30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren

Ihre Artikelauswahl - als PDF oder EPUB

Auf bpb.de können Sie sich Beiträge, die unter einer Creative Commons Lizenz (CC) stehen, nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Wie das geht, erklären wir hier.

Hier können Sie aus den von Ihnen zusammengestellten Beiträgen ein PDF und/oder ein EPUB zum Herunterladen erstellen. Es entstehen Ihnen dadurch keine Kosten.

Nutzungs- und Bedienhinweise

Über die Pfeile können Sie die Reihenfolge der Beiträge in ihrer Auswahlliste beliebig verändern. Mit einem Klick auf die Schaltfläche X können Sie einen Beitrag aus Ihrer Auswahl entfernen.

Nach einem Klick auf die Schaltfläche PDF/EPUB Erstellen wird Ihre Auswahl in dem gewünschten Dateiformat erzeugt. Mit einem erneuten Klick auf die Schaltfläche können Sie die Datei herunterladen und auf Ihrem Gerät speichern.

Mit einem klick auf Weiter stöbern kommen Sie zurück zum letzten hinzugefügten Artikel. Ihre Auswahl wird dabei gespeichert. Sobald Sie einen neuen Artikel zu Ihrer Auswahl hinzufügen kommen Sie zurück zur Listenansicht.

Derzeit lassen sich nur Artikel, Blogeinträge und Beiträge zur Liste hinzufügen, die unter Creative Commons Lizenz stehen und entsprechend markiert sind.

Falls Sie Fragen oder Hinweise haben, schreiben Sie uns bitte an: redaktion@bpb.de

Titel: Vue aerienne de la Mine de Bingham Canyon, mine de cuivre a ciel
ouvert, Utah, Etats Unis, 1988 - Aerial view of Bingham Canyon Mine
(Kennecott Copper Mine) open-pit mining, Utah, USA, 1988 - Photographie
©Luisa Ricciarini/Leemage
Bildrechte: Bitte Einschränkungen der Handelsrechte beachten!/Keine
Verwendung in Großbritannien, Italien, Spanien und Frankreich./Keine
Weitergabe an Drittverwerter.
Besondere Hinweise: JAPAN OUT
Rechtevermerk: picture alliance / Luisa Ricciarini/Leemage
Fotograf: ©Luisa Ricciarini/Leemage
Notiz zur Verwendung: picture alliance/Leemage
Caption: Vue aerienne de la Mine de Bingham Canyon, mine de cuivre a ciel
ouvert, Utah, Etats Unis, 1988 - Aerial view of Bingham Canyon Mine
(Kennecott Copper Mine) open-pit mining, Utah, USA, 1988 - Photographie
©Luisa Ricciarini/Leemage

Wird der Mensch einem Erdzeitalter seinen Namen geben?

Was spricht dafür, unser Erdzeitalter in Anthropozän umzubenennen? Das Interview zeigt die enormen Dimensionen unseres menschlichen Handelns auf und macht verständlich, was Geologen, Physiker und Geochemiker darüber nachdenken lässt, dem Menschen geologische Kräfte zuzusprechen. Das Wort Anthropozän vermittelt ein Gefühl für die Dimension des geologischen Wandels, den der Mensch auslöst.

Neue Funktion

Schritt für Schritt: Dossiers und Artikel als EPUB und PDF herunterladen

Mehr als 100 Dossiers und Tausende Artikel auf bpb.de können Sie nun im EPUB- und PDF-Format kostenlos herunterladen. Wie das geht, erklären wir Ihnen hier.

Mehr lesen

[5 Kommentare Letzter Kommentar vom 05.06.2018 23:35]