Der Berliner Reichstag

40.3. Angleichung der Lebensbedingungen in Deutschland

31. Dezember 1991

Die ehemaligen Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG) werden aufgelöst, soweit sie nicht bereits vorher privatisiert worden sind - sei es als Einzelbetriebe der bäuerlichen »Wiedereinrichter«, sei es als Gemeinschaftsunternehmen in genossenschaftlicher bzw. kapitalgesellschaftlicher Rechtsform. Wegen ungeklärter Eigentumsverhältnisse, vor allem bei Grund und Boden, kann die Treuhandanstalt nur in Einzelfällen langfristige Pachtverträge abschließen. Diese Unsicherheiten gefährden neben Kapitalmangel, veralteten Produktionsmethoden und Schwierigkeiten der Vermarktung vielfach das wirtschaftliche überleben der neu geschaffenen landwirtschaftlichen Einzel- oder Gemeinschaftsbetriebe.

zurück 16. Dezember 19918. März 1991 vor