Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

8.7.2020

Die bpb-Sommerchallenge 2020: #überallpolitik

Was ist politisch in eurem Alltag? Macht ein Foto, teilt es mit uns und gewinnt tolle Preise!

Die Sommerchallenge 2020 fragt dieses Mal nach dem Politischen in Eurem Alltag.Die Sommerchallenge 2020 fragt dieses Mal nach dem Politischen in Eurem Alltag. (© Bundeszentrale für politische Bildung/ bpb)

Auf Reisen und an fremden Orten lernt man ständig Neues. Und zu Hause? Auch in unserem alltäglichen Leben findet sich oftmals Unbeachtetes, das den eigenen Horizont erweitern kann, wenn man nur mal die Augen aufmacht und sich umschaut.

Das Leben ist politisch. Unser Zusammenleben ist geprägt von politischen Aushandlungsprozessen, die durch das Angebot im Supermarkt, die Gestaltung des öffentlichen Raums und unseren Zugang zu Informations- und Bildungsangeboten zum Ausdruck kommen.

Aus diesem Grund stellen wir euch in diesem Sommer die Aufgabe, das Politische in eurem Alltag zu finden und mit uns unter dem Hashtag #überallpolitik in den Sozialen Medien zu teilen! Zu gewinnen gibt es einen pinqpong "Komu Large Bike Pack" und tolle bpb-Pakete.

Und so einfach geht’s:

Postet ein Foto vom Politischen in eurem Alltag bis zum 31. August 2020 auf Facebook, Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #überallpolitik und erklärt in max. 200 Zeichen, was daran konkret politisch ist. Alternativ ist eine Einreichung eines Bildes sowie der Erklärung auch über kommunikation@bpb.de möglich.

Preise:

1. Preis: pinqpong „Komu Large Bike Pack“ (Wert ca. 250 Euro)
2.- 5. Preis: Je ein bpb-Bücherpaket im Wert von 20,- €
6.- 50. Preis: Je ein bpb-Jutebeutel "Hier kommt Politik zum Tragen"


Hinweise:

Die Gewinner/-innen werden durch eine bpb-interne Jury ermittelt und von uns benachrichtigt. Pro Teilnehmer/-in kann nur ein Foto berücksichtigt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Preise können nicht bar ausbezahlt werden. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der bpb sind von einer Teilnahme ausgeschlossen.


Die bpb in Social Media

Debatte

Bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Die Idee ist kontrovers, denn sie kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Woran misst sich eigentlich der Wert von Arbeit?

Mehr lesen

werkstatt.bpb.de ist Feedbackkanal, Dialog und Feldforschung. Typenoffen, kontrovers, konstruktiv. Thema ist die zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.bpb.de

In Tunesien, Ägypten und Libyen sind im letzten Jahr scheinbar fest zementierte Herrschaftsstrukturen weggebrochen. Vorwiegend junge Menschen haben unter Einsatz ihres Lebens politische, soziale und religiöse Freiheiten gefordert und langjährige Potentaten gestürzt.

Mehr lesen

Leitfaden

Web 2.0 in der Bildungsarbeit

Web 2.0 und politische Bildung haben etwas gemeinsam: So wie die User sich zunehmend vernetzen und das "Social Web" selbst gestalten, sieht die politische Bildung die Menschen als aktive Bürgerinnen und Bürger, die sich austauschen und engagieren – kurz: die partizipieren. Der Leitfaden zeigt und erklärt Web 2.0-Werkzeuge, die Veranstaltungsformate um neue Möglichkeiten der Beteiligung bereichern können.

Mehr lesen