2Die Mauer. Sie steht wieder!

Zurück zur Bildergalerie
28 von 30
Auf der Rückseite des historischen Fotos hielt die West-Berliner Polizei fest: "18.04.1963 Instandsetzungs- und Verstärkungsarbeiten an der Sektorengrenze Neukölln/ Treptow Elsenstraße, nachdem am 17.04.1963 gegen 19:45 Uhr ein 19-jähriger Ost-Berliner die Mauer mit einem sowjetischen Schützenpanzerwagen durchbrochen hatte." Der 19-jährige Wolfgang Engels hatte am 17. April 1963 versucht, mit einem gestohlenen sowjetischen Schützenpanzerwagen die Grenze zu überwinden. Er blieb damit jedoch in der Mauer stecken, wurde beschossen und von mehreren Kugeln getroffen. Schwerverletzt konnte er auf der West-Berliner Seite geborgen werden.
Auf der Rückseite des historischen Fotos hielt die West-Berliner Polizei fest: "18.04.1963 Instandsetzungs- und Verstärkungsarbeiten an der Sektorengrenze Neukölln/ Treptow Elsenstraße, nachdem am 17.04.1963 gegen 19:45 Uhr ein 19-jähriger Ost-Berliner die Mauer mit einem sowjetischen Schützenpanzerwagen durchbrochen hatte." Der 19-jährige Wolfgang Engels hatte am 17. April 1963 versucht, mit einem gestohlenen sowjetischen Schützenpanzerwagen die Grenze zu überwinden. Er blieb damit jedoch in der Mauer stecken, wurde beschossen und von mehreren Kugeln getroffen. Schwerverletzt konnte er auf der West-Berliner Seite geborgen werden. (© Polizeihistorische Sammlung Berlin/Alexander Kupsch inklusive Montage)