30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Schülerinnen einer Berliner Grundschule in ihrem Klassenraum

23.12.2019

Was ist Bildung?

  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist ein menschliches Grundrecht. Sie ist der Schlüssel zu nachhaltiger inner- und zwischenstaatlicher Entwicklung, Frieden und Stabilität und somit unverzichtbares Mittel für eine erfolgreiche Beteiligung an den Gesellschaften und Ökonomien des 21. Jahrhunderts (...)."

    Erklärung des Weltbildungsforums Dakar, Senegal, 26. - 28. April 2000
  • Was ist Bildung?

    "Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr."

    Marie Curie (1867-1934) polnisch-französische Physikerin, Nobelpreis für Physik 1903, Nobelpreis für Chemie 1911
  • Was ist Bildung?

    "Die Wurzeln der Bildung sind bitter, ihre Früchte aber sind süß."

    Aristoteles (384 - 322 v. Chr.) griechischer Philosoph
  • Was ist Bildung?

    "Alles, was an Großem in der Welt geschah, vollzog sich zuerst in der Phantasie eines Menschen, und wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen. Deshalb brauchen Kinder Bücher, an denen ihre Phantasie wachsen kann."

    Astrid Lindgren (1907-2002) schwedische Schriftstellerin
  • Was ist Bildung?

    "Sich zu bilden heißt, lernen zu wollen, wie alles geschieht."

    Epiktet (50 - ca. 138 n. Chr.) griechischer Philosoph
  • Was ist Bildung?

    "Man lernt am schnellsten und besten, indem man andere lehrt."

    Rosa Luxemburg (1871-1919) politische Aktivistin und Autorin
  • Was ist Bildung?

    "Ich habe noch nie einen Menschen getroffen, der so unwissend war, dass ich nichts von ihm lernen konnte."

    Galileo Galilei (1564 - 1642) italienischer Naturwissenschaftler, Mathematiker und Philosoph
  • Was ist Bildung?

    "Die Geschichte ist der beste Lehrer mit den unaufmerksamsten Schülern."

    Indira Gandhi (1917-1984) Politikerin und Premierministerin Indiens (1966-1977 und 1980-1984)
  • Was ist Bildung?

    "Niemand, der hier am Tisch sitzt, wäre fähig, eine Frittenbude zu führen."

    Howard Florey (1898 - 1968) zum leitenden Lehrkörper des Queen’s College in Oxford, dem er als Dekan angehörte; britischer Pathologe und Nobelpreisträger für Medizin und Physiologie
  • Was ist Bildung?

    "Niemand kann alles lernen, was er wissen muss. Bildung gibt uns das notwendige Handwerkszeug, um das Lernen zu erlernen. Ziel aller Bildung (...) ist es, dass wir uns jederzeit das Wissen aneignen können, das wir brauchen."

    Eleanor Roosevelt (1884-1962) Menschenrechtsaktivistin, Diplomatin und First Lady der USA von 1933 bis 1945
  • Was ist Bildung?

    "Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen sondern Handeln."

    Herbert Spencer (1820 - 1903) britischer Philosoph und Soziologe
  • Was ist Bildung?

    "Bildung bedeutet im Grunde, den Anteil des Bewussten gegenüber dem Unbewussten zu steigern."

    Sylvia Ashton-Warner (1908-1984) neuseeländische Autorin, Malerin und Lehrerin
  • Was ist Bildung?

    "So wie das Essen ohne Lust der Gesundheit schädlich wird, so verdirbt das Lernen ohne Wissbegier das Gedächtnis und behält nichts von dem, was es auffängt."

    Leonardo da Vinci (1452 - 1519) italienischer Universalgelehrter (Maler, Bildhauer, Architekt, Naturwissenschaftler)
  • Was ist Bildung?

    "Das höchste Ziel von Bildung ist Toleranz."

    Helen Keller (1880-1968) US-amerikanische taubblinde Schriftstellerin
  • Was ist Bildung?

    "Durch unser Wissen unterscheiden wir uns wenig, in unserer grenzenlosen Unwissenheit aber sind wir alle gleich."

    Karl Popper (1902 - 1994) österreichisch-britischer Wissenschaftstheoretiker
  • Was ist Bildung?

    "Nicht zu früh und nicht zu spät; das Geheimnis von Bildung liegt darin, den richtigen Zeitpunkt zu wählen, die Dinge zu tun."

    Natalia Ginzburg (1916-1991) italienische Autorin, Bühnenschriftstellerin und Politikerin
  • Was ist Bildung?

    "Es ist letzten Endes unser Nichtwissen, das unser Handeln bestimmt, und nicht unser Wissen."

    Yehudi Menuhin (1916 - 1999) US-amerikanischer Violonist und Dirigent
  • Was ist Bildung?

    "Wissen ist gut, als Unterstützung, Förderung und Aufklärung im Praktischen; wenn es aber die Praxis ersetzen soll, ist es keinen Schuss Pulver wert."

    Theodor Fontane (1819 - 1898) deutscher Schriftsteller und Apotheker
  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."

