Rasenstück mit Sonderbriefmarke zur Fußball WM 2006 in Deutschland. Auf der Briefmarke ist das Maskottchen Goleo im Trikot der deutschen Nationalmannschaft zu sehen.

5.12.2005 | Von:
Zdravko Lipovac

Kroatien

Die neuen Stars

Wer sind diese Kroaten-Stars heute, die Suker, Prosinecki oder Boksic ersetzen sollen? Einer davon ist der schon erwähnte Dario Srna (24), der als Rechtsaußen-Mittelfeldspieler bei Schachtjor Donezk spielt. An ihm haben Bayern München und Bayern Leverkusen großes Interesse gezeigt. Bei einer guten Platzierung Kroatiens bei der WM 2006 könnte er in einem der großen europäischen Clubs landen, obwohl auch russische Teams mit hohen Gehältern locken. Zu Srnas Stärken gehören seine Geschwindigkeit und die gute Schusstechnik. Besonders gefürchtet sind die Standardsituationen . In der Qualifikation war der erfolgreichste Stürmer Dado Prso (31). Der Stürmer der Glasgow Rangers erlangte Berühmtheit durch vier Tore in der Champions League im Jahre 2004 für Monaco gegen Deportivo La Coruna (8:3). Seine Fußballgeschichte gehört zu den interessantesten. Der in Zadar geborene Serbe wird bereits als einer der besten Spieler bei der WM 2006 gehandelt. Als junger Spieler wechselte er zunächst mehrere Clubs in Kroatien, allerdings ohne große Aufmerksamkeit von den Trainern oder Managern zu erhalten.

Danach ging er nach Frankreich, verdiente sein Geld als Automechaniker und spielte für einen französischen Drittligisten. Bei einem Pokalspiel gegen AC Monaco war er der beste Spieler und wurde vom damaligen Gegner aus Monaco abgeworben. . Heute gehört er zu den best bezahlten Fußballspielern Europas. Seine Stärken liegen im Zweikampf und außerordentlichen Torinstinkt. Ivan Klasnic, der in der vergangenen Saison bei Werder Bremen zu den besten Stürmern gehörte, könnte nach dem WM-Turnier zum kroatischen Fußballgott aufsteigen. Seine sehr gute Form bestätigte er beim ersten Vorbereitungsspiel gegen Österreich in Wien, als er für Kroatien zwei Tore erzielte. Sein größter Konkurrent für die Stürmerposition ist Ivica Olic, der 26-jährige Stürmer von ZSKA Moskau. Der ehemalige Hertha-Spieler hatte im Sommer 2004 ein Angebot von FC Chelsea abgelehnt. Der blitzschnelle Stürmer sagte, dass er spielen und nicht auf der Bank sitzen wolle. Nationaltrainer Zladko Kranjcar, der seit Juni 2000 im Amt ist, bezeichnete Ivica Olic als seinen "Edeljoker".

Der erfahrenste kroatische Star ist der Spieler im defensiven Mittelfeld Igor Tudor (28), der auf eine langjährige Erfahrung bei Juventus Turin zurückblicken kann. Im vergangenen Jahr wurde er nach Siena ausgeliehen. Gegen Brasilien im Berliner Olympiastadion trifft er auf den Juventus-Mittelfeldspieler Emerson und weitere bekannte Gesichter aus der italienischen Serie A :Adriano (Inter Mailand), Kaka und Cafu (beide AC Mailand). Auf jeden Fall unterstützt Todor die jungen Spieler sehr gut. An der linken Außenlinie spielt noch der Bundesligaspieler Marko Babic (25), der gerade mit Bayer Leverkusen eine UEFA-Cup Platzierung erreichte. Seine Unterstützung auf dem defensiven Mittelfeld ist der 34-jährige, gebürtige Berliner Niko Kovac , bissig, aggressiv, immer am Mann. Der Kapitän ist Dreh- und Angelpunkt im Spiel.

Die Abwehr

Aber wer macht die kroatische Abwehr dicht? Im Tor wird der erfahrene Tomislav Butina (32), FC Brügge stehen. Schachtjor Doneszk (27) aus Split hat kürzlich hohe Aufmerksamkeit erregt, weil er den Nationaltrainer um einen freien Tag bat, um in den Wallfahrtsort Medjugorje zu fahren, den jedes Jahr Tausende von Gläubigen aus aller Welt besuchen. Als gläubiger Katholike wollte er für sein Glück bei der WM in Deutschland beten. Vor ihm steht der erfahrene Verteidiger vonJuventus Turin, Robert Kovac (32). Der in Berlin aufgewachsene, frühere Profi von Bayern München und Bayer Leverkusen ist zweikampf- und kopfballstark und hat ein gutes Stellungsspiel.

In der letzten Reihe links wird Josip Simunjic (28), Verteidiger bei Hertha BSC Berlin spielen. Der gebürtige Australier ist technisch beschlagen und hart im Zweikampf. Im Spiel gegen Brasilien im Berliner Olympiastadion wird er sich wie "zu Hause" fühlen. In der letzten Abwehrreihe wird Stjepan Tomas (29), Verteidiger von Galatasaray Istanbul stehen. Ein robuster und starker Mann (1,86 m groß und 80 kg schwer), der seine Stärke bei hohen Bällen gut ausspielen kann. .

Die Spitze

Wer füttert die kroatische Stürmerspitze mit "tödlichen" Pässen? Prso, Klasnic oder Olic? Niko Kranjcar, Sohn des Trainers Zlatko Kranjcar? Der 21-jährige offensive Mittelfeldspieler von Hajduk Split ist der talentierteste kroatische Jungspieler. Dieses WM-Turnier ist seine große Chance. Großes Interesse an dem Spielmacher haben schon Uli Hoeneß, Manager von Bayern München, und Friedhelm Funkel, Trainer von Eintracht Frankfurt, gezeigt. Ein Millionenvertrag könnte ihm bevorstehen.

Wie steht es um die Bilanz gegenüber anderen Mannschaften aus der Gruppe Brasilien, Japan und Australien? Gegen Weltmeister Brasilien gibt es bis jetzt nur ein Freundschaftsspiel imSommer 2005 in Zagreb: Kroatien - Brasilien 1:1. Gegen Japan spielte die kroatische Mannschaft bislang zweimal: ein Sieg und eine Niederlage. . Gegen Australien spielte Kroatien insgesamt vier Mal: ein Sieg, ein Remis und zwei Niederlagen. Im letzten Duell (1998) gab es einen 7:0 Sieg für Kroatien.

Und was macht ein kroatischer Fan z.B. aus Dalmatien? Er sitzt in seinem Boot an der Adria und fischt, isst dalmatinischen Räucherschinken (Prsut) und trinkt ein Glas Rotwein. Er träumt von einem neuen Touristenrekord dieses Jahr und davon, dass Kroatien im Finale in Berlin gegen Deutschland spielt. Warum? Kroatien ist zwar sein Favorit für den Weltmeistertitel, aber wenn es Deutschland auf den ersten Platz schaffen sollte, wird der kroatische Fischer auch nicht traurig sein. Denn Deutschland ist für die Kroaten ihr Lieblingsland.