Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

Redaktion am 26.02.2018

Designupdate für bpb.de

Screenshot der neuen Startseite der Website bpb.de.Designupdate für bpb.de (© bpb)

Die letzte große Überarbeitung von bpb.de ist schon etwas her. 2012 waren wir neu gestartet mit einem modernen Design und einer völlig neuen technischen Basis. Seitdem haben wir die mobile Website veröffentlicht, unseren Newsletter neu gestaltet, die Mediathek überarbeitet und für Sie – unsere Nutzerinnen und Nutzer – viele, viele neue Features und Formate (weiter)entwickelt. Am Design von bpb.de hat sich seit 2012 jedoch wenig verändert.

Nun bekommt der "Tanker" bpb.de einen neuen Anstrich. Und das ist erst der Anfang.

Was ist neu?

Wir haben viele größere und kleinere Anpassungen am Design vorgenommen. Davon betroffen ist äußerlich vor allem unsere klassische Website, aber auch die mobile Website wurde optimiert. Ziel war es, bpb.de lesbarer, moderner und luftiger zu gestalten. Die drei großen Änderungen:

Das Leseerlebnis verbessert sich deutlich: bpb.de bekommt eine größere Schrift, mehr Zeilenhöhe und eine klarere Textstruktur. Damit gehen wir auf konkrete Wünsche ein, die von vielen Nutzerinnen und Nutzern an uns herangetragen wurden.

Die Navigation wird übersichtlicher, lesbarer und besser bedienbar: Auch hier haben wir Schrift und Klickflächen deutlich vergrößert. Zudem gibt es kleinere inhaltliche Umstrukturierungen.

Das Teilen und Weiterempfehlen unserer Inhalte wird einfacher und bleibt datenschutzfreundlich: Wir haben die Funktionsleiste prominenter platziert und neu gestaltet. Für das Teilen über Social Media verwenden wir nun die Lösung "Sharrif" vom Heise Verlag. Sie ersetzt die bisherige Zwei-Klick-Lösung, schützt Ihre Privatsphäre aber genauso zuverlässig.

Wie geht’s weiter?

Das überarbeitete Design ist für uns erst der Anfang. Damit wir Ihnen auch in Zukunft innovative Formate und spannende Inhalte anbieten können, befinden wir uns derzeit mitten in einem umfangreichen Entwicklungsprozess, dem Relaunch der Website. Das heißt: Nicht nur das Äußere, sondern auch die "inneren Werte" von bpb.de entwickeln wir weiter – sprich: Struktur und Technik. Und noch viel wichtiger: Zukünftig soll es keinen Unterschied mehr zwischen unserer klassischen und der mobilen Website geben.

Ihre Wünsche werden wir dabei berücksichtigen. Dazu haben wir bereits 2016 eine große Onlineumfrage durchgeführt, an der überwältigend viele Nutzerinnen und Nutzer teilgenommen haben. Ihr wertvolles Feedback, aber auch die vielen fortlaufenden Anregungen über unseren Bürgerservice oder unsere Social Media Kanäle fließen direkt in die Weiterentwicklung unserer Website ein.

Bis wir Ihnen ein völlig neues bpb.de präsentieren können, wird es noch einige Monate dauern. Wir hoffen, dass Ihnen das neue Design schon jetzt Lust auf mehr macht.

Thomas Fettien
für die Online-Redaktion von bpb.de

Falls Sie Wünsche, Lob oder Kritik loswerden möchten – sei es zum neuen Design oder zur Weiterentwicklung von bpb.de – schreiben Sie uns an relaunch@bpb.de oder kommentieren Sie unter dem Beitrag. Wir freuen uns!


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Dialog

Wir sind mobil!

Unterwegs einen Artikel lesen oder im Shop stöbern und Publikationen bestellen? Mit unserer neuen mobilen Website geht das jetzt noch komfortabler. Wir freuen uns über Ihr Feedback.

Mehr lesen

[0 Kommentare]

Mehr als 100 Dossiers und Tausende Artikel auf bpb.de können Sie nun im EPUB- und PDF-Format kostenlos herunterladen. Wie das geht, erklären wir Ihnen hier.

Mehr lesen

[5 Kommentare Letzter Kommentar vom 05.06.2018 23:35]

Unser Newsletter "Neuerscheinungen der bpb" erscheint ab heute in einem neuen Design. Während sich optisch und technisch einiges verändert hat, bleiben wir uns inhaltlich treu: Wir präsentieren Ihnen weiterhin zweimal monatlich eine Auswahl unserer neuen Angebote aus den Bereichen Online, Publikationen und Veranstaltungen per E-Mail.

Mehr lesen

[4 Kommentare Letzter Kommentar vom 18.11.2016 10:34]