APUZ Dossier Bild

3.12.2010 | Von:
Yvonne Esterházy

Großbritannien und die Folgen der Finanzkrise

Abhängigkeit von der Bank of England

Osborne setzt im Übrigen darauf, dass die Bank of England (BoE) seinen strikten fiskalpolitischen Kurs mit einer anhaltend lockeren Geldpolitik flankieren und so ein Abkippen der britischen Konjunktur in eine neue Rezession (double dip recession) verhindern wird. Und bisher erfüllt Mervyn King, Gouverneur der BoE, diese Rolle auch, obwohl er die Zinsen, die nun schon seit über einem Jahr auf dem historisch niedrigen Niveau von 0,5 Prozent verharren, streng genommen erhöhen müsste. Denn ungeachtet dessen, dass das Inflationsziel im Vereinigten Königreich eigentlich bei nur zwei Prozent liegt, hat sich die Teuerungsrate nun schon seit Anfang 2010 auf über drei Prozent stabilisiert. Tatsächlich lag die Inflationsrate sogar in 20 der vergangenen 30 Monate über dem Zielkorridor. Im Oktober stieg sie auf 3,2 Prozent, nach 3,1 Prozent im September, und zwang King damit erneut, seinen geldpolitischen Kurs in einem offiziellen Brief an den Finanzminister zu begründen. Nach Ansicht der Notenbank wird die Inflationsrate im ersten Quartal 2011 wahrscheinlich sogar auf 3,5 Prozent klettern, dürfte dann aber im Jahresverlauf fallen und bis Mitte 2012 noch 1,5 Prozent betragen, hofft die Notenbank.

Allerdings gibt es im geldpolitischen Rat der BoE unterschiedliche Meinungen. So plädierte der Notenbanker Andrew Sentance schon vor einigen Wochen für eine Erhöhung des Leitzinses, weil er fürchtet, dass die Inflation aus dem Ruder läuft. Die Drohkulisse höherer Zinsen ist für viele Briten ein Albtraum, denn rund drei Viertel von ihnen leben im Eigenheim, viele sind wegen ihrer Hypothek hoch verschuldet. Im Gegensatz zu Sentance warb sein Kollege Adam Posen für eine weitere Lockerung der Geldpolitik. In der Praxis hieße das, dass die BoE wieder beginnen würde, britische Staatsanleihen aufzukaufen, nachdem sie ihr Anleihe-Aufkaufprogramm im Februar bei einem Stand von 200 Milliarden Pfund eingestellt hatte, denn eine weitere Zinssenkung kommt angesichts des ohnehin sehr niedrigen Zinsniveaus nicht in Frage.