US-Soldaten in Afghanistan

2.2. USA

suche-links1 2 .. 250suche-rechts

Frankfurter Rundschau vom 28.07.2021

"Sturm aufs Kapitol: Der 'Terrorismus' des 'Trump-Volkes'"

https://www.fr.de/politik/usa-kapitol-angriff-washington-ausschuss-demokraten-republikaner-donald-trump-t
icker-90886238.html

Jennifer Greve und Mirko Schmid fassen die erste Anhörung des Untersuchungsausschusses zum Angriff auf das US-Kapitol im vergangenen Januar zusammen: "Zum Auftakt des Untersuchungsausschusses zum Sturm auf das US-Kapitol vom 6. Januar 2021 waren mit Aquilino Gonell, Michael Fanone, Daniel Hodges und Harry Dunn vier Polizisten geladen, die sich während des Angriffs dem aufgebrachten Mob entgegengestellt haben. (…) Einmütig nannten sie die Randalierer während ihrer Befragung 'Terroristen', Polizist Hodges verlas zur Verdeutlichung die gesetzliche Definition von Terrorismus. (…) Mehrfach erzählten die Polizisten, dass sie brutaler Gewalt ausgesetzt gewesen und mit dem Tode bedroht worden seien."

Mehr lesen


Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.07.2021

"Biden warnt vor 'echtem Krieg' als Folge von Cyberangriffen"

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/biden-warnt-vor-krieg-als-folge-von-cyberangriffen-17457680.h
tml

Nach Aussage von US-Präsident Joe Biden steige angesichts der zunehmenden Zahl an Cyberangriffen auf die USA die Gefahr eines "echten Krieges", schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung. "'Ich denke, es ist mehr als wahrscheinlich, dass wir in einem Krieg enden werden - einem echten Krieg mit einer Großmacht - als Folge eines Cyberangriffs von großer Tragweite, und die Wahrscheinlichkeit nimmt exponentiell zu', sagte Biden bei seinem ersten Besuch des Büros des Leiters der nationalen Nachrichtendienste (ODNI) am Dienstag. Die Regierung in Washington sehe eine wachsende Bedrohung durch Russland und China."

Mehr lesen


The Wall Street Journal vom 26.07.2021

"U.S. Combat Role in Iraq to End This Year, Biden Says"

https://www.wsj.com/articles/u-s-combat-troops-will-leave-iraq-this-year-biden-says-11627326623

US-Präsident Joe Biden habe angekündigt, den Kampfeinsatz der Vereinigten Staaten im Irak bis zum Jahresende zu beenden, erläutern Michael Gordon und Ken Thomas. "'We are not going to be, by the end of the year, in a combat mission,' Mr. Biden said Monday at the start of a White House meeting with Iraqi Prime Minister Mustafa al-Kadhimi. The president said U.S. military forces would 'be available to continue to train, to assist, to help and to deal with ISIS.'"

Mehr lesen


The Wall Street Journal vom 22.07.2021

"U.S. Sanctions Cuba Over Protest Crackdown"

https://www.wsj.com/articles/u-s-to-sanction-cuba-over-crackdown-11626972203

US-Präsident Joe Biden habe neue Sanktionen gegen Kuba verhängt, erläutern Santiago Pérez und Ian Talley. "The Biden administration imposed new sanctions against a top Cuban military official and a special police unit on Thursday and warned of more sanctions ahead, accusing the government and its agents of violence, repression and human-rights violations against peaceful protesters. (…) 'This is just the beginning - the United States will continue to sanction individuals responsible for oppression of the Cuban people,' President Biden said in a statement issued Thursday."

