US-Soldaten in Afghanistan

2.7. Subsahara-Afrika

suche-links1 2 .. 56suche-rechts

Zeit Online vom 18.10.2021

"Äthiopische Armee fliegt Angriffe auf Tigrays Hauptstadt Mekele"

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/tigray-aethiopien-zivilisten-tote-tplf

Mehrere Personen seien bei Luftangriffen des äthiopischen Militärs auf Mekele, der Hauptstadt der Region Tigray, ums Leben gekommen, informiert Zeit Online. "Staatsmedien zufolge wurden Ziele der Rebellenorganisation Volksbefreiungsfront von Tigray (TPLF) in der Stadt Mekele angegriffen. Die Rebellen wiederum warfen der Armee vor, gezielt Zivilisten attackiert zu haben. Angaben eines Krankenhauses zufolge wurden mindestens drei Menschen getötet, darunter Kinder."

Mehr lesen


RedaktionsNetzwerk Deutschland vom 17.10.2021

"UN befürworten einseitige Waffenruhe in Zentralafrikanischer Republik"

https://www.rnd.de/politik/buergerkrieg-in-der-zentralafrikanischen-republik-un-befuerworten-einseitige-w
affenruhe-KHXCRMMW5A34EIE4YNW357XC74.html

Der Präsident der Zentralafrikanischen Republik, Faustin-Archange Touadéra, habe einen einseitigen Waffenstillstand angekündigt, informiert das RedaktionsNetzwerk Deutschland. "UN-Generalsekretär António Guterres bezeichnete laut seinem Sprecher die einseitige Waffenruhe am Samstag (Ortszeit) als entscheidenden Schritt. (…) Ob sich auch Rebellengruppen daran halten, blieb zunächst offen. (…) Seit dem Sturz von Präsident Bozizé im März 2013 herrscht in der Zentralafrikanischen Republik ein blutiger Konflikt. Dutzende Rebellengruppen, darunter die mehrheitlich christliche Anti-Balaka-Bewegung und die muslimisch-geprägten Séléka, lieferten sich Gefechte."

Mehr lesen


tagesschau.de vom 15.10.2021

"Erneute Offensive auf Tigray"

https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/tigray-offensive-diekhans-101.html

Äthiopiens Zentralregierung habe bestätigt, eine neue Offensive gegen die Volksbefreiungsfront von Tigray (TPLF) begonnen zu haben, erläutert Antje Diekhans. "Schon seit Anfang der Woche gebe es schwere Kämpfe. Offenbar wurden zahlreiche Menschen getötet. (…) Ein Waffenstillstand, den Äthiopiens Ministerpräsident Abiy Ahmed vor einigen Wochen erklärt hatte, ist damit endgültig hinfällig."

Mehr lesen


ZDF vom 13.10.2021

"Äthiopien an der 'Grenze zum Völkermord'"

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/aethiopien-buergerkrieg-voelkermord-hunger-100.html

Der Konflikt in Äthiopien drohe die gesamte Region am Horn von Afrika zu destabilisieren, schreibt Marcel Burkhardt. "Längst sind einige äthiopische Nachbarn in den Konflikt involviert. So bekämpft eritreisches Militär an der Seite von Abiys Truppen die TPLF. Nach Angaben des Horn-Institutes [HORN International Institute for Strategic Studies] versucht zudem der Sudan, der TPLF den Nachschub abzuschneiden. Als ein 'drohendes Szenario' gilt zudem ein Einschreiten der Golfstaaten und einiger nordafrikanischer Staaten."

Mehr lesen


Deutsche Welle vom 13.10.2021

"Mali: Keine Sicherheit ohne Autorität des Staates"

https://www.dw.com/de/mali-keine-sicherheit-ohne-autorit%C3%A4t-des-staates/a-59496376

Im Interview mit Paul Lorgerie bemerkt El-Ghassim Wane, Leiter der UN-Stabilisierungsmission MINUSMA in Mali: "Die Situation ist unter dem Gesichtspunkt der Menschenrechte äußerst besorgniserregend. Angriffe auf die Zivilbevölkerung, aber auch auf die malischen Streitkräfte und die MINUSMA-Truppen, nehmen zu. (…) Ich habe (…) volles Vertrauen in unsere Streitkräfte, dass sie sich selbst und die Bevölkerung vor Ort schützen können, und ich bin auch durch die Tatsache beruhigt, dass Frankreich uns weiterhin seine Unterstützung gewährt."

