Netzdebatte Logo

Lydia Meyer am 07.05.2013

Netzdebatte-TV: Journalismus reloaded - Wie werden Nachrichten lebendig?

Am zweiten Tag um 16 Uhr nahmen Stephanie Hankey und Friedrich Lindenberg auf unserem Sofa Platz. Themen waren neue Journalismus- und Erzählformen. Wie verändert die Digitalisierung den Journalismus? Wie können Nachrichten erlebbar werden? Müssen Journalist/-innen jetzt hacken können? Und was bringt die Zukunft?

Netzdebatte-TV im Gespräch mit Stephanie Hankey und Friedrich Lindenberg. Themen sind neue Journalismus- und Erzählformen. Wie verändert die Digitalisierung den Journalismus? Wie können Nachrichten erlebbar werden? Müssen Journalist_innen jetzt hacken können? Und was bringt die Zukunft?



Zum Nachhören gibt es den Talk auch als Podcast.

i

Im Interview

Friedrich Lindenberg @pudo
ist civil coder und beschäftigt sich als Knight-Mozilla OpenNews Fellow bei Spiegel Online vor allem mit der Entwicklung neuer Journalismusformen. Auf der re:publica beantwortet er unter anderem die Frage, ob Journalist/-innen jetzt hacken können müssen.


Stephanie Hankey @StephanieHankey
verschränkt Netz, Aktivismus, Kreativität und Information. Seit 1998 hilft sie Aktivist_innen, digitale Technologien kreativ zu nutzen und trägt als Mitbegründerin des Tactical Technology Collectives sowie als Executive Director von Tactical Tech dazu bei, dass Aktivist/-innen Information besser nutzen können.


Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



netzdebatte.bpb.de in Social Media

Debatte

Bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Die Idee ist kontrovers, denn sie kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Woran misst sich eigentlich der Wert von Arbeit?

Mehr lesen

Debatte

Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung der Arbeit, aktuell unter dem Schlagwort Industrie 4.0, unsere Arbeitswelt verändern wird. Wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf reagieren, ist allerdings noch offen. Diskutiert wird im Zuge dessen auch über die Einführung einer sogenannten Robotersteuer, die die befürchteten negativen sozialen Effekte abmildern soll. Wir haben zwei Experten zum Thema, um ihre Einschätzung gebeten.

Mehr lesen