LED-Fernseher auf der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin

1.9.2012

Cox Enterprises Inc.

Umsatz 2011: $ 14,700 Mrd. (€ 10,560 Mrd.)

Geschäftsfelder

Die Kerngeschäftsfelder von Cox verteilen sich auf drei zentrale Bereiche:

Kabelnetze und Telekommunikation: mehrere große Kabel-TV Netze (ca. 6,6 Mio. Abonnenten), Breitband Internet Zugang, Telefondienste, z. B. Mobile Telefonie (Sprint PCS).

Autohandel und Branchenkommunikation: Manheim Auto Auctions (Automobil-Auktionshäuser an 83 Standorten in den USA, Kanada, Frankreich und Großbritannien). AutoTrader.com (Online-Anzeigen Portal).

Medien: Fernsehen, Radio und Zeitungen: 15 TV-Stationen (u.a. KTVU und KICU-TV im Markt von San Francisco-Oakland-San Jose, WSB-TV im Markt von Atlanta, WSB-TV im Markt von Atlanta, WFTV und WRDQ im Markt von Orlando-Daytona Beach-FL, WPXI im Markt von Pittsburgh, WSOC-TV und WAXN-TV im Markt von Charlotte-NC, WHIO-TV im Markt von Dayton-OH), 86 Radiostationen, 8 Tageszeitungen (u.a. The Atlanta-Journal Constitution, Austin American Statesman, The Palm Beach Post, Dayton Daily News) und 16 Wochenzeitungen.


Dossier

Medienpolitik

Die neuen technischen und inhaltlichen Entwicklungen der digitalen Medien sind eine Herausforderung für Medienmacher, Publikum und Politik. Journalisten müssen beispielsweise immer mehr Informationskanäle beobachten und große Mengen an Daten auswerten. Für die Bürger können die Veränderungen in der Medienlandschaft zu einer stärkeren (politischen) Beteiligung führen und Medien werden genutzt, um für politische Belange Aufmerksamkeit zu erzeugen. Neue Entwicklungen wie soziale Medien oder das Internet der Dinge werden bezüglich des Daten- und Verbraucherschutzes kontrovers diskutiert. Das Dossier möchte Grundlagen zum Rundfunk- und Medienrecht vermitteln, die neuen Herausforderungen und Nutzungsmöglichkeiten aufzeigen und eine kritische Auseinandersetzung mit der sich ständig wandelnden Welt der Medien und der sie regulierenden Medienpolitik fördern.

Mehr lesen