US-Soldaten in Afghanistan

Der Spiegel


»http://www.spiegel.de«

suche-links1 2 .. 31suche-rechts

18.10.2021

"Krieger im falschen Krieg"

https://www.spiegel.de/ausland/krieger-im-falschen-krieg-a-22499045-1234-4f2d-8b6d-f4fa3304fcd6

Marc Pitzke blickt zurück auf das Leben und die Karriere des ehemaligen US-Außenministers Colin Powell, der am vergangenen Montag im Alter von 84 Jahren in Folge einer COVID-19-Erkrankung starb. "Als Offizier und später als Politiker prägte er lange nicht nur die Weltpolitik, vom Balkan bis in die verschwindende Sowjetunion, sondern symbolisierte für eine Weile auch den gesellschaftlichen Wandel in den USA zum Besseren. Zuletzt aber verhallte Powells Stimme im Chaos einer neuen, antidemokratischen Ära, die ihre frühen Wurzeln auch in den von ihm propagierten Irak-Lügen hatte. (…) Selten wurde ein US-Politiker so zum Superhero hochgejubelt und dann so schnell wieder demontiert."

Mehr lesen


16.10.2021

"'Wir machen keine Gefangenen'"

https://www.spiegel.de/ausland/armenische-paramilitaers-wir-machen-keine-gefangenen-a-8ad5c25a-56ab-42f0-
bddd-9c3b70f477ee

In Armenien seien nach dem Krieg gegen Aserbaidschan mehrere paramilitärische Organisationen entstanden, erklärt Philip Malzahn. "Die Furcht vor einem neuen Krieg ist groß, entsprechend auch der Andrang bei ultranationalistischen Milizen wie ATAN. Knapp ein Jahr nach Kriegsende gibt es mindestens vier Organisationen, die vermutlich mit staatlicher Unterstützung Kämpfer ausbilden und kämpfen. Die Paramilitärs setzen auf Angst und religiöse Rhetorik, um Mitglieder zu rekrutieren."

Mehr lesen


14.10.2021

"Kleinkrieg am Bío-Bío"

https://www.spiegel.de/ausland/chile-wie-praesident-sebastian-pinera-den-indigenenaufstand-im-sueden-beka
empfen-will-a-33dc5045-0769-499d-9436-671ec5114cc6

Die Ausrufung des Ausnahmezustandes für den Süden Chiles durch Präsident Sebastián Piñera werde die Gewalt im Land vermutlich verstärken, prognostiziert Jens Glüsing. "Ausgerechnet am Jahrestag der Ankunft des Christopher Kolumbus auf dem amerikanischen Kontinent, der in Chile euphemistisch als 'Tag der Begegnung zweier Welten' begangen wird, verhängte der konservative Präsident Sebastián Piñera den Ausnahmezustand über die Heimatregion des Volks der Mapuche im Süden des Landes. (…) Die Verzweiflung über das Schicksal ihres Volks hat in den vergangenen Jahrzehnten zu einer Radikalisierung der Mapuche-Aktivisten geführt. Entlang des Mapuche-Lands am Fluss Bío-Bío liefern sie sich einen blutigen Kleinkrieg mit Holzkonzernen und Sicherheitskräften. (…) Mit der Verhängung des Ausnahmezustands droht jetzt eine Militarisierung des Konflikts, die zu noch mehr Gewalt und weiteren Demonstrationen führen könnte."

Mehr lesen


13.10.2021

"Israel droht Iran mit Gewaltanwendung"

https://www.spiegel.de/ausland/atommaechte-im-konflikt-israel-und-die-usa-drohen-iran-im-atomstreit-a-902
3cda0-7597-4573-9cb9-036b37786114

Israels Außenminister Jair Lapid habe Iran mit der Anwendung von Gewalt gedroht, meldet der Spiegel. "'Wir wissen, dass es Momente gibt, in denen Nationen Gewalt anwenden müssen, um die Welt vor dem Bösen zu schützen', sagte Israels Außenminister Jair Lapid am Mittwoch in Washington bei einem Treffen mit seinen Amtskollegen aus den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten, Antony Blinken und Abdullah bin Sajid. 'Wenn ein Terrorregime im Begriff ist, sich eine Atomwaffe zu beschaffen, müssen wir handeln und deutlich machen, dass die zivilisierte Welt dies nicht zulassen wird', so Lapid."

