BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Erölraffinerie bei Usinsk, Russland.

21.1.2009

Glossar

Gene

Informationsabschnitte im Erbgut. Ein Gen enthält in der Regel den Bauplan für ein bestimmtes Eiweiß. Damit dieser Plan gelesen und umgesetzt wird, muss das Gen aktiviert sein.

Genfer Luftreinhaltekonvention (Convention on Long-range Transboundary Air Pollution, CLRTAP)

Das "Übereinkommen über weiträumige grenzüberschreitende Luftverunreinigung" der UN-Wirtschaftskommission für Europa (UN-ECE) mit derzeit sieben Luftreinhalteprotokollen bekämpft europaweit die grenzüberschreitende Luftverunreinigung; Vertragsstaaten sind heute ca. 46 europäische Staaten sowie die Europäische Gemeinschaft, aber auch die USA und Kanada.

Göpeltechnik

Mittelalterliche Technik, bei der starke Zugtiere wie Pferde oder Rinder Förderbänder oder ähnliche Vorrichtungen antrieben, mit denen Lasten bewegt werden konnten.

Gradation

Massenvermehrung einer pflanzenfressenden Insektenart; diese negative Entwicklung wird häufig begünstigt, wenn der Waldbestand ausschließlich aus einer Baumart besteht.

Grundwasserkörper

Nach der Begriffsbestimmung der Wasserrahmenrichtlinie (Artikel 2) ist ein Grundwasserkörper ein abgegrenztes Grundwasservolumen innerhalb eines oder mehrerer Grundwasserleiter.

Grüne Gentechnik

Unter Grüner Gentechnik werden heute ausschließlich Anwendungen gentechnischer Verfahren im landwirtschaftlichen Bereich und hier auch nur an Pflanzen (Herstellung transgener Pflanzen) verstanden. Rote Gentechnik beinhaltet dagegen die Erkennung und Heilung von Krankheiten, während die Herstellung von Insulin oder Impfstoffen aus gentechnisch verändertem Material der industriellen Gentechnik, der Weißen Gentechnik, zugeordnet wird. Daneben gibt es auch die Blaue Gentechnik, sie bezieht sich auf Anwendungen bei marinen Organismen, unter anderem Fischen.

Halogene

Chemische Elemente wie Fluor, Chlor, Brom, Jod und Astat, die in Verbindung mit Metallen Salze bilden. Je nach Halogen liegt eine unterschiedliche Giftigkeit für Lebewesen vor.

Hochfrequente elektromagnetische Felder

Elektromagnetische Felder mit Frequenzen von mehr als 30.000 Hertz.

Huminstoffe

Bestandteile des Humus, die im Boden aus abgestorbenen Pflanzen neu gebildet werden; sie regulieren Wasserbindung, Gefügebildung, Wärmehaushalt und Nährstoffhaushalt des Bodens.

Hydrosphäre

Teil der Atmosphäre, der Lithosphäre, der Biosphäre und der Pedosphäre; bezeichnet sämtliche Wasservorkommen der Erde, sowohl unter- wie auch oberirdische. Sie hat durch ihren Einfluss auf die Verteilung von Kohlenstoff auch Auswirkungen auf das Klima.

Indigene

Indigene Völker sind die Nachfahren der Erstbesiedler einer Region, die im Laufe der Zeit durch Kolonisierung aus ihrem angestammten Gebiet vertrieben und politisch, sozial und wirtschaftlich an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden. Sie verstehen sich selbst als eigenständiges Volk und unterscheiden sich sprachlich, kulturell, sozial, wirtschaftlich und ethnisch von der nationalen Mehrheitsgesellschaft.

Internationales Kooperationsprogramm Wälder (International Co-operative Programme Forests, ICP Forests)

Unter der Genfer Luftreinhaltekonvention gestartetes Kooperationsprogramm zur Dokumentation und Erforschung von Schäden durch Luftverunreinigungen an Wäldern.

IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change)

In Deutschland meist kurz als "Weltklimarat" bezeichneter zwischenstaatlicher Ausschuss des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP); beurteilt die Risiken der globalen Erwärmung und schlägt Vermeidungsstrategien vor.


einfach POLITIK: aktuell

Fahrverbote für Diesel

Die Abgase von vielen Diesel-Autos sind noch viel schmutziger, als man bisher gedacht hat. In Hamburg gibt es deshalb Fahrverbote für ältere Diesel-Autos. Vielleicht bald auch in anderen Städten.

Mehr lesen

Dossier

Klimawandel

Globale Erwärmung und Klimawandel: diese beiden Worte sind in aller Munde. Wie konnte es überhaupt zum Klimawandel kommen? Und reichen die Bemühungen im Kampf gegen die globale Erwärmung aus?

Mehr lesen

Dossier

Bioethik

Wann beginnt das Leben? Was genau ist die Würde des Menschen? Gibt es ein Recht auf Selbstbestimmung am Lebensende? Und welchen moralischen Status haben Tiere? Die Bioethik setzt sich mit grundsätzlichen Fragen des Seins auseinander. Sie liefert Antworten für die politischen Entscheidungen der Gegenwart. Aber wirft auch neue Fragen und Probleme auf.

Mehr lesen

Spezial

"Plastic Planet"

"Nach der Stein-, der Bronze- und der Eisenzeit haben wir jetzt die Plastikzeit" - mit diesem Zitat beginnt eine Reise des österreichischen Regisseurs Werner Boote von den 1960er-Jahren, als Plastik immer mehr verbreitet wurde, bis in die heutige Zeit. Heute sind wir von Plastik umgeben.

Mehr lesen

Publikation zum Thema

Haben Tiere Rechte?

Haben Tiere Rechte?

Angesichts eines gewachsenen Verantwortungsbewusstseins gegenüber (Nutz-)Tieren beschäftigt sich das Buch aus interdisziplinärer Sicht mit unterschiedlichen Aspekten des gesellschaftlichen Mensch-Tier-Verhältnisses. Es enthält Analysen, beschreibt Herausforderungen und eröffnet neue Perspektiven.Weiter...

Zum Shop