Mehr lesen


Neue Zürcher Zeitung vom 21.07.2021

"Guantánamo: Die USA betreiben das teuerste Gefängnis der Welt nach wie vor - auch Biden kann es nicht so bald schliessen"

https://www.nzz.ch/international/guantanamo-biden-will-das-lager-schliessen-das-ist-schwierig-ld.1636483

US-Präsident Joe Biden wolle das Gefangenenlager Guantanamo schließen, schreibt David Signer. Biden "(…) will dabei aber offensichtlich schrittweise und diskreter vorgehen als seinerzeit Obama, um nicht den Widerstand der Republikaner zu provozieren. (…) Von den 39 verbliebenen Insassen in Guantánamo seien 10 von der zuständigen Kommission bereits für einen Transfer in ihre Heimatländer empfohlen worden, erklärte das Weisse Haus. 'Die Regierung wird alle nötigen diplomatischen Mittel einsetzen, um die Überstellung dieser Häftlinge zu ermöglichen', hiess es."

Mehr lesen


die tageszeitung vom 20.07.2021

"Da waren es noch 39"

https://taz.de/Freilassung-aus-Guantanamo/!5787892/

Der Marokkaner Abdellatif Nacer habe als erster Häftling seit Beginn der Präsidentschaft Joe Bidens das Gefangenenlager Guantanamo verlassen, schreibt Dorothea Hahn. "Mehr als 19 Jahre nach dem Beginn seiner Internierung in Guantanamo Bay und ohne je angeklagt worden zu sein, ist Abdellatif Nacer entlassen und nach Marokko ausgeflogen worden. (…) 'Ein Schritt in die richtige Richtung', kommentierte die New Yorker Menschenrechtsgruppe 'Center for Constitutional Rights' am Montag, 'aber die Regierung hat noch viel zu tun, um das Gefängnis zu schließen und die Menschenrechte zu respektieren, wie von Biden angekündigt'. Im Lager Guantanamo sind jetzt noch 39 Männer interniert."

Mehr lesen


The Wall Street Journal vom 19.07.2021

"U.S. Weighs New Sanctions on Iran's Oil Sales to China if Nuclear Talks Fail"

https://www.wsj.com/articles/u-s-weighs-new-sanctions-on-irans-oil-sales-to-china-if-nuclear-talks-fail-1
1626692402

Die USA erwögen eine Verschärfung der Sanktionen gegen iranische Ölverkäufe an China, bemerken Benoit Faucon und Ian Talley. "U.S. negotiators have been working with European and other international partners in Vienna since April to revive the 2015 deal that limits Iran's nuclear program in exchange for an easing of broad sanctions. As those talks falter, the U.S. is running through options intended to induce Iran to keep negotiating or punish it if it doesn't, according to U.S. officials and people familiar with the matter. One plan being drafted would choke off Iran's swelling crude-oil sales to China, the country's main client, through fresh sanctions targeting the shipping networks that help export an estimated one million barrels a day and bring critical revenue to Iran, the officials said. The new steps would take place if nuclear talks fail, the officials said."

Mehr lesen


Der Tagesspiegel vom 17.07.2021

"Corona-Falschinformationen auf Facebook 'bringen Menschen um'"

https://www.tagesspiegel.de/politik/drastische-worte-von-us-praesident-biden-corona-falschinformationen-a
uf-facebook-bringen-menschen-um/27430542.html

Nach Ansicht von US-Präsident Joe Biden führten Falschinformationen zu COVID-19 in sozialen Netzwerken zum Tod von Menschen, so der Tagesspiegel. "Auf die Frage eine[s] Reporters, welche Botschaft er angesichts der Verbreitung von Falschinformationen für Plattformen wie Facebook habe, sagte Biden: 'Sie bringen Menschen um.' (…) Die US-Regierung macht Falschinformationen in sozialen Netzwerken mitverantwortlich für die abwartende oder ablehnende Haltung vieler Amerikaner gegenüber den Corona-Impfstoffen (…) Facebook wehrte sich gegen Bidens Kritik. 'Wir werden uns nicht von Vorwürfen ablenken lassen, die nicht von Fakten gedeckt sind', erklärte ein Unternehmenssprecher. (…) Der oberste Gesundheitsbeamte der US-Regierung, Vivek Murthy, erklärte die Falschinformationen am Donnerstag offiziell zu einem Gesundheitsrisiko."