Mehr lesen


The Washington Post vom 11.10.2021

"Ethiopian government launches 'staggering' new offensive against rebel Tigray forces, group says"

https://www.washingtonpost.com/world/2021/10/11/ethiopia-tigray-offensive/

Die äthiopische Regierung habe eine neue Offensive gegen die Volksbefreiungsfront von Tigray (TPLF) gestartet, erläutert Rachel Chason. "TPLF spokesman Getachew Reda said in an interview that there was active fighting Monday on at least three fronts in the Amhara region against the troops of the Ethiopian army and Amhara regional militias, involving a combination of soldiers, drones, tanks and airstrikes. The fighting marked an escalation in Ethiopia's nearly year-long civil war as the international community has ratcheted up calls for an end to the violence. (…) Since November, the war has displaced roughly 2 million people and led the United Nations to warn that at least 400,000 people are at risk of famine caused by a 'de facto humanitarian blockade.'"

Mehr lesen


die tageszeitung vom 10.10.2021

"Über 100 verletzte Schüler"

https://taz.de/Giftgasangriffe-an-Schulen-in-Sambia/!5804273/

In Sambia seien seit 2019 in mehreren Schulen Giftgasanschläge durchgeführt worden, beobachtet Arnold Mulenga. "(…) [D]ie Serie mysteriöser Gasangriffe, die Sambia bereits in den Jahren 2019 und 2020 heimsuchte, ist wohl nicht vorbei. Über 600 Angriffe wurden damals verzeichnet. Meist machten Unbekannte ihre Opfer mit einem giftigen Spray bewusstlos und überfielen sie dann."

Mehr lesen


Süddeutsche Zeitung vom 09.10.2021

"Im Kreislauf des Krieges"

https://www.sueddeutsche.de/politik/aethiopien-abiy-ahemd-1.5434677

Vor knapp einem Jahr habe in Äthiopien ein Bürgerkrieg begonnen, erinnert Bernd Dörries. "Im Herbst 2020 eskalierte der Streit, [Äthiopiens Ministerpräsident] Abiy drehte der Region Tigray den Geldhahn ab, die dortigen Machthaber der TPLF ließen ein Depot der äthiopischen Bundesarmee angreifen. Seitdem tobt der Krieg, mal sind die Truppen von Abiy auf dem schnellen Vormarsch, mal geht die TPLF in die Gegenoffensive. (…) Als der Konflikt im November 2020 begann, waren es vor allem die Truppen von Ministerpräsident Abiy und dessen Verbündete aus Eritrea, die grausame Verbrechen an der Zivilbevölkerung in Tigray begingen, Menschenrechtsorganisationen sprechen von Massenvergewaltigungen und wahllosen Erschießungen. Mittlerweile häufen sich die Berichte über die Vergehen der TPLF, die bei ihren Offensiven Tod und Leid der Zivilbevölkerung in Kauf nimmt."

Mehr lesen


Deutsche Welle vom 08.10.2021

"Fast 200 Entführungsopfer in Nigeria befreit"

https://www.dw.com/de/fast-200-entf%C3%BChrungsopfer-in-nigeria-befreit/a-59445822

Im Nordwesten Nigerias seien nach Angaben der Polizei 187 Entführungsopfer befreit worden, informiert die Deutsche Welle. "Videoaufnahmen zeigen zahlreiche Menschen, die nach ihrer Rettung zusammengekauert auf dem Boden saßen. (…) Die Entführungsopfer hätten sich bereits seit Wochen in der Gewalt der Kriminellen befunden."

Mehr lesen


The Associated Press vom 07.10.2021

"Ethiopia airs claims about UN officials; UN seeks documents"

https://apnews.com/article/united-nations-antonio-guterres-abiy-ahmed-africa-ethiopia-2d533ab74e10e45894a
f853c1a62a206

Wenige Tage nach der Ausweisung von sieben UN-Beamten habe Äthiopien diese beschuldigt, das Ausmaß der humanitären Krise vor Ort aufgebauscht und im Konflikt in der Region Tigray Partei ergriffen zu haben, beobachtet Jennifer Peltz. "(…) U.N. Secretary-General Antonio Guterres pressed the country's ambassador for documentation of the allegations. The unexpected exchange came at a Security Council meeting called to discuss the officials' expulsion amid what the U.N. sees as an escalating humanitarian catastrophe in the Horn of Africa nation. To some council members, the ejection of the officials - most of them with the U.N.'s humanitarian agency - will complicate already difficult aid operations."

