Aus Politik und Zeitgeschichte - Dossierbild
Ein rot-weiß gestreifter Leuchtturm steht zwischen Dünen, am Himmel scheint der Vollmond

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 14–15/2020)

Politische Bildung

Die Konjunktur rechtspopulistischer Ideen hat die politische Bildung vor Herausforderungen gestellt. Was bedeutet die Verschärfung der gesellschaftspolitischen Debatten für Lehrende in Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen?

Mehr lesen

Kopf eines Strauß mit geöffnetem Schnabel

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 12-13/2020)

Freie Rede

Die Meinungsäußerungsfreiheit ist für die demokratische Willensbildung unerlässlich und genießt in Deutschland weitreichenden Schutz. Wie verhält sich dieses Grundrecht zu Hate Speech und Political Correctness?

Mehr lesen

Schwarzblauer Ölkaefer

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 11/2020)

Natur- und Artenschutz

Biodiversität ist die Voraussetzung dafür, dass die Natur dauerhaft jene Leistungen erbringen kann, auf die der Mensch angewiesen ist. Der ohnehin schon alarmierende Biodiversitätsverlust schreitet heute jedoch bis zu hundertmal schneller voran als im Durchschnitt der vergangenen zehn Millionen Jahre.

Mehr lesen

Proteste gegen Peking in Hongkong Ende Dezember 2019

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 8-10/2020)

Hongkong

Die anhaltenden Massenproteste in Hongkong wurden von einem Auslieferungsgesetz losgetreten. Nach monatelangen Demonstrationen zog die pekingnahe Regierung den Gesetzesentwurf zurück. Die Proteste setzten sich fort und wurden auch nicht durch das repressive Vorgehen der Sicherheitskräfte gestoppt. Die Gewalt eskalierte – auf beiden Seiten.

Mehr lesen

Blick auf die Stadt Spremberg mit Kreuzkirche und Kraftwerk, Niederlausitz, Brandenburg.

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 6-7/2020)

Lausitz

Der Lausitz steht mit dem Kohleausstieg ein tiefer Einschnitt bevor. Im Strukturwandel liegt auch eine Chance, dem Status als "Sorgenregion" zu entkommen. Das industriekulturelle Erbe gilt es dabei ebenso zu pflegen wie die reiche Geschichte und Kultur jenseits der Braunkohle in dieser Grenzregion im Herzen Europas.

Mehr lesen

Atompilz über der japanischen Stadt Hiroshima am 06. August 1945

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 4-5/2020)

1945

Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg – in Europa am 8. Mai 1945, im asiatisch-pazifischen Raum am 2. September. Zugleich markiert das Jahr 1945 mit den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August den Beginn des nuklearen Zeitalters.

Mehr lesen

Graffiti an einer Hauswand in Sanaa/Jemen, 05.06.2014

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 1–3/2020)

Jemen

Seit 2015 herrscht Krieg im Jemen. Die Vereinten Nationen sprechen von der derzeit größten humanitären Katastrophe weltweit. In der westlichen Öffentlichkeit ist der Krieg im bereits zuvor von Instabilität geprägten "Armenhaus der arabischen Welt" weniger präsent als etwa jener in Syrien.

Mehr lesen