    Peter Ustinov (1921 - 2004) britischer Schauspieler, Regisseur und Autor, Sonderbotschafter der UNICEF
  • Was ist Bildung?

    "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen."

    Kurt Tucholsky (1890 - 1935) deutscher Journalist und Schriftsteller
  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn wir vergessen haben, was wir gelernt haben."

    Edward Wood Lord Halifax (1881 - 1951) britischer Staatsmann
  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist etwas Wunderbares. Doch man sollte sich von Zeit zu Zeit daran erinnern, dass wirklich Wissenswertes nicht gelernt werden kann."

    Oscar Wilde (1854 - 1900) irischer Schriftsteller
  • Was ist Bildung?

    "Wer eine langfristig weltoffene, moderne, wirtschaftlich erfolgreiche und sozial gerechte Gesellschaft will, muss mehr in Bildung investieren."

    Hubertus HeilHubertus Heil, geb. 1972, SPD-Politiker, seit 2018 Bundesminister für Arbeit und Soziales
  • Was ist Bildung?

    "Bildung ermöglicht es Menschen, ihren Lebensstandard zu verbessern und ein erfüllendes Leben zu führen. Gut ausgebildeten Menschen geht es immer besser, sie verdienen immer mehr, leben länger, sind gesünder. Doch Bildung ist auch einer der größten Faktoren, durch den Ungleichheit entsteht."

    David Autorgeb. 1967, Wirtschaftsprofessor am Massachusetts Institute for Technology (MIT) forscht über Arbeitsmärkte, veränderte Anforderungsprofile in Berufen und Ursachen und Folgen von Ungleichheit
  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist ein Prozess, der nicht nur im Klassenzimmer stattfindet, sondern auch in Gesprächen mit anderen Menschen, die nach anderen Prinzipien erzogen wurden."

    Tara Westovergeb. 1986, amerikanische Historikerin und Autorin
  • Was ist Bildung?

    "…mit dem Begriff "digitale Bildung" kommen wir nicht weiter. Bildung ist ein selbstreflexiver Vorgang: Wie verhalte ich mich zu mir selber oder zu meiner Umwelt? Diesen Vorgang kann mir keine digitale Datenbank abnehmen. Was wir den Schülern vermitteln müssen, ist ein selbstbestimmter Umgang mit der digitalen Welt. Das ist eine vierte Kulturtechnik, so wie Lesen, Schreiben und Rechnen."

    Susanne Lin-Klitzinggeb. 1963, Erziehungswissenschaftlerin, seit 2017 Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes
  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist ein kumulativer Prozess. Kommt ein Kind mit einer starken Startbasis in die Schule, kann es mehr aus dem Input der Lehrkraft rausholen. Alle weiteren Investitionen des Staates bringen dann mehr Ertrag für die Lernleistung. Ist die Basis dagegen schwach, bauen sich oft Rückstände auf."

    Axel Plünneckegeb. 1971, Volkswirtschaftler am Institut der Deutschen Wirtschaft
  • Was ist Bildung?

    "Unsere Bücher und Stifte sind unsere kraftvollste Waffe. Bildung ist die einzige Lösung. Ein Kind, ein Lehrer und ein Buch können die Welt verändern."

    Malala Yousafzaigeb. 1997, pakistanische Kinderrechtsaktivistin
  • Was ist Bildung?

    "Wissen ist Macht, Bildung ist einfach alles!"

    Ellena Schubertgeb. 1985, ehemalige Kinderbotschafterin auf dem Weltkindergipfel in New York, 2002
  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist eine Angelegenheit, die alle angeht: den Staat, die Schule, die Eltern und natürlich die Schüler. Wir vertrauen uns gegenseitig: Die Lehrer den Bildungsrichtlinien, und im Bildungsministerium hört man den Eltern und Lehrern zu. Die Eltern vertrauen den Schulen und die Lehrer vertrauen den Schülern."

    Matti Merigeb. 1943, finnischer Lehrer-Ausbilder und Professor für Pädagogik
  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist erfunden worden, weil wir die Welt nicht kennen, auf die wir uns vorbereiten"

    Jürgen Kaubegeb. 1962, Volkswirtschaftler und Soziologe, Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Leiter des Feuilleton
  • Was ist Bildung?

    "Bildung (…) ist die beste Versicherung gegen Manipulation und Manipulierbarkeit. (…) Es ist eine der Versuchungen des Internets, schwer zu erwerbenden Sachverstand durch ein rasches, radikales Urteil zu ersetzen. Aber politisches Urteil und geistige Anstrengung gehören in unserer komplizierten Welt notwendig zusammen."

    Frank-Walter Steinmeiergeb. 1956, SPD-Politiker, ehemaliger Bundesaußenminister, seit 2017 Bundespräsident der Bundesrepublik
  • Was ist Bildung?

    "Zu den Aufgaben des Staates gehört für mich ganz entscheidend auch die Bildung. Das heißt nicht, daß es nicht auch private Verantwortliche gibt, aber zu meinem Staatsverständnis gehört Bildung als Bürgerrecht und Bürgerpflicht. Lernen ist ein individueller und sozialer Vorgang."

