30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Schüler stellen am 12.06.2013 in der Ernst-Schering-Schule in Berlin Prominenten Fragen bei einer Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Gewalt verhindern - Integration fördern".

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

Der deutsche Bundestag hat Mitte Juli mit großer Mehrheit eine symbolische Grundsatzerklärung für die Legalisierung religiöser Beschneidungen verabschiedet. Zuvor hatte ein Gericht Beschneidungen von Säuglingen als Körperverletzung eingestuft, was viele Juden und Muslime empörte und eine heftige Debatte auslöste. Eine gesetzliche Regelung könnte sich indes als schwierig erweisen.

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

Deutschland: Debatte zu religiösen Beschneidungen

Der deutsche Bundestag hat Mitte Juli mit großer Mehrheit eine symbolische Grundsatzerklärung für die Legalisierung religiöser Beschneidungen verabschiedet. Zuvor hatte ein Gericht Beschneidungen von Säuglingen als Körperverletzung eingestuft, was viele Juden und Muslime empörte und eine heftige Debatte auslöste. Eine gesetzliche Regelung könnte sich indes als schwierig erweisen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

Deutschland: Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat Mitte Juli die Sozialleistungen für Asylbewerber und geduldete Flüchtlinge in Deutschland für unzureichend erklärt. Nun sollen sie eine höhere Grundsicherung erhalten. Flüchtlingsorganisationen begrüßten das Urteil. Die Bundesregierung will die Vorgaben schnell umsetzen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

Deutschland: Migranten sind aktive Gründer

Laut einer Studie der KfW-Bankengruppe ist 2011 fast jedes vierte Unternehmen von einem Migranten gegründet worden. Während die Zahl derjenigen, die sich 2011 selbstständig gemacht haben, gegenüber dem Vorjahr um 11 % zurückgegangen ist, stieg die Anzahl der Gründer mit Migrationshintergrund um 15 %. Diese Entwicklung ist auch auf ungleiche Chancen auf dem Arbeitsmarkt zurückzuführen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

Kurzmeldungen – Deutschland

Die Zahl der Geburten in Deutschland ist 2011 weiter gesunken, im vergangenen Jahr sind in Deutschland mehr Ausländer eingebürgert worden, Zuwanderer haben in den vergangenen Jahren einen wichtigen Beitrag zum wirtschaftlichen Wohlstand und gegen den Fachkräftemangel geleistet und auch Saisonarbeiter haben Anspruch auf deutsches Kindergeld.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

Industriestaaten: Leichter Anstieg bei Einwanderung

Nachdem wegen der Wirtschaftskrise über mehrere Jahre ein Rückgang der Zuwanderung in die Industriestaaten zu verzeichnen war, ist seit 2011 wieder ein Anstieg zu beobachten. In Deutschland war dieser besonders hoch. Dies geht aus dem OECD-Migrationsausblick 2012 hervor, der Ende Juni veröffentlicht wurde.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

Kurzmeldungen – Europa

Zwischen Ende Juni und Mitte Juli ist es zu mehreren massiven Einreiseversuchen an der Grenze zwischen Marokko und der spanischen Exklave Melilla gekommen, Bulgaren und Rumänen können ab sofort uneingeschränkt in Irland arbeiten und mindestens 8.500 irreguläre Einwanderer haben seit Anfang Juli in Polen ein Amnestie-Angebot der Regierung angenommen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

Australien: Debatte über Flüchtlingspolitik

In Australien hält die Debatte über den Umgang mit Flüchtlingen und Asylbewerbern weiter an. Eine parteiübergreifende Parlamentskommission hat bislang keinen Kompromiss finden können. Ein Gesetzentwurf der Regierung wurde Ende Juni abgelehnt. Kurz zuvor gelangten zwei Flüchtlingsboote in Seenot.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

In der Diskussion: Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung

Mitte Juni hat die Europäische Kommission eine Strategie zur Bekämpfung des Menschenhandels veröffentlicht. Mit den bisher eingesetzten Mitteln ist Menschenhandel und Zwangsarbeit nur schwer beizukommen. Niedrigschwellige Informations- und Beratungsangebote könnten helfen, potenzielle Opfer zu schützen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

Kurzmeldungen – Welt

Im vergangenen Jahr sind weltweit weitere 4,3 Mio. Menschen zur Flucht gezwungen worden, der zwischen Demokraten und Republikanern umstrittene DREAM Act wird zumindest in Teilen umgesetzt, aufgrund der intensiven militärischen Auseinandersetzungen zwischen Regierungstruppen und den Aufständischen fliehen tausende Syrer aus den Metropolen und die Rücküberweisungen von Migranten sind trotz der weltweiten Finanzkrise stärker angestiegen als erwartet.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

Literatur

Hier finden Sie Literaturhinweise zum Thema Migration und Bevölkerung.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2012

Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungshinweise zum Thema Migration und Bevölkerung.

Mehr lesen