Basilius-Kathedrale

Nachhaltigkeit und Wirtschaftsplanung

Wie arbeiten Staat und Wirtschaft auf dem Gebiet der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung in Russland zusammen? Was hat es mit dem Programm zum Wirtschaftswachstum auf sich? Diesen und weiteren Fragen geht die 376. Ausgabe der Russland-Analysen nach.

Der russische Präsident Wladimir Putin besichtigt den Hafen von Taman und den dazugehörigen Industriepark, die sich im Besitz des Unternehmens OTEKO befinden.

Russland-Analysen Nr. 376 (17.10.2019)

Analyse: Gesellschaftliche Unternehmensverantwortung abseits der gewohnten Pfade: Wie Staat und Wirtschaft in Russland zusammenarbeiten

Um die Klimaziele des Pariser Abkommens einzuhalten und sowohl umweltpolitisch als auch gesellschaftlich verantwortlich zu handeln, bedarf es einer engen Zusammenarbeit von Staat und Wirtschaft. Eine gegenseitige Abhängigkeit zeigt sich vor allem zwischen einzelnen russischen Regionen und den dort ansässigen Unternehmen.

Mehr lesen

Der russische Präsident Wladimir Putin und Energieminister Alexander Nowak bei einem Treffen am Rande der russischen Energiewoche in Moskau.

Russland-Analysen Nr. 376 (17.10.2019)

Analyse: Russlands langfristige Wirtschaftspläne

Mit der Ausarbeitung eines umfangreichen Programms soll das wirtschaftliche Wachstum Russlands gefördert werden. Dabei handelt es sich jedoch vielmehr um einen Wunschzustand als um tatsächliche Prognosen. Das politische System und die staatlichen Strukturen erschweren eine spürbare Veränderung.

Mehr lesen

Infografiken

Tabellen und Grafiken zum Text: Russlands Wirtschaftsplanung

Welche Planungen genau umfasst Russlands Wirtschaftsprogramm? Welche Budgetprognosen werden gestellt und wie sind die Entwicklungen des BIP geplant? Auskunft darüber gegen die folgenden Grafiken und Tabellen.

Jetzt ansehen

Infografiken

Statistik: Wirtschaftsdaten

Im Vergleich zum Jahr 2018 ist die Inflationsrate in Russland im Jahr 2019 von 2,9 Prozent auf 5 Prozent gestiegen. Mit Blick auf die Industrieproduktion zeigt sich, dass diese 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 0,3 Prozent gesunken ist. Einen Überblick über weitere Wirtschaftsdaten gibt die Tabelle.

Jetzt ansehen

Infografiken

Umfrage: Die wichtigsten Probleme Russlands

Der Preisanstieg wird von den russischen Befragten als das drängendste Problem der Gesellschaft genannt. Damit wird er als noch beunruhigender wahrgenommen als die Verarmung des Großteils der Bevölkerung, die Korruption und Bestechung sowie der Anstieg der Arbeitslosigkeit.

Jetzt ansehen

Demonstranten bei einem Protest für die Freilassung verhafteter Aktivisten in Moskau im September 2019.

Russland-Analysen Nr. 376 (17.10.2019)

Dekoder: Der Druck der Straße und die Macht: Wie stabil ist das Regime?

Ist ein Regimewechsel in Russland aufgrund von Massenprotesten auf der Straße wahrscheinlich? Nein, sagen die Politikwissenschaftler Graeme Robertson und Vladimir Gel’man. Worin liegt die Stabilität des politischen Systems begründet?

Mehr lesen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 376 (17.10.2019)

Chronik: 30. September – 13. Oktober 2019

Die Ereignisse vom 30. September bis zum 13. Oktober 2019 in der Chronik.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net