Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

1.10.2015

Merle Tilk

Merle Tilk war Volontärin in der Online-Redaktion der bpb. Vor ihrem Volontariat hat sie Journalistik, Politikwissenschaft, Soziologie und Europäische Studien in Aachen, Leipzig und Brüssel studiert sowie Erfahrung im Print-, Online-, Hörfunk- und TV-Journalismus gesammelt.


Blogeinträge:

Syrischer Flüchtling mit Handy in Erding (Bayern).

Merle Tilk am 08.04.2016

Interview: "Digitale Medien haben eine Eisbrecher-Funktion"

Welche Bedeutung haben digitale Medien für Geflüchtete? Wie kann man digitale Medien im Integrationsprozess sinnvoll einsetzen? Und worauf sollte bei der Entwicklung neuer digitaler Angebote für Geflüchtete geachtet werden? bpb.de hat Henning Wötzel-Herber vom ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V. gefragt. Weiter...

Eine Sprachlern-App hilft einem Geflüchteten, Deutsch zu lernen.

Merle Tilk am 21.03.2016 [1 Kommentar]

Interview: Digitale Bildungsangebote als Chance für Integration

Wie kann Geflüchteten die Teilhabe an Bildung und Gesellschaft ermöglicht werden? Welche Rolle spielen dabei digitale Angebote wie Apps für das Smartphone? Wie können diese den Integrationsprozess unterstützen? bpb.de hat mit Volker Meyer-Guckel vom Stifterverband der Deutschen Wissenschaft gesprochen. Weiter...

Formate des Politischen. Medien und Politik im Wandel

Merle Tilk, Redaktion am 21.12.2015

Storify: Formate des Politischen. Medien und Politik im Wandel (26. bis 27.11.2015)

Wie verändert sich politische Kommunikation im Zeichen von Digitalisierung, Internationalisierung der Politik und demografischen Entwicklungen? Dieser Frage widmet sich die Tagung "Formate des Politischen. Medien und Politik im Wandel" am 26. und 27. November 2015 in Berlin. Wir blicken zurück auf die Veranstaltung. Weiter...

Joachim Jauer

Merle Tilk, Sinah Grotefels am 02.10.2015

"Die Menschen wurden nicht nur frei, sie wurden auch völlig ungewohnt gefordert"

Seit dem 5. Februar 2018 gibt es die Berliner Mauer genauso lange nicht mehr, wie sie existierte: rund 28 Jahre und drei Monate. Die Erinnerung verblasst. Doch wie reagierten Westdeutsche 1990 auf die Wiedervereinigung? Welchen Herausforderungen mussten sich Ostdeutsche stellen? Joachim Jauer war seinerzeit ZDF-Korrespondent in der DDR und über Jahrzehnte Grenzgänger zwischen den beiden deutschen Staaten. Weiter...

Iris Gleicke, ehemalige Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer

Sinah Grotefels, Merle Tilk am 02.10.2015 [1 Kommentar]

Deutsche Einheit: "Bei den jungen Leuten spielt das Thema Ost-West gar keine Rolle mehr"

Ist Deutschland bald 30 Jahre nach der Wiedervereinigung ein geeintes Land? Wie misst man Einheit? Und gibt es Baustellen, die sich nicht in Zahlen fassen lassen? Iris Gleicke war bis 2018 Ostbeauftragte der Bundesregierung. Vier Jahre lang war sie für die Belange der neuen Bundesländer zuständig und stellte jährlich den Bericht zum Stand der Deutschen Einheit vor. Ihre Bilanz heute? Weiter...