30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Dossierbild Afrikanische Diaspora

10.8.2004 | Von:
Christiane Della

Schwarze Künstlerinnen und Künstler in Zeiten der Globalisierung

Literatur

Akinbiyi, Akinbode: "Text und Fotografien", in: Fotonews 2 (1992).

Areen, Rasheed: The other Story: Afro-Asian artists in post-war Britain", London 1989.

Ders.: "Die Entstehung eines schwarzen Bewusstseins in der zeitgenössischen Kunst Großbritanniens", in: Grazer Kunstverein (Hrg.): Durch 8/9: Lotte oder die Transformation des Objekts, Graz 1990.

Ders./Sardar Ziauddin/Sean Cubitt (Hg.): Third Text Reader on Art, Cultur and Theory, 2002.

Atkinson, Eduard (Hg.): Black dimensions in contemporary American Art, New York; Toronto; London 197.

Babias, Marius: Der Postkolonialismus der Multi-Identitäten. Artikel vom 09.10.2001 auf www.taz.de.

Bechtloff, Dieter (Hg.): Kunstforum International, Bd. 113: Outside USA II; Bd.122: Afrika-Iwalewa, Bianchi; Paolo; Köln 1993.

Beier, Ulli (Hg.): Neue Kunst in Afrika: Das Buch zur Ausstellung im Mittelrhein, Landesmuseum Mainz 1980.

Cook, Mercer/Stephen E. Henderson: The Militant Black Writer in Africa and in United States, Madison; Milwaukee; London 1996.

Dezernent für Kultur und Freizeit (Hg.): Interim 11: Mit Pinsel und Meißel: Zeitgenössische afrikanische Kunst, Frankfurt/M. 1991.

Doy, Gen: Black Visual Culture: Modernity and Post-Modernity, I.B. Tauris & Company 2000.

Eberhardt, Johanna: "Weißer Opel, schwarzer Künstler", in: Stuttgarter Zeitung online vom 04.11.2003 (nicht mehr im Netz).

Enwenzor, Okwui/Olu Oguibe (Hg.): African Art from Theory to the Marketplace, 1999.

Fuchs, Max: Kunst, Kultur, Ökonomie und Politik in Zeiten der Globalisierung: Aktuelle Theorien und ihre Bedeutung für die Kulturpolitik – Eine Skizze, Remscheid 2002.

Gayle, Addison (Hg.): The Black Aesthetic, Garden Cinty; New York 1971.

Initiative für Internationalen Kulturaustausch e.V. (Hg.): Schwarze Künstlerinnen und Künstler in der BRD heute: Dokumentation, Hildesheim 1995.

Institut für Auslandsbeziehungen Stuttgart (Hg.): Das so genannte Exotische: Zu einem internationalen Symposion, Stuttgart 1988.

Kojo Schrade, Daniel: Brother Beethoven, Ausstellungskatalog, München 2000.

LaDuke, Betty: Africa Through the Eye of Women Artists", Trenton; New Jersey 1991.

Lewis, Samella: Art: African American, New York u.a. 1978.

Mchunu, Vusi D. (Hg.): Isivivane: Journal of Letters and Arts in Africa and the Diaspora, Berlin 3/4 1991, Sonderband: Ilanga New African Images" Kassel; Berlin 1992.

Müller, Marie Elisabeth: "Chaos einer Blackbox: Das unübersetzbare Fremde: Die Documenta 11 in Kassel – und eine leise Ausstellung in Wien", in: Freitag 30, 19.07.2002.

Münnig, Norbert: Das Theater Schwarzamerikas: Von der Fremd- zur Selbstbestimmung, Frankfurt/M. u.a. 1989.

Oguibe, Olu: Die Vernetzung und das Schicksal der Nichtvernetzten, Heise Zeitschriften Verlag, 1999.

Said, E.W.: Kultur und Imperialismus: Einbildungskraft und Politik im Zeitalter der Macht, Frankfurt/M. 1993.

Städt. Galerie Regensburg (Hg.): Iwalewa: Charakter ist Schönheit: Afrikanische Kunst heute, Regensburg 1985.

Senghor, Leopold: Negritude und Humanismus, Düsseldorf; Köln 1967.

Ströter-Bender, Jutta: Zeitgenössische Kunst der 'Dritten Welt', Köln 1991.

The Studio Museum in Harlem (Hg.): Contemporary African Artists: Changing Tradition, New York 1990.

Wegner, Reinhard: Der Exotismus-Streit in Deutschland: Zur Auseinandersetzung mit primitiven Formen in der Bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts, Frankfurt/M. 1983.


Dossier - Afrika

Afrika

Rund 885 Millionen Menschen leben in 54 afrikanischen Staaten. Auf dem Kontinent gibt es über 3.000 Bevölkerungsgruppen und mehr als 2.000 Sprachen. Das Dossier präsentiert Afrika gestern und heute und beleuchtet die Perspektiven zukünftiger Entwicklungen.

Mehr lesen

Um das politische Konzept der Sklaverei und des Kolonialismus moralisch "zu legitimieren", erfand Europa sein eigenes Afrika. Der Kontinent sei das homogene und unterlegene "Andere" und bedürfe daher der "Zivilisierung". In diesem Prozess war Sprache ein wichtiges Kriterium.

Mehr lesen