Mehr lesen


The New Yorker vom 16.07.2021

"Vienna Is the New Havana Syndrome Hot Spot"

https://www.newyorker.com/news/news-desk/vienna-is-the-new-havana-syndrome-hotspot

Etwa zwei Dutzend US-Geheimdienstangehörige, Diplomatinnen und Diplomaten sowie andere amerikanische Regierungsangestellte in Wien hätten inzwischen mysteriöse gesundheitliche Beschwerden gemeldet, die dem sogenannten "Havanna-Syndrom" ähneln sollen, erläutert Adam Entous. "The Havana Syndrome derives its name from the Cuban capital, where C.I.A. officers and State Department employees first reported experiencing strange sensations of sound and pressure in their heads in 2016 and 2017. (…) Senior officials in the Trump and Biden Administrations suspect that the Russians are responsible for the syndrome. Their working hypothesis is that operatives working for the G.R.U., the Russian military-intelligence service, have been aiming microwave-radiation devices at U.S. officials, possibly to steal data from their computers or smartphones, which inflicted serious harm on the people they targeted."

Mehr lesen


The Guardian vom 15.07.2021

"Kremlin papers appear to show Putin's plot to put Trump in White House"

https://www.theguardian.com/world/2021/jul/15/kremlin-papers-appear-to-show-putins-plot-to-put-trump-in-w
hite-house

Russlands Präsident Wladimir Putin soll versucht haben, Donald Trump bei der US-Wahl 2016 zum Sieg zu verhelfen, schreiben Julian Borger, Luke Harding und Dan Sabbagh. "Vladimir Putin personally authorised a secret spy agency operation to support a 'mentally unstable' Donald Trump in the 2016 US presidential election during a closed session of Russia's national security council, according to what are assessed to be leaked Kremlin documents. The key meeting took place on 22 January 2016, the papers suggest, with the Russian president, his spy chiefs and senior ministers all present. (…) Russia's three spy agencies were ordered to find practical ways to support Trump, in a decree appearing to bear Putin's signature."

Mehr lesen


The Associated Press vom 15.07.2021

"Biden: US will protect Haiti embassy, won't send troops"

https://apnews.com/article/joe-biden-government-and-politics-haiti-42975e871627d635ae3e6d7fdac83f1a

Laut US-Präsident Joe Biden würden die Vereinigten Staaten keine Truppen zur Stabilisierung des Landes nach Haiti entsenden, berichtet The Associated Press. "Haiti's interim government last week asked the U.S. and the United Nations to deploy troops to protect key infrastructure following President Jovenel Moïse's assassination. (…) 'We're only sending American Marines to our embassy,' Biden said."

Mehr lesen


The Washington Post vom 15.07.2021

"The Cybersecurity 202: The Biden administration is stepping up the fight against ransomware"

https://www.washingtonpost.com/politics/2021/07/15/cybersecurity-202-biden-administration-is-stepping-up-
fight-against-ransomware/

Die Biden-Administration intensiviere ihre Bemühungen im Kampf gegen Cyberangriffe, erklären Joseph Marks und Aaron Schaffer. "Among the new initiatives is a new State Department program that's being announced today offering rewards of up to $10 million for information that helps halt or punish hackers that lock up computers at vital U.S. industries and hold them for ransom. It's an offshoot of a program called Rewards for Justice aimed at combating international terrorism - another sign the administration is increasingly treating ransomware as a top national security threat."

Mehr lesen


Der Spiegel vom 14.07.2021

"USA klagen iranische Agenten wegen Entführungsplan in Brooklyn an"

https://www.spiegel.de/ausland/usa-klagen-iranische-agenten-wegen-entfuehrungsplan-in-brooklyn-an-a-dbb6e
d48-d356-46f4-9601-c0f1030ad0a1

Wegen der geplanten Entführung einer Menschenrechtsaktivistin habe die Staatsanwaltschaft New York Anklage gegen vier Angehörige des iranischen Geheimdienstes erhoben, berichtet der Spiegel. "Sie wollten die im Stadtteil Brooklyn ansässige iranisch-stämmige Amerikanerin entführen. Danach sollte sie nach Iran verschleppt werden, wo ihr als Kritikerin des iranischen Regimes Strafverfolgung gedroht hätte. (…) Die vier Verdächtigen befänden sich in Iran, hieß es weiter. (…) Das Justizministerium nannte die Person, die entführt werden sollte, nicht namentlich."

