Dossierbild: USA (Freiheitsstatue)

Hans Jakob Rausch

Hans Jakob Rausch (27)Hans Jakob Rausch (27) (© bpb)
Unter dem Namen Hans gehört er zu den Stimmungsmachern im Team der Wahlbeobachter. Doch hinter dem strahlenden Lächeln steckt viel mehr – vor allem Wissen über Politik, Kunst und Film, besonders aber über Literatur. Hans Jakob Rausch gehört zur kleinen Zahl von Studenten der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Leipzig. Er geht immer gern mit einem kritischen Blick an fremde aber auch die eigene Berichterstattung heran. An der Reise reizt ihn vor allem, die USA als ein Land großer Gegensätze kennenzulernen:

Hans Jakob Rausch: „Einerseits haben die Vereinigten Staaten einen enormen Einfluss auf unsere Kultur, andererseits ist uns vieles fremd, von dem, was dort passiert. Diese Widersprüche zu verstehen und zu beschreiben ist die spannende Herausforderung auf dieser Reise.“




Dossier

Der Marshallplan - Selling Democracy

Der Marshallplan sollte die enorme wirtschaftliche Not nach dem Zweiten Weltkrieg lindern. Das Dossier informiert über Entstehung, Entwicklung und Wirkungsgeschichte des Marshallplans.

Mehr lesen