Der Berliner Reichstag

23.3. DDR: Internationale Anerkennung und Sicherheitspolitik

19. Februar 1979

Anlässlich des Besuchs Honeckers schließt die DDR einen Vertrag über Freundschaft und Zusammenarbeit mit der Volksrepublik Angola ab. Damit werden erstmals die bilateralen Freundschaftsund Kooperationsverträge auf Entwicklungsländer erstreckt, um sie an das »sozialistische Lager« zu binden. Mit dieser Zielsetzung folgen weitere Kooperationsverträge: mit Mosambik am 24. 2. 1979, mit Äthiopien am 15. 11. 1979, mit der Volksdemokratischen Republik Jemen am 17. 11. 1979, mit Kampuchea am 18. 3. 1980 und mit Kuba am 31. 5. 1980.

zurück 4. Januar 197913. März 1979 vor