2Bildergalerie Einleitung

Zurück zur Bildergalerie
4 von 9
Heinrich Heine (1797-1856) hielt die Pendel sämtlicher Uhren in seiner Wohnung an, weil ihn deren Ticken am Schreiben hinderte – und wusste doch: "Oh Grab, du bist das Paradies für pöbelscheue zarte Ohren!"
Heinrich Heine (1797-1856) hielt die Pendel sämtlicher Uhren in seiner Wohnung an, weil ihn deren Ticken am Schreiben hinderte – und wusste doch: "Oh Grab, du bist das Paradies für pöbelscheue zarte Ohren!" (© picture-alliance/dpa)