2Geschichte & Lokaljournalismus

Zurück zur Bildergalerie
6 von 15
Ein Wähler füllt am 22.09.2013 in einem Wahllokal in Kreuzberg in Berlin seinen Stimmzettel für die Bundestagswahl 2013 aus. Foto: Maja Hitij/dpa

Lokaljournalistenprogramm

Langenbuchers Buch ist der Auftakt für das Engagement der bpb im Lokaljournalismus: In den Seminaren der bpb in den 70er Jahren diskutiert der Wissenschaftler Langenbucher seine Thesen direkt mit Lokaljournalisten: Was kann man besser machen? Was sind reale Bedrängnisse der Redakteure? Daraus entsteht 1975 ein Fortbildungsprogramm für Lokalredakteure: das Lokaljournalistenprogramm der bpb mit dem Projektteam Lokaljournalisten. Es nimmt die demokratische Rolle in den Blick und beschäftigt sich mit kommunaler Politik, Wahlen aber auch den Umgang mit der Wirtschaftsberichterstattung im Lokalen. Aus den Seminaren gingen bald Publikationen wie das "ABC des Journalismus" hervor. Seit 1981 gibt die bpb in Zusammenarbeit mit dem Projektteam Lokaljournalismus das Magazin „drehscheibe“ heraus, das Ideen, Themenvorschläge und handwerkliche Tipps für Lokaljournalisten enthält.

Mehr zum Thema:

Lokaljournalistenprogramm der bpb
Magazin drehscheibe
drehscheibe-Wahlenblog für Lokaljournalisten
(© picture-alliance/dpa)