Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

Diskutieren Sie mit: Expertenchat zur Energiewende

Claudia KemfertClaudia Kemfert (© Sabine Braun)
Claudia Kemfert ist Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). Sie sagt: Die Energiewende birgt mehr Chancen als Risiken. Neue Kohlekraftwerke dürfen nicht gebaut werden, denn sie produzieren deutlich mehr klimagefährdende Treibhausgase als andere Energieträger.

Zum Debattenbeitrag:
Die Energiewende birgt enorme Chancen



Hubertus BardtHubertus Bardt
Hubertus Bardt ist Leiter des Kompetenzfelds Umwelt, Energie, Ressourcen am Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Er betont die Gefahr einer Überregulierung des deutschen Strommarktes und warnt vor steigenden Energiekosten.

Zum Debattenbeitrag:
Die Energiewende braucht mehr Effizienz





Alle Fragen der NutzerInnen und Antworten der Experten finden Sie zum Nachlesen hier. Zu den Themen des Expertenchats können Sie auch unterhalb dieses Artikels im Kommentarbereich diskutieren.




Die bpb in Social Media

Europa

Energie

Auf Europa entfällt rund ein Fünftel der weltweiten Versorgung mit Primärenergie. Allein der Anteil der EU-28 lag im Jahr 2016 bei 11,6 Prozent. Dabei stützt sich der Verbrauch überwiegend auf fossile Energieträger (EU: 71,7 Prozent). Entsprechend hoch ist die Abhängigkeit von Energieimporten.

Mehr lesen