APUZ Dossier Bild

12.11.2004 | Von:
Andrea Gawrich

Finnland - Musterknabe in der EU?

Schlussbemerkung

Finnland bleibt in Europa vor allem mit seiner Geschichte eines Balanceaktes zwischen West und Ost ein Spezifikum. Der doppelte Wunsch nach enger EU-Integration und militärischer Allianzfreiheit trägt dieser Vergangenheit Rechnung. Finnland versteht sich im europäischen Kontext vor allem als aktiver Akteur in der Ostseeregion, seine Bemühungen werden jedoch nur mäßig honoriert, zudem geht seine Bedeutung als Brücke der EU zu Russland und als Integrator der baltischen Staaten kaum über die regionale Dimension hinaus.

Der Sorge vor einer Peripherisierung nach der Erweiterung ist Finnland durch aktive Positionierung unter den small states im europäischen Verfassungsgebungsprozess entgegengetreten. Neben seiner bislang nur mäßig honorierten Rolle in Nordeuropa könnte Finnland seine Position zukünftig als Führungsnation in der Gruppe der kleinen Staaten der EU stärken.