Du willst mehr? Motto der Kampagne des bpb:medienzentrums in Bonn

bpb:forum 2018

Hier finden Sie Informationen zu vergangenen Veranstaltungen vom bpb:forum im Jahr 2018.

Beim 35. bpb:forum trat Idil Nuna Baydar alias Jilet Ayse im bpb:medienzentrum mit ihrem Programm "Ghettolektuell" auf.

Veranstaltungsdokumentation (September 2018)

35. und 36. bpb:forum "Da lachste: Humor als Werkzeug der politischen Bildung"

In der zweiteiligen Veranstaltungsreihe "Da lachste: Humor als Werkzeug der politischen Bildung" im September 2018 mit der Kabarettistin Idil Nun Baydar, dem Medienwissenschaftler Andreas Dörner und der extra3 Redakteurin Jasmin Wenkemann haben wir darüber gesprochen was Humor für die politische Bildung leisten kann und wie man politische Gags schreibt.

Mehr lesen

Irakli Khjvadagiani

Veranstaltungsdokumentation (September 2018)

37. bpb:forum "Aufarbeitung der sowjetischen Vergangenheit in Georgien - auf persönlicher und staatlicher Ebene"

Der Journalist und Publizist Irakli Khvadagiani erforscht in seiner Arbeit die georgische Gesellschaft und blickt vor allem auf die Erinnerungskultur des Landes. Im bpb:medienzentrum sprach er am 27. September 2018 unter anderem darüber, wie in Georgien über moralische und politische Verantwortung diskutiert wird.

Mehr lesen

Plakat der Lesereise "Polnische Spuren in Deutschland"

Veranstaltungsdokumentation (Oktober 2018)

38. bpb:forum "Polnische Spuren in Deutschland"

Am 30. Oktober 2018 präsentieren die drei Autoren des Zeitbildes "Polnische Spuren in Deutschland" ausgewählte Geschichten im bpb:medienzentrum Bonn. Dabei richten sie ihren Fokus nicht nur auf die für ganz Deutschland relevanten Themen, sondern vor allem auf die polnische Präsenz in NRW.

Mehr lesen

euro|topics: 28 Länder - 300 Medien - 1 Presseschau

Veranstaltungsdokumentation (November 2018)

Populisten an der Macht

Populisten sind in Europa und den USA im Aufwind. Vor der Europawahl im Mai 2019 erwarteten Beobachter ein starkes Abschneiden vor allem rechtspopulistischer und EU-feindlicher Kräfte. Warum sie so erfolgreich sind, was ihre Strategien sind und wie man mit ihnen umgehen muss, diskutierten am 29. November 2018 unsere euro|topics-Expertinnen und Experten.

Mehr lesen

Das bpb:medienzentrum in Bonn

"Die Bundeszentrale für politische Bildung war eine der besten Erfindungen der Bonner Republik", sagt Thomas Krüger, Präsident der bpb. Politische Bildung nach dem Zweiten Weltkrieg war eine große Aufgabe - ebenso wie heute. In Bonn dient das modernisierte bpb:medienzentrum dem Zweck, politische Bildung lebendig zu gestalten.

Das bpb:medienzentrum ist vorerst bis zum
6. September 2020 geschlossen. Danke für Ihr Verständnis.

Mehr lesen

MEHR politische Bildung im virtuellen bpb:medienzentrum

Nachdem die analogen Medienzentren der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn und Berlin Mitte März bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr schließen mussten, ist ab sofort das virtuelle bpb:medienzentrum für Euch geöffnet!

Mehr lesen

bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

bpb Imagefilm
Mediathek

bpb-Film

Schon einmal mit politischer Bildung in Berührung gekommen? Im bpb-Zeichentrickfilm von Stefan Eling erklärt der Sprecher der Sendung mit der Maus, Armin Maiwald, die Arbeit der bpb!

Jetzt ansehen

Besucherprogramm

Berlin besuchen – Politik begreifen

Woche für Woche reisen zahlreiche Schulklassen und Besuchergruppen aus dem gesamten Bundesgebiet in die deutsche Hauptstadt. Die bpb bietet in Berlin für interessierte Gruppen ein umfassendes Besucherprogramm an. Gebucht werden können vielseitige Vorträge sowie eine Videobustour zu historischen und aktuellen Politschauplätzen.

Mehr lesen