussionsideen im Wissensmagazin können Jugendliche sich das Thema Europa erschließen. Weiter... 

Cover YEP-Aktivitätenbericht 2012

YEP-Aktivitätenbericht 2013

Mit einem vielfältigen Workshop- und Veranstaltungsangebot wollen die YEPs junge Menschen für das Thema Europa sensibilisieren. In dieser Dokumentation erhalten Sie einen Einblick in die Aktivitäten des Netzwerks im Jahr 2013. Weiter... 

Veranstaltungsdokumentation (Juni 2011)

5. Fundraising-Tag der politischen Bildung - 10. Juni 2011, Köln (KOMED)

Für immer mehr Bildungseinrichtungen wird es unausweichlich, ein professionelles Fundraising aufzubauen. Während des Fundraising-Tages organisieren die Beteiligten seit nunmehr fünf Jahren einen Wissenstransfer. Im Rahmen von acht Workshops wurden konkrete Aktionen und Konzepte des Fundraisings für die politische Bildung vorgestellt und diskutiert. Weiter... 

CompasitoThemen und Materialien

Compasito

COMPASITO bietet Praxisanregungen für Multiplikatoren, die sich mit Menschenrechtsbildung für sieben- bis dreizehnjährige Kinder befassen wollen. Das Buch macht mit den wichtigsten Begriffen der Menschen- und Kinderrechte vertraut und vermittelt theoretisches Hintergrundwissen zu 13 Menschenrechtsthemen. Weiter... 

IsraelInformationen zur politischen Bildung (Heft 278)

Israel

Seit der Staatsgründung 1948 wurde vieles erreicht: die Integration von Millionen Einwanderern sowie der Aufbau einer florierenden Wirtschaft. Aber auch Konflikte und Gegensätze prägen das Land. Die überarbeitete Neuauflage bietet einen umfassenden Überblick zur Geschichte und Gegenwart Israels. Weiter...