2Artenvielfalt in Konserven

Zurück zum Artikel
1 von 2
Magnus Bredeli-Pveiten, Projektleiter des Svalbard Global Seed Vault (Weltweites Saatgut-Gewölbe) in dem Gewölbe in Longyearbyen, auf der Insel Spitzbergen. Das Gewölbe, in dem Millionen von Samen für die Landwirtschaft eingelagert sind, wurde im Permafrostbereich in einen arktischen Berg gegraben, um dort dem Klimawandel, Kriegen, Naturkatastrophen und andere Bedrohungen standhalten zu können. Die Gesamtkapazität des Gewölbes beläuft sich auf 4,5 Millionen Samenproben aus aller Welt.
In einen arktischen Berg auf der norwegischen Insel Spitzbergen wurde ein Gewölbe gegraben, in dem Millionen von Samenproben für die Landwirtschaft eingelagert wurden. (© AP)