30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Schüler stellen am 12.06.2013 in der Ernst-Schering-Schule in Berlin Prominenten Fragen bei einer Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Gewalt verhindern - Integration fördern".

11.8.2013

Literatur

Andrea Röpke, Andreas Speit (Hg.): Blut und Ehre. Geschichte und Gegenwart rechter Gewalt in Deutschland.
Bundeszentrale für politische Bildung, Schriftenreihe, Band 1341, Bonn, 2013.
Der rechtsterroristische NSU wurde nur durch Zufall enttarnt. Das wirft Fragen auf, denen das Buch nachgeht, u. a.: Wie entwickelte sich das rechtsradikale Milieu seit Gründung der BRD? Wie groß ist die Zahl der Unterstützer und Sympathisanten rechter Gewalt? Welche Schlüsse sind aus der Vielzahl der Ermittlungspannen im Hinblick auf die Aufdeckung und Bekämpfung rassistischer Straftaten zu ziehen?
Bestellung: www.bpb.de/shop
Bereitstellungspauschale: 4,50 €
Bestellnummer: 1341

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien, Bundeszentrale für politische Bildung (Hg.): Deutsche im Ausland – Expatriates in Hongkong und Thailand.
Focus Migration, Autor: Thorsten Nieberg, Juni 2013, ISSN: 1864-5704.
Das Kurzdossier befasst sich mit dem Phänomen der "Auslandsdeutschen" bzw. der "Expatriates". Mithilfe des politikwissenschaftlichen Konzepts menschlicher Sicherheit (human security) analysiert es die Ängste und Bedürfnisse deutscher Staatsangehöriger, die in Hongkong und Thailand leben, und fragt danach, warum sich der deutsche Staat um diese Bürger kümmern sollte.
Online abrufbar unter: www.bpb.de

Heinz Ulrich Brinkmann, Haci-Halil Uslucan (Hg.): Dabeisein und Dazugehören: Integration in Deutschland.
Springer VS, Wiesbaden, Juni 2013, 49,99 €, ISBN: 978-3-531-18311-4.
Der Sammelband wirft einen wissenschaftlichen Blick auf den Stand der Integration in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen wie Bildung und Arbeitsmarkt. Die Autoren fragen nach Perspektiven des Zusammenlebens und der künftigen Gestaltung gesellschaftlicher Teilhabe- und Partizipationsprozesse, nach Identitätskonstruktionen in der Migrationsgesellschaft und den Herausforderungen von internationalen Wanderungsbewegungen.
www.springer.com

Arnaud Lechevalier, Jan Wielgohs (Hg.): Borders and Border Regions in Europe. Changes, Challenges and Chances.
Transcript-Verlag, Juni 2013, 34,80 €, ISBN: 978-3-8376-2442-7.
Das Buch befasst sich mit den Veränderungen von Grenzen und Grenzregimen in Europa. Es legt am Beispiel der polnisch-deutschen Grenze einen Fokus auf die Entstehung von Euroregionen und darauf, wie diese wahrgenommen werden. Ergänzend wirft es einen Blick auf außereuropäische Grenzentwicklungen, etwa den Einfluss von Israels "Sicherheitszaun“ auf die israelische und palästinensische Gesellschaft.
www.transcript-verlag.de