Mehr lesen


12.10.2021

"Armee in Kuwait lässt Frauen als Soldatinnen zu"

https://www.spiegel.de/ausland/kuwait-armee-laesst-frauen-als-soldatinnen-zu-a-684035f4-9a2c-40b8-b044-5c
e0c9d27f21

Dem Spiegel zufolge dürften in die kuwaitische Armee künftig auch Frauen eintreten. "Nachdem sie jahrelang nur zivile Aufgaben beim Militär übernehmen durften, können Frauen fortan als Soldatinnen kämpfen und auch eine Laufbahn als Offizierin einschlagen."

Mehr lesen


11.10.2021

"Im Jemen droht Hunderttausenden Kindern der Hungertod"

https://www.spiegel.de/ausland/jemen-hundertausenden-kindern-droht-der-hungertod-a-91bcf6a6-9926-4a74-9dd
b-4fc9e69f9af1

Knapp 400.000 Kinder drohten laut den Vereinten Nationen im Jemen zu verhungern, so der Spiegel. "Nach dem rund siebenjährigen Konflikt brauchten 20 Millionen Menschen Hilfe, das seien zwei Drittel der Bevölkerung, sagte der Uno-Koordinator im Jemen, David Gressly, am Montag in Genf. Eine Ausweitung der Kämpfe habe die Lage vor allem im Süden des Landes für unzählige Menschen noch schlimmer gemacht."

Mehr lesen


09.10.2021

"Xi Jinping ruft zur 'Wiedervereinigung' mit Taiwan auf"

https://www.spiegel.de/ausland/china-xi-jinping-ruft-zur-wiedervereinigung-mit-taiwan-auf-a-3ebf8642-dee2
-40f2-960b-4c5e3f10a760

Chinas Präsident Xi Jinping habe in einer Rede die "Wiedervereinigung" mit Taiwan gefordert, meldet der Spiegel. "Eine Vereinigung mit 'friedlichen Mitteln' diene am besten den Interessen der gesamten chinesischen Nation. Er warnte zugleich, dass eine Abspaltung Taiwans kein gutes Ende nehmen werde. 'Niemand sollte die standhafte Entschlossenheit, den festen Willen und die starke Fähigkeit des chinesischen Volkes unterschätzen, die nationale Souveränität und territoriale Integrität zu verteidigen.'"

Mehr lesen


08.10.2021

"Bundeswehr ermittelt gegen rechtsextreme Gruppe im Wachbataillon"

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-ermittelt-gegen-rechtsextreme-gruppe-im-wachbataill
on-a-6fe09752-aafe-4893-a58c-cd8cd8daa31a

Die Bundeswehr führe Ermittlungen gegen eine mutmaßlich rechtsextreme Gruppierung im Wachbataillon des Verteidigungsministeriums, berichtet Matthias Gebauer. "Interne Ermittler prüfen nun unter Hochdruck eine ganze Reihe von Vorwürfen. Dabei geht es um rechtsextreme Umtriebe, aber auch um abstoßende Aufnahmerituale sowie Verstöße gegen die sexuelle Selbstbestimmung in dem recht kleinen Verband, der nur aus gut 1000 Soldatinnen und Soldaten besteht."

Mehr lesen


06.10.2021

"Die Schattenarmee, die Flüchtlinge aus der EU prügelt"

https://www.spiegel.de/ausland/fluechtlinge-wie-eine-schattenarmee-an-europas-grenzen-menschen-misshandel
t-a-131dc319-36e8-4204-8e57-7dc04b1d68f3

Spezialeinheiten aus Griechenland und Kroatien sollen an den Außengrenzen der EU laut Recherchen des Spiegels und zahlreicher weiterer europäischer Medien gezielt gegen Migrantinnen und Migranten vorgehen. "In der Ägäis zerren maskierte Männer laut Zeugenaussagen immer wieder Flüchtlinge aufs Meer hinaus und setzen sie auf aufblasbaren Rettungsflößen aus - in Kroatien schlagen sie regelmäßig Schutzsuchende zusammen. (…) Die systematischen Pushbacks gefährden nicht nur den Fortbestand der Genfer Flüchtlingskonvention. Sie stellen auch das Selbstverständnis der Union als Gemeinschaft von Rechtsstaaten infrage."

