Dossierbild Afrikanische Diaspora

30.7.2004 | Von:
Nkechinyere Mbakwe

Kann Schwarzsein seriös sein?

Women of Color im deutschen Fernsehen

Literatur

Adu-Gyamfi, J.: "JNJ – The Black Agency: Agentur gegen Klischeedenken", in: TV Spielfilm, Nr. 6/2000, S. 38

Asumang, M.: "Hermann & Tietjen" (N3), Private Aufnahme, 23.06.2000

Berg, K./M.-L. Kiefer (Hg.): Massenkommunikation V: Eine Langzeitstudie zur Mediennutzung und Medienbewertung 1964-1995, Baden-Baden 1996

Bondafelli, H.: "Die Wissenskluftforschung", in: M. Schenk: Medienwirkungsforschung, Tübingen 1987, S. 305-323

Broek, L. Van Den: Am Ende der Weißheit: Vorurteile überwinden; ein Handbuch, Berlin, 1988

Burdach, K.: "'Violence Profile' und Kultivierungsanalyse: die Vielseherforschung George Gerbners, in: M. Schenk: Medienwirkungsforschung, Tübingen 1987, S. 344-365

Collins, P.H.: "Pornography and Black Women's Bodies", in: G. Dines/J.M. Humez: Gender, race and class in Madi: a text-reader, Thousand Oaks 1995, S. 279-286

Cornelissen, W: "Die Präsentation der Geschlechter im Fernsehen – (K)ein Beitrag zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frau und Mann", in: Zeitschrift für Frauenforschung, Nr. 1-2/1996, S. 31-63

Dies./K. Küsters: "Frauen und Nachrichten: Zum Frauenbild in Nachrichtensendungen", in: R. Fröhlich: Der andere Blick, Bochum 1993, S. 123-138

Darkow, M./J. Eckhardt/G. Maletzke: Massenmedien und Ausländer in der Bundesrepublik Deutschland, Frankfurt am Main 1985

Doett, O: "AW: Wissenschaftliche Arbeit", E-mail, 06.06.2000

Donsbach, W.: "Die Theorie der Schweigespirale", in: M. Schenk: Medienwirkungsforschung, Tübingen 1987, S. 324-343

Dorsch, F./H. Häcker/K.H. Stapf: Dorsch Psychologisches Wörterbuch, Bern 1994, S. 764; 861

DPA: "'Tagesschau' soll aufpoliert werden", in: H.A.Z., 29.11.1999

Dies.: "Anne Will an der Sportfront", in: H.A.Z., 24.11.1999

Ehrlich, H.J.: Das Vorurteil: Eine sozialpsychologische Bestandsaufnahme der Lehrmeinungen amerikanischer Vorurteilsforschung, München 1979

Faulstich, W.: "Kleine Geschichte der 'Filmanalyse' in Deutschland", in: H. Korte/W. Faulstich: Filmanalyse interdisziplinär: Beiträge zu einem Symposium an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Göttingen 1991, S. 9-19

Ders.: Einführung in die Filmanalyse, Tübingen 1980

Ders.: "Fernsehtheorie, Fernsehanalyse, Fernsehinterpretation: Methodologische Überlegungen am Beispiel von 'Anna' als Fernsehserie, Buch, Kinofilm und Platte, in: K. Hickethier (Hg.): Aspekte der Fernsehanalyse: Methoden und Modelle, Münster; Hamburg 1994, S. 155-168

Flick, U.: Qualitative Forschung: Theorie, Methoden, Anwendung in Psychologie und Sozialwissenschaften, Hamburg 1996

Gerbner, G.: "Television Violence: The Power and the Peril", in: G. Dines/J.M. Humez: Gender, race and class in Madi: a text-reader", Thousand Oaks 1995, S. 547-557

Giesenfeld, G./P. Sanke: "Ein komfortabler Schreibstift für spezielle Aufgaben: Vorstellung des Filmprotokollierungssystems 'Filmprot' (Vers.1.01), in: H. Korte/W. Faulstich: Filmanalyse interdisziplinär: Beiträge zu einem Symposium an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Göttingen 1991, S. 135-146

Halff, G.: "Wa(h)re Bilder? Zur Glaubwürdigkeit von Fernsehnachrichten", in: K. Kamps/M. Meckel (Hg.): Fernsehnachrichten: Prozesse, Strukturen, Funktionen, Wiesbaden 1998, S. 127-134

