Der Berliner Reichstag

35.1. DDR: »Wir sind ein Volk«: Die Entscheidung für

November 1989

Erste öffentliche Forderungen nach Wiedervereinigung,u.a.in Plauen am 25. 11., z.T. auch in Leipzig am 27. 11. (»Deutschland einig Vaterland«) und erneut am 4. 12. 1989. Doch dominieren bei den tonangebenden Leipziger Montagsdemonstrationen nach wie vor Forderungen nach demokratischen Reformen sowie verstärkt Proteste gegen den Führungsanspruch der SED, ihren Amtsmissbrauch und ihre Korruption, die die Medien enthüllen. Am 23. 11. hatte sich die CDU der DDR zur »Einheit der Nation« bekannt und deshalb eine deutsch-deutsche Konföderation befürwortet.

zurück 3. Oktober 19908. November 1989 vor