Mehr lesen


06.10.2021

"'Es ist keine Kriegstreiberei, wenn man sich für mehr militärische Fähigkeiten einsetzt'"

https://www.spiegel.de/ausland/expertin-zur-aussen-und-sicherheitspolitik-es-ist-keine-kriegstreiberei-we
nn-man-sich-fuer-mehr-militaerische-faehigkeiten-einsetzt-a-2c98153f-9f2d-4562-9a4c-14a56aa5d3bc

Im Interview mit Dietmar Pieper erklärt die Sicherheitsexpertin Ulrike Franke: "Es sollte im deutschen und europäischen Interesse sein, weniger von den USA abhängig zu sein. Vor dem Hintergrund begrüße ich die aktuellen Anstrengungen, die europäische 'strategische Souveränität' zu verstärken. Hier geht es nicht darum, sich von den Amerikanern abzuwenden - sie bleiben weiterhin Europas wichtigste Verbündete. Aber die Europäer sollten handlungsfähiger sein, für Fälle, in denen die USA nicht eingreifen wollen oder können, oder wenn wir eben unsere eigenen Interessen vertreten wollen."

Mehr lesen


04.10.2021

"Taliban greifen IS-Kämpfer in Kabul an"

https://www.spiegel.de/ausland/afghanistan-taliban-greifen-is-kaempfer-in-kabul-an-a-008efe89-bcff-4741-9
633-31d0574ac014

Taliban-Kämpfer seien in Kabul gegen Anhänger des sogenannten "Islamischen Staat in der Provinz Khorasan" (IS-K) vorgegangen, so der Spiegel. "Terroristen einer sogenannten Schläferzelle des IS-K - wie sich der IS in Afghanistan und Pakistan nennt - seien in einem Haus in Kabul gefangen worden, schrieb Taliban-Mitglied Muhammad Dschalal auf Twitter. Drei IS-Terroristen seien durch ihre eigenen Sprengstoffgürtel 'neutralisiert' worden. (…) Am Freitag hatten IS-Kämpfer Mitglieder der Taliban in der nördlichen Parwan-Provinz angegriffen."

Mehr lesen


01.10.2021

"Reservisten der Bundeswehr sollen Anschläge auf Migranten geplant haben"

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/rechtsextremismus-bundeswehr-reservisten-sollen-anschlaege-auf
-migranten-geplant-haben-a-948bfb89-0e26-428c-8538-77c9ff1c5bf5

Die Staatsanwaltschaft Lüneburg führe Ermittlungen gegen die Mitglieder einer sogenannten Wehrsportgruppe, die mutmaßlich Migrantinnen und Migranten umbringen wollten, informieren Matthias Gebauer und Hubert Gude. "Ein Sprecher bestätigte dem SPIEGEL, es bestehe 'ein Anfangs­verdacht, dass eine fremdenfeindliche Motivation handlungsleitend gewesen sein könnte'. Bereits Anfang September hatten Ermittler wegen der Verdachtsmomente acht Objekte in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Berlin durchsucht. Dabei wurden Waffen, Munition und Material sichergestellt, das eine rechtsextreme Gesinnung der Reservisten nahelegt."

Mehr lesen


01.10.2021

"Suizidrate im US-Militär gestiegen"

https://www.spiegel.de/ausland/us-militaer-zahl-der-selbstmorde-um-15-gestiegen-a-ab26d26b-8e83-4c03-8cda
-81742af77399

Dem Spiegel zufolge sei die Zahl der Selbstmorde im US-Militär 2020 um fünfzehn Prozent gestiegen. "Insbesondere die Armee verzeichnete einen erheblichen Anstieg. (…) Den am Donnerstag veröffentlichten Daten zufolge gab es im vergangenen Jahr 580 Suizide, verglichen mit 504 im Jahr zuvor. (…) Die Ursachen für Suizide sind zwar komplex und nicht vollständig geklärt, jedoch geht die Militärführung davon aus, dass die COVID-19-Pandemie die ohnehin schon angespannten Streitkräfte zusätzlich belastet."

Mehr lesen


29.09.2021

"Taliban kämpfen mit Spezialkräften gegen den IS"

https://www.spiegel.de/ausland/afghanistan-taliban-kaempfen-mit-spezialkraeften-gegen-den-islamischen-sta
at-a-3bc92763-36b9-4aea-a730-7d93c004e732

Die Taliban bekämpften den sogenannten "Islamischen Staat" (IS) in Afghanistan mit Spezialeinsatzkräften, beobachtet der Spiegel. "Die Truppen hätten bereits einige IS-Mitglieder getötet oder gefangengenommen, teilte ein Taliban-Sprecher mit. Die von den Taliban als 'aufrührerische Kraft' bezeichnete Terrormiliz hat demnach in Afghanistan keine Hochburg mehr. Ziel sei es nun, die 'unsichtbare' Präsenz des IS auf null zu reduzieren, hieß es weiter."