    Rita Süßmuthgeb. 1937, CDU-Politikerin, ehemalige Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit, ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages
  • Was ist Bildung?

    "Mich fragte man einmal, was ich mir von deutschen Kultusministern wünschen würde, um der Bildungsmisere Herr zu werden. Meine Antwort lautete: "Clubsessel wären wirklich gut. Ordentliche Clubsessel." In der Hamburger Universität merkt der Student an allen Ecken, wie wenig er dem Senat wert ist. In Philadelphia - da war ich mal Gastdozent - lernt ein Student seinen Professor in Clubsesseln kennen."

    Dietrich Schwanitz(1940-2004), Professor für Englische Literatur und Bestseller-Autor von "Bildung – Alles, was man wissen muss"
  • Was ist Bildung?

    "Bildung muss Genuss schaffen. (…) Kinder sind sehr neugierig auf Naturereignisse, etwa wie Licht gebrochen wird. In der Schule verschwinden solche Phänomene hinter Rechnungen, Licht wird zu einer schwarzen Linie degradiert, die an einem Spiegel gebrochen wird. Das (…) ist aber nicht dasselbe, wie das Lichtspiel auf Wellen am See zu beobachten."

    Ernst Peter Fischergeb. 1947, Wissenschaftshistoriker und Wissenschaftspublizist
  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist das A und O. Die Chance zur Bildung. Das ist das Glück meines Lebens. Obwohl ich aus einer Arbeiterfamilie stamme, wurde ich zum Abitur mit Müh und Not geprügelt. Dann bin ich auf die Uni gegangen, und danach konnte ich plötzlich nur das tun, was ich schön finde."

    Elke Heidenreichgeb. 1943, Schriftstellerin und Literaturkritikerin
  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist immer ein sehr nationales Projekt. (…) Ich bin sogar schon gefragt worden, ob man finnische Schulen kaufen könne. Aber man kann eine Schule nicht einfach verpflanzen. Man braucht ein Bildungssystem, das zur jeweiligen Gesellschaft passt. Unser System funktioniert hier, anderswo würde es nicht so gut funktionieren. Doch einige Ideen könnte man sicher übernehmen."

    Henna Virkkunengeb. 1972, ehemalige Bildungsministerin in Finnland, Abgeordnete im Europäischen Parlament
  • Was ist Bildung?

    "Frühkindliche Bildung ist nicht gleich Wissen und hat nichts damit zu tun, dass man Kindern gezielt etwas beibringt. Das Bedürfnis zu lernen muss immer aus dem Kind selbst kommen. Das ist vielen, die bei dem Thema mitreden, nicht klar. Sie haben schulisches Lernen im Kopf und glauben, so müsse das auch im Kindergarten ablaufen."

    Roswitha BlatterspielKindergarten-Erzieherin aus Erlangen
  • Was ist Bildung?

    "Bildung ist ganz klar Ländersache."

    Markus Södergeb. 1967, CSU-Politiker, Ministerpräsident des Bundeslandes Bayern und Vorsitzender der CSU
  • Was ist Bildung?

    "Ich glaube nicht, dass Zugehörigkeit zur Elite überhaupt etwas mit Bildung zu tun hat. Die Entstehung von Eliten ist ein gesellschaftlicher Prozess, der mal eine Gruppe von Menschen, mal eine andere Gruppe von Menschen nach oben treibt."

    Boris Groysgeb. 1947, Philosoph, Kunstkritiker und Medientheoretiker
  • Zurück
  • Weiter


Doktorhut auf einem Bücherstapel

Meist gelesen im Dossier Bildung (2019)

Interaktive Grafik:
Das Bildungssystem in Deutschland
Bildungseinrichtungen, Übergänge und Abschlüsse

Kapitel:
Was ist Bildung?

Artikel:
Benjamin Edelstein, Hermann Veith: Schulgeschichte bis 1945: Von Preußen bis zum Dritten Reich

Ihr Feedback

Wir freuen uns über Ihre Anregungen, Kommentare und Themenvorschläge. Schreiben Sie uns: idee@dossierbildung.bpb.de

Als Meta-Server und zentraler Wegweiser zum Bildungssystem in Deutschland bietet der Deutsche Bildungsserver Zugang zu hochwertigen Informationen und Internetquellen – umfassend und kostenfrei. Er verweist auf Internet-Ressourcen von Bund und Ländern, der Europäischen Union, von Hochschulen, Schulen, Landesinstituten sowie Forschungs- und Serviceeinrichtungen.

Mehr lesen auf bildungsserver.de

Kulturelle Bildung

Bildung für nachhaltige Entwicklung und kulturelle Bildung

Wie können kulturelle und politische Bildung Menschen zu nachhaltigem Denken und Handeln anregen? Wie der Themenschwerpunkt zeigt, arbeiten zahlreiche Akteurinnen und Akteure bereits sehr engagiert an tragfähigen Ansätzen.

Mehr lesen