Der Berliner Reichstag

23.2. BRD: Europa-und Sicherheitspolitik

10. Juni 1982

Die NATO-Gipfelkonferenz tagt erstmals in Bonn; Spanien nimmt als neu aufgenommenes 16. Mitglied teil. In ihrer »Bonner Erklärung« stimmen die Staats-und Regierungschefs darin überein, dass Sicherheit und Abrüstung gleichwertige Ziele der NATO-Politik seien, fordern aber »wirkliche«, d. h. effektive Entspannung. In der gegenüberliegenden Beueler Rheinaue findet gleichzeitig die bisher größte Kundgebung in der Geschichte der BRD statt: ca. 350 000 Teilnehmer, vor allem Jugendliche der heterogenen »Friedensbewegung«, demonstrieren für »Frieden und Abrüstung«. - Am 5. 6. 1982 waren ca. 100 000 CDU-Anhänger im Bonner Hofgarten für »Frieden und Freiheit« und für die Freundschaft mit den USA eingetreten. US-Präsident Reagan hatte am 9. 6. vor dem Bundestag gesprochen (»Deutschland, wir stehen auf deiner Seite«). Er besucht am 11. 6. 1982 West-Berlin, wo es zu Straßenkrawallen kommt.

zurück 21. Mai 198229. Juni 1982 vor