Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

März 2020

04.03.2020: 50 Jahre Atomwaffensperrvertrag

Guten Morgen,

vor 50 Jahren trat mitten im Kalten Krieg der Atomwaffensperrvertrag in Kraft. Sein Ziel war es, die Ausbreitung von Atomwaffen zu verhindern und die friedliche Nutzung der Atomkraft zu ermöglichen.

Wie kam es dazu?
  • Nach der Kubakrise 1962 hatten die beiden Weltmächte USA und Sowjetunion Sorge, dass der Atomkrieg zwischen ihnen von einer kleinen, dritten Atommacht ausgelöst werden könnte.
  • Nur noch wenige glaubten daran, durch Abschreckung und Wettrüsten eine Ausbreitung der Waffen verhindern zu können.
  • 1968 unterzeichneten dann u.a. die USA, Sowjetunion und Großbritannien den Atomwaffensperrvertrag, der März 1970 in Kraft trat. Die DDR folgte 1968, die BRD ein Jahr später.
Die wichtigsten Punkte
  • Offizielle Staaten mit Atomwaffen – laut Vertrag: USA, Russland, Großbritannien, Frankreich und China – verpflichten sich, diese nicht weiterzugeben und ihre Arsenale vollständig abzubauen.
  • Alle anderen Staaten versprechen, auch in Zukunft auf Atomwaffen zu verzichten.
  • Zusammenarbeit bei der zivilen Nutzung der Atomtechnologie (z.B. Energie)
  • Es gibt auch Kritik am Vertrag, u.a. an den fehlenden eigenen Sanktionsinstrumenten.
Wie sieht es heute aus?
  • Insgesamt haben 191 Staaten den Vertrag unterzeichnet.
  • Die inoffiziellen Atommächte Indien, Pakistan und Israel haben nicht unterzeichnet, Nordkorea ist 2003 ausgestiegen.
  • 2019 besaßen 9 Staaten insgesamt 13.895 Atomwaffen, von denen 3.750 einsatzbereit sind.
  • Seit 2017 wird über ein UN-Vertrag zum Verbot von Atomwaffen verhandelt. Die offiziellen Atommächte und Mitglieder der NATO (außer NL) nahmen an den Verhandlungen nicht teil.
Von einer atomwaffenfreien Welt sind wir also noch weit entfernt.
Hier erfährst du mehr: https://kurz.bpb.de/dtdp613

Viele Grüße
deine bpb Online-Redaktion

27.03.2020



Deine tägliche Dosis Politik

Von Montag bis Freitag schicken wir dir jeden Morgen kurze Erklärtexte zu Begriffen aus Politik und Geschichte, Hinweise auf interessante bpb-Angebote und Hintergrundinfos zu aktuellen Themen und Debatten.

Mehr lesen

Deine tägliche Dosis Politik - Quiz

Hier kannst du dir alle Quiz ansehen - und natürlich nochmal spielen!

Mehr lesen