Hall, S.: "The Whites of Their Eyes: Racist Ideologies and the Media", in: G. Dines/J.M. Humez: Gender, race and class in Madi: a text-reader, Thousand Oaks 1995, S. 18-22

Han: "Kein Kessel Buntes: 'Andersfarbige' in Frankreichs Fernsehen", in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.05.2000

Hermanni, A.-J.: Fernsehnachrichten für Deutschland – eine amerikanische Ausgabe?, Bonn 1989

Hickethier, K.: "Methodische Probleme der Fernsehanalyse", in: ders.: Aspekte der Fernsehanalyse: Methoden und Modelle, Münster; Hamburg 1994, S. 10-28

Ders.: Film- und Fernsehanalyse, Stuttgart 1996

Ders./J. Paech: "Einleitung: Zum gegenwärtigen Stand der Film- und Fernsehanalyse, in: dies.: Didaktik der Massenkommunikation 4: Methoden der Film- und Fernsehanalyse, Stuttgart 1979, S. 7-23

Hooks, B.: Black looks: race and representation, New York 1992

Huhnke, B.: "Männerphantasien über die 'fremde' Frau: Oder: Wie Macht- und Medieneliten patriarchalische Innenwelten reproduzieren", in: B. Röben/D. Wilß (Hg.): Verwaschen und verschwommen: Fremde Frauenwelten in den Medien, Frankfurt am Main 1996, S. 115-141

Kampmann, B.: "Schwarze Deutsche: Lebensrealität und Probleme einer wenig beachteten Minderheit", in: P. Mecheril/T. Teo: Andere Deutsche: Zur Lebenssituation von Menschen multiethnischer und multikultureller Herkunft, Berlin 1994, S. 125-143

Knilli, F./S. Reinecke: "Filmanalyse aus medienwissenschaftlicher Sicht: Zur Praxis an der TU Berlin", in: H. Korte/W. Faulstich: Filmanalyse interdisziplinär: Beiträge zu einem Symposium an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Göttingen 1991, S. 31-38

Koch, R.: 'Medien mögen's weiß': Rassismus im Nachrichtengeschäft: Erfahrungen von Journalisten in Deutschland und den USA, München 1996

Korte, H.: "Filmanalyse, das CNfA-System und das Fernsehen oder: was ist der Gegenstand der Fernsehwissenschaft", in: K. Hickethier (Hg.): Aspekte der Fernsehanalyse: Methoden und Modelle, Münster; Hamburg 1994, S. 204-218

Ders.: Systematische Filmanalyse in der Praxis mit Analysen der Filme: "Der Prozess", O. Welles, 1962 (Thomas Eigen); "Die Vögel", A. Hitchcock, 1963 (Helmut Korte); "Der diskrete Charme der Bourgeoisie", L. Bunuel, 1972 (Ludwig Ebeling); "Duell", S. Spielberg, 1972 (Bettina Ammer); "Die Ehe der Maria Braun", R. W. Fassbinder, 1979 (Siegfried Musiol), Braunschweig 1997

Ders.: Einführung in die Systematische Filmanalyse: ein Arbeitsbuch; mit Beispielanalysen von Peter Drexler, Helmut Korte, Hans-Peter Rodenberg und Jens Thiele zu Zabriskie Point (Antonioni 1969), Misery (Reiner 1990), Schindlers Liste (Spielberg 1993), Romeo und Julia (Luhrmann 1996), Berlin 1999

Krüger, U.M.: " Modernisierung bei stabilen Programmstrukturen: Programmanalyse 1997: ARD, ZDF, RTL, SAT.1 und PRO SIEBEN im Vergleich", in: Media Perspektiven, Nr. 7/1998, S. 314-330

Lomba, N.: "3 nach 9: Die Bremer Talkshow" (N3), Private Aufnahme, 09.06.2000

Maassen, L.: Massenmedien: Fakten – Formen – Funktionen in der Bundesrepublik Deutschland, Heidelberg 1996

Maletzke, G.: Psychologie der Massenkommunikation, Hamburg 1963

Ders.: Medienwirkungsforschung: Grundlagen, Möglichkeiten, Grenzen, Tübingen 1981

Mayring, P.: Qualitative Inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken, Weinheim 1997

McNally, D.P.G.: Blacks and television: a comparison of the portrayal of black and white characters on television, Maryland 1983

