30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
kulturelle Bildung

28.8.2019

Weiterführende Literatur

Aktaş, Ulaş; Gläßer, Thomas [Hg.]: Kulturelle Bildung in der Schule: Kulturelle Schulentwicklung, Selbstbestimmung im Unterricht und Inklusion. Weinheim 2018.

Butler, Judith: Haß spricht - Zur Politik des Performativen. Frankfurt a.M. 2006.

Döring, Sabine [Hg.]: Philosophie der Gefühle. Frankfurt a. M. 2009.

Frick, Marie-Luisa: Zivilisiert streiten. Zur Ethik der politischen Gegnerschaft. Stuttgart 2017.

Grau, Alexander: Hypermoral. Die neue Lust an der Empörung. München 2017.

Habermas, Jürgen: Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats. Frankfurt a.M. 1992.

Loh, Hannes: Rap@School: Grundlagen für die pädagogische Arbeit mit HipHop. Mainz 2010.

Mouffe, Chantal: Agonistik – Die Welt politisch denken. Frankfurt a. M. 2014.

Paley, Vivian: You Can't Say You Can't Play. Harvard 1993.

Spielhaus, Riem: Ein Muslim ist ein Muslim, ist ein Muslim oder? Jugendliche zwischen Zuschreibung und Selbstbild in:
El-Gayar, Wael; Strunk, Katrin (Hg.): Integration versus Salafismus. Identitätsfindung muslimischer Jugendlicher in Deutschland. Schwalbach 2014.

Spielhaus, Riem; Herzog, Martin: Die rechtliche Anerkennung des Islam in Deutschland. Berlin 2015.


Dossier

Film

Ungeachtet der Bedeutung neuer digitaler Entwicklungen spielt auch der Film als historisch gewachsene und nach wie vor sehr massenwirksame Kunstform eine zentrale Rolle für die Medienbildung. Die Frage nach dem Wie und Warum filmischer Darstellungformen ist dabei wesentlich für eine mündige Rezeption und sachkundige Einordnung der dargebotenen fiktionalen wie auch dokumentarischen Stoffe. Jeder Film spiegelt stets seine sozialen und kulturellen Kontexte wider. Daher ist es wichtig, das Medium nicht nur als mehr oder minder künstlerisch ambitioniertes Unterhaltsprodukt zu betrachten, sondern sich immer auch kritisch mit seinen offenen und verborgenen politisch-ideologischen Botschaften auseinanderzusetzen - und der Art und Weise, wie sie vermittelt werden.

Mehr lesen

Dossier

Autonome Kunst in der DDR

Kaum eine Kunstentwicklung - die offizielle wie die unabhängige Ausstellungskultur - ist so ausführlich und gründlich dokumentiert worden wie die der DDR. Das Dossier widmet sich einigen wichtigen Ausstellungsräumen, Projekten und Initiativen sowie den Vermittlern und Protagonisten.

Mehr lesen