Netzdebatte Logo

netz_pstegmann am 07.05.2013

Netzdebatte-TV: Jeder Tag ein Sonntag!

Maschinen werden uns schon bald ersetzen können: Nicht nur in der Autofabrik, sondern auch in der Arztpraxis, dem Anwaltsbüro und in den Redaktionen. Das glaubt zumindest Johannes Kleske. Dass jeder (Arbeits-) Tag ein Sonntag sein kann, davon ist Teresa Bücker überzeugt. Wir haben beide auf unserer Couch zusammengebracht und über Gegenwart und Zukunft der Arbeit geredet.

Maschinen werden uns schon bald ersetzen können: Nicht nur in der Autofabrik, sondern auch in der Arztpraxis, dem Anwaltsbüro und in den Redaktionen. Das glaubt zumindest Johannes Kleske. Dass jeder (Arbeits-) Tag ein Sonntag sein kann, davon ist Teresa Bücker überzeugt. Wir haben beide auf unserer Couch zusammengebracht und über Gegenwart und Zukunft der Arbeit geredet.



Zum Nachhören gibt es den Talk auch als Podcast.

i

Im Interview

Teresa Bücker @fraeulein_tessa
beschäftigt sich als freie Autorin und Aktivistin mit der der Veränderung von Arbeit, Freiheit, Liebe in der digitalen Gesellschaft sowie Feminismus. Sie arbeitet unter anderem für die FAZ und den Freitag, ist Vorstandsmitglied bei D64 e.V. und Referentin für digitale Strategie und soziale Medien bei der SPD-Bundestagsfraktion.


Johannes Kleske @jkleske
widmet sich mit den Effekten neuer Technologien auf das menschliche Leben. Auf der re:publica spricht er über den Einfluss, den Maschinen auf die Arbeitswelt haben (werden). Nebenbei schreibt er für Brand Eins, hält Vorträge, berät Firmen zu Social Media und ist Mitgründer von Third Wave.




Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



netzdebatte.bpb.de in Social Media

Debatte

Bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Die Idee ist kontrovers, denn sie kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Woran misst sich eigentlich der Wert von Arbeit?

Mehr lesen

Debatte

Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung der Arbeit, aktuell unter dem Schlagwort Industrie 4.0, unsere Arbeitswelt verändern wird. Wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf reagieren, ist allerdings noch offen. Diskutiert wird im Zuge dessen auch über die Einführung einer sogenannten Robotersteuer, die die befürchteten negativen sozialen Effekte abmildern soll. Wir haben zwei Experten zum Thema, um ihre Einschätzung gebeten.

Mehr lesen