Der Berliner Reichstag

23.2. BRD: Europa-und Sicherheitspolitik

29. Juni 1982

In Genf beginnen die Strategic Arms Reduction Talks (START)-Verhandlungen, die auf Vorschlag der USA die SALT-Verhandlungen mit der Sowjetunion fortsetzen sollen. Das SALT (Strategic Arms Limitation Talks)-II-Abkommen war am 18. 6. 1979 in Wien von US-Präsident Carter und dem sowjetischen Staats-und Parteichef Breschnew unterzeichnet worden. Beide Vertragsparteien erklärten ihren Willen, sich praktisch an das Abkommen zu halten, obwohl es von den USA nicht ratifiziert wurde. Zu SALT I: 28. 10. 1977. Bei START geht es nicht nur um eine »Limitation«, d. h. Begrenzung, sondern auch um eine »Reduction«, d. h. Reduzierung strategisch-interkontinentaler Atomwaffen.

zurück 10. Juni 198228. November 1969 vor