Dossierbild Afrikanische Diaspora

30.7.2004 | Von:
Fatima El-Tayeb

Medien, Machos und Mädchenrap

Die Musikgruppe "Tic Tac Toe"

Literatur

Arlyck, Kevin: "By All Means Necessary: Rapping and Resisting in Urban Black America", in: Green 1997, S. 269-288

Bax, Daniel: "Abschwellender Straßenslang", in: Die Tageszeitung, 10.10.2001

Decker, Julia: "Interview mit Tic Tac Two", in: Jetzt Online, o.D.

Green, Charles (Hg.): Globalization and Survival in the Black Diaspora: The New Urban Challenge, Albany 1997

Heiser, Jörg: "Rappen in Etappen", in: Süddeutsche Zeitung, 22.11.1997

Jones, Lisa: Bulletproof Diva, New York 1994

Kelly, Robin D.G.: Yo' Mama's Disfunctional! Fighting the Culture Wars in Urban America, Boston 1997

Koch, Ralf: 'Medien mögen's weiß': Rassismus im Nachrichtengeschäft: Erfahrungen von Journalisten in Deutschland und den USA, München 1996

Loh, Hannes/Murat Güngör: Fear of a Kanak Planet: HipHop zwischen Weltkultur und Nazi-Rap, Wien 2002

Mailer, Norman: The White Negro, San Francisco 1957

Menrath, Stefanie: Represent What ... Performativität von Identitäten im HipHop, Hamburg 2001

Popoola, Olumide/Beldan Sezen (Hg.): Talking Home: Heimat aus unserer eigenen Feder: Frauen of color in Deutschland, Amsterdam 1999

Rose, Tricia: Black Noise: Rap Music and Black Culture in Contemporary America, Middleton 1994

"'Schwarz' verstehen wir politisch: Die afrodeutsche HipHop-Gruppe Advanced Chemistry über ihre Erfahrungen mit alltäglichem Rassismus, in: Die Tageszeitung, 25.03.1993

"... Tic Tac Toe am Scheideweg", in: Rhein-Zeitung, 21.11.1997

"Tic Tac Toe – Die ganze Wahrheit", in: Biwidus, 11.04.1997

"Tic Tac Toe – die ganze Wahrheit", TV-Bericht: RTL 2, 23.04.1997

"Was macht eigentlich...Jazzy", in: Stern, 04.02.2003

Wildcat (Fahrettin Calislar): "Alles verscheissender Gören-Rap", in Biwidus, 15.04.1996

Tonträger

Tic Tac Toe: Tic Tac Toe, 1996

Dies.: Tic Tac Toe: Klappe Die 2te, 1997

Dies.: Ist der Ruf erst ruiniert, 2000


Dossier - Afrika

Afrika

Rund 885 Millionen Menschen leben in 54 afrikanischen Staaten. Auf dem Kontinent gibt es über 3.000 Bevölkerungsgruppen und mehr als 2.000 Sprachen. Das Dossier präsentiert Afrika gestern und heute und beleuchtet die Perspektiven zukünftiger Entwicklungen.

Mehr lesen

Um das politische Konzept der Sklaverei und des Kolonialismus moralisch "zu legitimieren", erfand Europa sein eigenes Afrika. Der Kontinent sei das homogene und unterlegene "Andere" und bedürfe daher der "Zivilisierung". In diesem Prozess war Sprache ein wichtiges Kriterium.

Mehr lesen