30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
LED-Fernseher auf der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin

4.7.2012

Google Inc.

Umsatz 2011: $ 37,905 Mrd. (€ 27,231 Mrd.)

Google Inc.konnte aufgrund von kontextbezogenener Web-Werbung in wenigen Jahren in die Liga der weltweit umsatzstärksten Konzerne der Branchen Medien und Online-Technologie aufsteigen. Heute generiert Google 96 Prozent seines Umsatzes mit Werbung.

Google-MitarbeiterInnen in San FranciscoGoogle-MitarbeiterInnen in San Francisco (© AP, Marcio Jose Sanchez)

Überblick

Sergey Brin und Larry Page entwickelten als Studenten die schnellste Suchmaschine der Welt. Innerhalb von Sekundenbruchteilen liefert Google relevante Ergebnisse. Dank der weiteren Erfindung der Google-Gründer, der kontextbezogenen Web-Werbung, konnte Google Inc. in wenigen Jahren in die Liga der weltweit umsatzstärksten Konzerne der Branchen Medien und Online-Technologie aufsteigen. Mit seinen inzwischen riesigen Pool an Informationen der User wandelt der Konzern auf einem schmalen Grad zwischen Benutzerfreundlichkeit und Ausspähung und Verarbeitung privater Daten. Heute generiert Google 96 Prozent seines Umsatzes mit Werbung.

Basisdaten

Hauptsitz:

Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 Telefon: 001-650-253-0000 Telefax: 001- 650-253-0001 Internet: www.google.com

Rechtsform: Aktiengesellschaft (seit 1972)
Geschäftsjahr: 01.01. - 31.12.
Gründungsjahr: September 1998 durch Larry Page und Sergey Brin

Geschäftsführung / Vorstand:
Management:
  • Larry Page, Chief Executive Officer
  • Sergey Brin, Co-Founder
  • Eric Schmidt, Executive Chairman
  • Nikesh Arora, President, Global Sales Operations and Business Development
  • Laszlo Bock, Senior Vice President, People Operations
  • Shona Brown, Senior Vice President, Google.org
  • David C. Drummond, Senior Vice President, Corporate Development and Chief Legal Officer
  • Alan Eustace, Senior Vice President, Knowledge
  • Urs Hölzle, Senior Vice President, Operations & Google Fellow
  • Jeff Huber, Vice President, Geo & Commerce
  • Patrick Pichette, Senior Vice President & Chief Financial Officer
  • Rachel Whetstone, Senior Vice President, Public Policy and Communications
  • Susan Wojcicki, Senior Vice President, Advertising
  • Amit Singhal, Senior Vice President & Google Fellow
  • Andy Rubin, Senior Vice President Mobile and Digital Content
  • Dennis Woodside, Senior Vice President
  • Kent Walker, Senior Vice President & General Counsel
  • Salar Kamangar, Senior Vice President Youtube and Video
  • Sridhar Ramaswamy, Senior Vice President, Engineering
  • Sundar Pichai, Senior Vice President, Chrome and Apps
  • Vic Gundotra, Senior Vice President, Engineering

Board of Directors:
  • Dr. Eric Schmidt, Google Inc.
  • Sergey Brin, Google Inc.
  • Larry Page, Google Inc.
  • John Doerr, Kleiner Perkins Caufield & Byers
  • Ram Shriram, Sherpalo Ventures
  • John Hennessy, Stanford University
  • Paul Otellini, Intel
  • Shirley M. Tilghman, Princeton University
  • Ann Mather, Central European Media Enterprises


Dossier

Medienpolitik

Die neuen technischen und inhaltlichen Entwicklungen der digitalen Medien sind eine Herausforderung für Medienmacher, Publikum und Politik. Journalisten müssen beispielsweise immer mehr Informationskanäle beobachten und große Mengen an Daten auswerten. Für die Bürger können die Veränderungen in der Medienlandschaft zu einer stärkeren (politischen) Beteiligung führen und Medien werden genutzt, um für politische Belange Aufmerksamkeit zu erzeugen. Neue Entwicklungen wie soziale Medien oder das Internet der Dinge werden bezüglich des Daten- und Verbraucherschutzes kontrovers diskutiert. Das Dossier möchte Grundlagen zum Rundfunk- und Medienrecht vermitteln, die neuen Herausforderungen und Nutzungsmöglichkeiten aufzeigen und eine kritische Auseinandersetzung mit der sich ständig wandelnden Welt der Medien und der sie regulierenden Medienpolitik fördern.

Mehr lesen

Dossier

Deutsche Fernsehgeschichte in Ost und West

Hier der "Tatort", dort der "Polizeiruf", hier die "Tagesschau, dort die "Aktuelle Kamera": Diese Sendungstitel stehen für TV-Ikonen in Ost und West. Welche Brüche und Gemeinsamkeiten zeichnet die Fernsehgeschichte im geteilten Deutschland aus? Was hat sich seit der Wende verändert?

Mehr lesen