Mehr lesen


CNN vom 09.07.2021

"Biden warns Putin during call that 'we expect him to act' on Russian ransomware attacks"

https://edition.cnn.com/2021/07/09/politics/biden-putin-call-syria-ransomware/index.html

US-Präsident Joe Biden habe Russlands Präsidenten Wladimir Putin in einem Telefonat am vergangenen Freitag aufgefordert, gegen russische Hackergruppen vorzugehen, erläutert Maegan Vazquez. "'I made it very clear to him that the United States expects when a ransomware operation is coming from his soil -- even though it's not sponsored by the state -- we expect him to act. And we've given him enough information to act on who that is,' Biden said. He continued, 'We've set up a means of communications now, on a regular basis, to be able to communicate to one another when each of us thinks something's happening in the other country. (…)'"

Mehr lesen


Der Spiegel vom 06.07.2021

"Absage an Microsoft - Pentagon streicht Jedi-Milliardenauftrag"

https://www.spiegel.de/wirtschaft/microsoft-pentagon-streicht-jedi-milliardenauftrag-a-b7b43c17-4203-4f3a
-b4f5-fa98ce205ce2

Das amerikanische Verteidigungsministerium wolle einen an Microsoft vergebenen Auftrag mit einem Gesamtvolumen von zehn Milliarden US-Dollar stornieren, meldet der Spiegel. "Das Projekt für den Aufbau eines Cloud-Systems namens Jedi entspreche nicht mehr den Bedürfnissen des Militärs, erklärte das Pentagon. (…) Nun solle es eine neue Ausschreibung geben. (…) Der Auftrag mit einer Laufzeit von zehn Jahren war im Oktober 2019 an Microsoft gegangen, obwohl Amazon als Favorit gegolten hatte. (…) Amazon zog gegen die Vergabe an Microsoft vor Gericht. Der Konzern warf der Regierung des damaligen Präsidenten Donald Trump eine Einflussnahme vor, um seinem 'politischen Feind', Amazon-Gründer Jeff Bezos, zu schaden."

Mehr lesen


suche-links1 2 .. 250suche-rechts

Hier finden Sie die Redaktion der Sicherheitspolitischen Presseschau.

Mehr lesen

Internationales

Internationales

Europa, Asien, Afrika, Amerika und weltweite Phänomene und Institutionen. Die bpb bietet ein breites Angebot zu internationalen Themen.

Mehr lesen

Online-Angebot

Informationsportal Krieg und Frieden

Wo gibt es Kriege und Gewaltkonflikte? Und wo herrscht am längsten Frieden? Welches Land gibt am meisten für Rüstung aus? Sicherheitspolitik.bpb.de liefert wichtige Daten und Fakten zu Krieg und Frieden.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Internationale Sicherheitspolitik Cover

Internationale Sicherheitspolitik

Seit Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die internationale Sicherheitspolitik deutlich verändert....

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

16 Autor*innen aus Krisengebieten wünschen sich für ihre Zukunft weiterschreiben zu können. In di...

Sicherheitspolitik verstehen

Sicherheitspolitik verstehen

Wie sieht eine zeitgemäße Sicherheitspolitik angesichts einer zunehmend komplexer werdenden und st...

Am Hindukusch – und weiter?

Am Hindukusch – und weiter?

Ende 2014 zogen die letzten deutschen ISAF-Truppen aus Afghanistan ab. Dieser Band zieht Bilanz, fra...

Fluter Terror

Terror

Terrorismus bedroht die offene Gesellschaft und die kulturelle Vielfalt. Er ist uns fremd, aber er k...

Krieg im 21. Jahrhundert

Krieg im 21. Jahrhundert

Kriege sehen heute anders aus als noch vor 100 oder 50 Jahren: oft stehen sich Staaten und bewaffnet...

Zum Shop