Meckel, M./K. Klaus: "Fernsehnachrichten: Entwicklungen in Forschung und Praxis", in: K. Kamps/M. Meckel (Hg.): Fernsehnachrichten: Prozesse, Strukturen, Funktionen, Wiesbaden 1998, S. 11-29

Meyn, H.: Massenmedien in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin 1996

MGM MediaGruppe München: Media-ABC, Unterföhring 1998

Mirza, H.S.: "Introduction: Mapping a genealogy of Black British feminism", in: ders.: Black British Feminism: a reader, London; New York 1997, S. 1-28

Mysorekar, S.: "Schwarz-weiß-Bilder: Die schwarze Nobelpreisträgerin und die weiße Literaturkritik", in: B. Röben/C. Wilß (Hg.): Verwaschen und verschwommen: Fremde Frauenwelten in den Medien, Frankfurt/M. 1996, S. 85-94

Neufert, U.: "Politiker und Medien: Überleben im Dschungel", in: H.A.Z., 04.03.2000

Noelle-Neumann, E./W. Schulz/J. Wilke (Hg.): Das Fischer Lexikon Publizistik Massenkommunikation, Frankfurt/M. 1994

Noller, U.: "Kopftuch und Aldi-Tüte unterm Arm: Wie tragen die Medien zur Ausländerfeindlichkeit in Deutschland bei? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein längst überfälliger Sammelband zum Thema 'Medien und multikulturelle Gesellschaft': Eine Besprechung", in: Die Tageszeitung, 03.04.2000

Oguntoye, K./M. Opitz/D. Schulz: Farbe bekennen. Afro-deutsche Frauen auf den Spuren ihrer Geschichte, Frankfurt/M. 1992

Opitz, M.: "Rassismus hier und heute", in: K. Oguntoye/M. Opitz/D. Schulz: Farbe bekennen: Afro-deutsche Frauen auf den Spuren ihrer Geschichte, Frankfurt/M. 1992, S. 127-144

Reynolds, T.: "(Mis)representing the black (super)woman", in: H.S. Mirza: Black British Feminism: a reader, London; New York 1997, S. 97-112

Röben, B./C. Wilß: "Fremde Frauenwelten in den Medien: Eine Einleitung", in: dies. (Hg.): Verwaschen und verschwommen: Fremde Frauenwelten in den Medien, Frankfurt/M. 1996, S. 11-19

Schacht, D.A.: "Vom Flaggschiff der Aufklärung zum Vergnügungsdampfer", in: H.A.Z., 05.08.2000

Schenk, M.: Medienwirkungsforschung, Tübingen 1987

Schulz, W: Politische Kommunikation: theoretische Ansätze und Ergebnisse empirischer Forschung zur Rolle der Massenmedien in der Politik, Wiesbaden 1997

Teo, T.: "Zur Identität von sogenannten Mischlingen", in: P. Mecheril/T. Teo: Andere Deutsche: Zur Lebenssituation von Menschen multiethnischer und multikultureller Herkunft, Berlin 1994, S. 145-165

The Booker T. Washington Foundation: How blacks use television for entertainment and information: A survey research project, Washington 1977

Trommsdorff, V.: Konsumentenverhalten, Stuttgart 1998

Weekes, D.: "Shades of Blackness: young Black female constructions of beauty", in: H.S. Mirza: Black British Feminism: a reader, London; New York 1997, S. 113-126

Weiderer, M.: Das Frauen- und Männerbild im Deutschen Fernsehen: Eine inhaltsanalytische Untersuchung der Programme von ARD, ZDF und RTL plus, Regensburg 1993

Wittkowski, J.: Das Interview in der Psychologie: Interviewtechnik und Codierung von Interviewmaterial, Braunschweig 1994

Wittwen, A.: Infotainment: Fernsehnachrichten zwischen Information und Unterhaltung, Bern 1995


Dossier - Afrika

Afrika

Rund 885 Millionen Menschen leben in 54 afrikanischen Staaten. Auf dem Kontinent gibt es über 3.000 Bevölkerungsgruppen und mehr als 2.000 Sprachen. Das Dossier präsentiert Afrika gestern und heute und beleuchtet die Perspektiven zukünftiger Entwicklungen.

Mehr lesen

Um das politische Konzept der Sklaverei und des Kolonialismus moralisch "zu legitimieren", erfand Europa sein eigenes Afrika. Der Kontinent sei das homogene und unterlegene "Andere" und bedürfe daher der "Zivilisierung". In diesem Prozess war Sprache ein wichtiges Kriterium.

Mehr lesen