Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

Redaktion am 08.10.2013

"Menschen haben eine Meinung, nicht nur eine Behinderung"

Rita Vock (© Deutschlandradio/Bettina Fürst-Fastré)
Unsere Fragen zum Thema Inklusion hat Rita Vock, Redakteurin beim Deutschlandfunk und zuständig für das Portal nachrichtenleicht.de, beantwortet. Das Nachrichtenportal ist aus einem Gemeinschaftsprojekt des Deutschlandfunks mit der Fachhochschule Köln entstanden und bietet seit 2012 Nachrichten in Einfacher Sprache an.

Inklusion heißt für mich...

... auch, dass jeder und jede sich informieren kann, und zwar auf ganz verschiedenen Wegen. Beim Deutschlandfunk versuchen wir mit unseren Nachrichten in Einfacher Sprache, die Hürden möglichst niedrig zu halten - ohne auf den Anspruch eines vernünftigen Nachrichtensenders zu verzichten.

Die wichtigsten Tools und Unterstützer für die nachrichtenleicht.de-Redaktion:

Unser wichtigstes Werkzeug ist eine klare Sprache - in Text, Ton und Bild.

Mediale Teilhabe funktioniert dann, wenn...

... der Diskurs für alle offen ist.

Wie kann die Gesellschaft barrierefrei werden?

Die größten Schwierigkeiten entstehen oft durch Gedankenlosigkeit und Vorurteile.

Was muss sich in der Berichterstattung bewegen?

Behinderte sollten nicht nur in den Nachrichten auftauchen, sondern auch in den Redaktionen. Und in Straßenumfragen, und in Berichten über allgemeine politische Themen - als Menschen mit einer Meinung, nicht reduziert auf ihre Behinderung.

Diese Erklärung in Leichter Sprache hat mir besonders gut gefallen:

Auf nachrichtenleicht.de geht es meistens um harte politische Nachrichten. Dort erklären wir Begriffe wie Bundestag, EU-Haushalt oder Atomprogramm. Das ist unser Kerngeschäft. Manchmal kommen in unserem Wörterbuch aber auch poetischere Dinge zur Sprache, wie zum Beispiel in dieser Definition: "Geborgenheit ist ein Gefühl. Man spürt es, wenn man sich wohl und sicher fühlt." (aus einer Meldung zum 80. Geburtstag des Schrifstellers Philip Roth).


Was bedeutet Inklusion für Sie? Hier können Sie mitdiskutieren.

Alle Kurz-Interviews:



Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Die bpb in Social Media

bpb:magazin

bpb:magazin 2/2013

Kompakt und informativ: Das bpb:magazin mit Berichten, Interviews und Hintergrundinformationen zu den vier Schwerpunktthemen dieser Ausgabe: Aktiv gegen Rechtsextremismus, Migration, Inklusion und Brasilien.

Mehr lesen

Menschen mit Behinderungen
Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 23/2010)

Menschen mit Behinderungen

Die nun auch in Deutschland gültige UN-Behindertenrechtskonvention garantiert Menschen mit Behinderungen die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Insbesondere im Bereich Bildung birgt sie politischen Zündstoff.

Mehr lesen