Mehr lesen


The Defense Post vom 07.10.2021

"Sixteen Soldiers Killed in Central Mali Attack"

https://www.thedefensepost.com/2021/10/07/sixteen-soldiers-killed-mali/

Bei einem Angriff seien in Mali am Mittwoch sechzehn Soldaten getötet worden, berichtet The Defense Post. "In a statement, Mali's army said the troops had been the target of a 'complex IED attack' - referring to an improvised explosive device - and then came under heavy gunfire shortly before 11:30 am. The army blamed the attack on suspected jihadists, and said that after pursuit, 15 of the assailants were killed and 20 motorcycles seized."

Mehr lesen


Reuters vom 06.10.2021

"Armed bandits kill 18 in Nigeria's Zamfara state"

https://www.reuters.com/world/africa/armed-bandits-kill-18-nigerias-zamfara-state-2021-10-06/

Reuters zufolge hätten Bewaffnete im nigerianischen Bundesstaat Zamfara mindestens 18 Personen umgebracht. "Northwest Nigeria has been engulfed in crisis since late 2020, when groups of armed men began a spate of mass abductions from schools and other violent attacks on villages and on people travelling by road. Two residents said the attack on Kuryan Madaro village in Zamfara happened around 9 p.m. on Tuesday when a dozens of bandits rode into the village on motor-bikes."

Mehr lesen


The Defense Post vom 05.10.2021

"Suspected Jihadists Kill 14 Soldiers in Burkina Faso"

https://www.thedefensepost.com/2021/10/05/jihadists-kill-14-burkina/

Bei einem Angriff im Norden Burkina Fasos sollen mutmaßliche Dschihadisten am Montag vierzehn Soldaten getötet haben, berichtet The Defense Post. "'The military detachment of Yirgou' in the Centre-Nord region's Barsalogho department was 'the target of a terrorist attack' around 0500 GMT on Monday, junior defense minister General Aime Barthelemy Simpore said. (…) Burkina Faso has been regularly hit by deadly jihadist attacks since 2015, mostly in the northern and eastern regions close to the Mali and Niger borders."

Mehr lesen


suche-links1 2 .. 56suche-rechts

Hier finden Sie die Redaktion der Sicherheitspolitischen Presseschau.

Mehr lesen

Internationales

Internationales

Europa, Asien, Afrika, Amerika und weltweite Phänomene und Institutionen. Die bpb bietet ein breites Angebot zu internationalen Themen.

Mehr lesen

Online-Angebot

Informationsportal Krieg und Frieden

Wo gibt es Kriege und Gewaltkonflikte? Und wo herrscht am längsten Frieden? Welches Land gibt am meisten für Rüstung aus? Sicherheitspolitik.bpb.de liefert wichtige Daten und Fakten zu Krieg und Frieden.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Internationale Sicherheitspolitik Cover

Internationale Sicherheitspolitik

Seit Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die internationale Sicherheitspolitik deutlich verändert....

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

16 Autor*innen aus Krisengebieten wünschen sich für ihre Zukunft weiterschreiben zu können. In di...

Sicherheitspolitik verstehen

Sicherheitspolitik verstehen

Wie sieht eine zeitgemäße Sicherheitspolitik angesichts einer zunehmend komplexer werdenden und st...

Am Hindukusch – und weiter?

Am Hindukusch – und weiter?

Ende 2014 zogen die letzten deutschen ISAF-Truppen aus Afghanistan ab. Dieser Band zieht Bilanz, fra...

Fluter Terror

Terror

Terrorismus bedroht die offene Gesellschaft und die kulturelle Vielfalt. Er ist uns fremd, aber er k...

Krieg im 21. Jahrhundert

Krieg im 21. Jahrhundert

Kriege sehen heute anders aus als noch vor 100 oder 50 Jahren: oft stehen sich Staaten und bewaffnet...

Ground Zero

Ground Zero

Ungebrochen aktuell bleiben Fragen nach den Wurzeln und den Folgen der Terroranschläge vom 11. Sept...

Eine Geschichte des Krieges

Eine Geschichte des Krieges

Kriege durchziehen die Menschheitsgeschichte - doch erst in den vergangenen zwei Jahrhunderten bekam...

Zum Shop