14. Bundeskongress politische Bildung 2019


Politische Bildung nach Chemnitz!?

Beschreibung

Die von Rechtspopulisten und Rechtsradikalen im Sommer 2018 in Chemnitz initiierten Demonstrationen zeigen eine neue Qualität der politischen Auseinandersetzung: Der auf der Straße ausgetragene politische Diskurs verknüpft dabei zunehmend politisches Kalkül mit Stimmungen, Befindlichkeiten und Gewaltbereitschaft und erschwert eine rationale Auseinandersetzung. Wie kann politische Bildung darauf reagieren? Ralph Egler, vhs-Direktor und Vorsitzender des Sächsischen Volkshochschulverbandes, und Ulrich Klemm, Geschäftsführer dieses Verbandes, werden aus der Sicht von Bildungsinstitutionen der Erwachsenenbildung diese Frage erörtern und Chancen und Grenzen diskutieren.

Träger/Institution/Anbieter

SVV Sächsischer Volkshochschulverband

Workshopleitung

Zeit

Fr, 08.03.2019
15.00 – 17.00 Uhr

Format

Impulsvortag und Diskussion

Veranstaltungsort

VHS Leipzig
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig

Raum 314

Wegbeschreibung

Zu Fuß 300 m (ca. 4 Min.)
  • Rechts abbiegen auf Pfaffendorfer Str. (35 m)
  • Links abbiegen auf Parthenstraße (130 m)
  • Rechts abbiegen auf Löhrstraße (140 m)
Das Ziel befindet sich auf der rechten Seite.

Redaktionell empfohlener externer Inhalt von www.google.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.google.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden