Netzdebatte Logo

Tobias Asmuth am 28.03.2011

Wie lautet noch einmal die Frage?

Macht das Inter­net unsere Demo­kra­tie bes­ser? Oder wird es bald von daten­fres­sen­den Unter­neh­men über­nom­men? Wie geht Poli­tik in der digi­ta­len Gesell­schaft – und warum sollte uns das küm­mern? In der kom­men­den Woche fin­det in Ber­lin zum fünf­ten Mal die re:publica statt, die Kon­fe­renz über Blogs, soziale Medien und die digi­tale Gesell­schaft. Wir neh­men das zum Anlass, mit Videos und Tex­ten zu berich­ten, nach­zu­fra­gen — und zu dis­ku­tie­ren: Wie soll sie also aus­se­hen, die digi­tale Gesellschaft?

Bei der re:publica sind viele inter­es­sante Gesprächs­part­ner zu die­sen The­men, wir wol­len einige von ihnen anspre­chen und ihre The­sen im Blog vor­stel­len – im Video und in Berich­ten und Fea­tures. Aus dem Pro­gramm haben wir schon ein­mal ein paar Kan­di­da­ten her­aus­ge­fischt und wol­len sie in den kom­men­den Tagen anspre­chen: Was sol­len wir sie in den Inter­views fra­gen? Habt ihr Tipps und Anregungen?

Unsere The­men:

1) Revo­lu­tion und das Internet?

Tune­sien und Ägyp­ten und…? Wie hat das Inter­net die Revo­lu­tion in Nord­afrika beeinflusst?

Dar­über wol­len wir spre­chen mit:

Zahi Alawi, einem Jour­na­lis­ten aus Paläs­tina, der seit 2000 in Deutsch­land lebt, und bei der Deut­schen Welle arbei­tet. Er hat den „Best Of Blog Awards“ in ara­bi­scher Spra­che ins Leben gerufen.

Noha Atef, einer Men­schen­rechts­ak­ti­vis­tin aus Ägyp­ten die auf ihrer Seite Fol­te­run­gen anprangert.

Amira Al Hus­saini, einer Jour­na­lis­tin & Blog­ge­rin aus Bahrain.

Fra­gen, die wir stel­len wollen:
  • Kon­krete Bei­spiele, Erzäh­lun­gen? Was hat funk­tio­niert, was nicht?
  • Wel­cher Medien / Stra­te­gien habt ihr euch bedient — und wie?
  • Wel­che Rolle haben „soziale Medien“: Twit­ter, Face­book und co. kon­kret gespielt?
  • Wie wich­tig waren her­kömm­li­che Medien? Al Jazeera als Akteur > wird kompliziert
  • Inter­net– und Mobil­funk­sperre: Was gibt/gab es da für Umge­hungs­stra­te­gien? Wie haben die funktioniert?
  • Hätte es ohne Inter­net Revo­lu­tion gegeben?
  • Was waren die Gegen­stra­te­gien der Regie­rung, außer Abstel­len des Netz? Gab es Pro­pa­ganda, Des­in­for­ma­tion über soziale Medien? aka Regierungsspam

2) Das Netz gehört uns, oder?

Wem gehört der „öffent­li­che Raum“ Inter­net? Wer soll die Kabel und Kno­ten des Inter­net besit­zen? Und wer regu­liert das Ganze? Wer bezahlt bei Traf­fic eigent­lich an wen Geld?

Wir pla­nen Inter­views mit dem Blog­ger Björn Grau und dem Frei­fun­ker Jür­gen Neumann.

Fra­gen:
  • Was bedeu­tet es, wenn uns das Netz (nicht) gehört?
  • Hat das der­zei­tige pri­vat­wirt­schaft­li­che Netz Nach­teile? Wel­che? (Ver­sor­gungs­lü­cken, Probleme?)
  • Was bie­ten prak­ti­sche Alter­na­ti­ven wie Frei­funk? (Vor­teile? Nachteile?)
  • Vor wel­chen Hür­den steht der Auf­bau eines freien Net­zes für alle?
  • Wieso sollte es über­haupt ein Netz geben, dass uns allen gehört?


3) Daten­schutz

Wem gehö­ren eigent­lich meine Daten? Pri­vat­heit und Öffent­lich­keit im Inter­net als gesell­schaft­li­chen Transformationsprozess.

Wir wür­den gerne mit Peter Schaar über Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit und mit Chris­tian Hel­ler über „Post-Privacy als posi­tive Uto­pie“ sprechen.

Fra­gen:
  • Wie kön­nen wir die Kon­trolle über unsere Daten behal­ten oder zurückerhalten?
  • Wel­che Regeln oder Regu­lie­run­gen braucht es?
  • Braucht es ein neues Bewusst­sein? Sind Staat und Unter­neh­men die schlim­me­ren Datenfresser?
  • Wieso soll­ten wir unsere Daten über­haupt kon­trol­lie­ren? Ist es denn so schlimm, wenn sie in der Welt sind? Was könnte wirk­lich damit passieren?

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-SA 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



netzdebatte.bpb.de in Social Media

Debatte

Bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Die Idee ist kontrovers, denn sie kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Woran misst sich eigentlich der Wert von Arbeit?

Mehr lesen

Debatte

Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung der Arbeit, aktuell unter dem Schlagwort Industrie 4.0, unsere Arbeitswelt verändern wird. Wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf reagieren, ist allerdings noch offen. Diskutiert wird im Zuge dessen auch über die Einführung einer sogenannten Robotersteuer, die die befürchteten negativen sozialen Effekte abmildern soll. Wir haben zwei Experten zum Thema, um ihre Einschätzung gebeten.

Mehr lesen