Die bpb

Studentische Aushilfen

Studentische Aushilfskräfte erwartet eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesellschaftspolitischem Mehrwert. Sie unterstützen die Beschäftigten der bpb schwerpunktmäßig in den Medienzentren in Bonn und Berlin sowie im Bürgerservice in Bonn. Dort sind die studentischen Aushilfskräfte für viele Kundinnen und Kunden der bpb der erste und mitunter auch einzige Kontakt. Sie sollten daher gut und gerne kommunizieren, im Team arbeiten, aber auch Aufgaben eigenständig bewältigen. Eine gewandte Ausdrucksweise, gute deutsche Sprachkenntnisse sowie ein freundlicher Umgang mit Kundinnen und Kunden zählen ebenso zu Ihren Fähigkeiten wie Flexibilität und eine schnelle Auffassungsgabe.

Außerdem müssen unsere studentischen Aushilfskräfte grundsätzlich folgende formelle Kriterien erfüllen:

  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule, die für die gesamte Dauer der Tätigkeit bei der bpb bestehen muss
  • Sie befinden sich im Erststudium
  • Sie dürfen sich nicht in einem Urlaubssemester befinden
  • es dürfen keine weiteren Beschäftigungen gegen Entgelt wahrgenommen werden
  • gute Kenntnisse der gängigen PC-Anwendungen, insbesondere im Umgang mit Microsoft-Office
Das Beschäftigungsverhältnis umfasst einen zeitlichen Umfang von mindestens 15 bis höchstens 20 Stunden/Woche im Schichtmodel und richtet sich nach den Grundsätzen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) sowie dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG).

Freie Stellen für studentische Aushilfskräfte werden von uns grundsätzlich ausgeschrieben und unter der Rubrik Stellenangebote sowie auf www.bund.de veröffentlicht. Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung (mit Angabe der Studienrichtung, der Hochschul- und Fachsemesteranzahl) sowie einem Hinweis auf die voraussichtliche Studiendauer
  • Abiturzeugnis
  • Beurteilungen/Zeugnisse aus Praktika, Ehrenämtern oder sonstigen Tätigkeiten / Beschäftigungen etc.
  • ggf. Nachweis Aufenthaltstitel, sofern keine deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedsstaat vorliegt
  • Einwilligung in die Datenverarbeitung, PDF-Icon das Dokument finden Sie hier
Eingehende Bewerbungen werden, nach Absprache mit dem Bewerber/der Bewerberin in einen Bewerberpool aufgenommen, der bei Bedarf den entsprechenden Organisationseinheiten zur Verfügung gestellt wird.

Eine Bewerbung mit einem aktuellen Lebenslauf und einer aktuellen Studienbescheinigung mit Angaben der Fachsemester richten Sie bitte per E-Mail an: studentische-aushilfen@bpb.de. Wir bitten darum, von Initiativbewerbungen abzusehen.