Mehr lesen


29.09.2021

"Bundesregierung will Hunderte weitere Ortskräfte evakuieren"

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/afghanistan-bundesregierung-will-hunderte-weitere-ortskraeft
e-evakuieren-a-01deace2-8ae0-4fcb-8b95-d522fbc4767e

Die Bundesregierung plane, in den kommenden Wochen weitere ehemalige Ortskräfte der Bundeswehr aus Afghanistan nach Deutschland zu bringen, stellen Philipp Kollenbroich und Roman Lehberger fest. "Das geht nach SPIEGEL-Informationen aus einer internen Ankündigung des Bundesinnenministeriums (BMI) hervor. Es werde dem Auswärtigen Amt (AA) voraussichtlich möglich sein, in den kommenden zwei Monaten wöchentlich rund 200 Menschen über Pakistan zu evakuieren, so das BMI in einem Schreiben an beteiligte Behörden."

Mehr lesen


27.09.2021

"Britisches Kriegsschiff fährt durch umstrittene Straße von Taiwan"

https://www.spiegel.de/ausland/britisches-kriegsschiff-faehrt-durch-umstrittene-strasse-von-taiwan-a-a786
5845-cc4a-453b-b555-dbe006f7aada

Ein britisches Kriegsschiff habe erstmals seit 2008 die Straße von Taiwan durchfahren, stellt der Spiegel fest. "Die Fregatte 'HMS Richmond' sei auf dem Weg durch die Meerenge nach Vietnam, hieß es auf dem Twitter-Konto des Schiffes der britischen Marine. (…) Die chinesische Regierung beansprucht Taiwan, die umliegenden Gewässer sowie fast das gesamte Südchinesische Meer für sich. Die USA und viele andere Länder betrachten diese Gebiete hingegen als internationale Gewässer, die für alle Schiffe offen sein sollten."

Mehr lesen


27.09.2021

"Mutmaßliche Farc-Dissidenten töten fünf Menschen"

https://www.spiegel.de/ausland/kolumbien-mutmassliche-farc-dissidenten-toeten-fuenf-menschen-a-e294f5a8-0
0e7-4981-b34b-6fa6ba7bf37d

Dem Spiegel zufolge seien in Kolumbien bei einem Angriff mutmaßlicher FARC-Dissidenten fünf Personen erschossen worden. "Die Farc ist die historisch größte Guerillagruppe Kolumbiens. Die Angreifer eröffneten am Sonntag aus einem Auto heraus wahllos das Feuer auf Menschen in der Ortschaft Tumaco im Südwesten des Landes, wie die kolumbianische Armee mitteilte."

Mehr lesen


23.09.2021

"Wie sicher ist die Bundestagswahl?"

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/wie-sicher-ist-die-bundestagswahl-2021-briefwahl-desinformatio
n-hackerangriff-a-6c056a10-cda8-450a-9b5f-8eff6c7cbb9c

Ann-Katrin Müller, Nele Spandick, Gerald Traufetter und Wolf Wiedmann-Schmidt skizzieren mögliche Gefahren im Kontext der Bundestagswahl 2021: "Im Netz wuchern Fake News und Desinformation. Die Gefahr einer Einmischung durch Hacker ist real. 'Je näher der Wahltag rückt, desto mehr Versuche verzeichnen wir von Unbefugten, die sich Zugang zu den Computernetzwerken verschaffen wollen', sagt Bundeswahlleiter Thiel. Am Wahlwochenende werden die Behörden deshalb besonders aufmerksam sein. Das Nationale Cyber-Abwehrzentrum der Sicherheitsbehörden in Bonn ist in Rufbereitschaft versetzt. (…) Die Wahl selbst kann in Deutschland nicht gehackt werden - sie findet ausschließlich auf Papier und nicht per Wahlcomputer statt."

Mehr lesen


22.09.2021

"Mutmaßlicher Rechtsextremist im Verteidigungsministerium enttarnt"

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/mutmasslicher-rechtsextremist-im-verteidigungsministerium-entt
arnt-a-58d6ede1-5f2a-4cbb-b2ff-66e388e86f4f

Ein Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums stehe unter Rechtsextremismusverdacht, bemerkt Matthias Gebauer. "Weil der Bundeswehr-Geheimdienst MAD [Militärischer Abschirmdienst] sicherheitsrelevante Hinweise 'mit Bezug zum Rechtsextremismus' festgestellt habe, wurde dem Referenten umgehend der Zugang zu den internen Systemen des Ressorts untersagt. Der aktuelle Fall ist nach SPIEGEL-Informationen heikel, da der Referent auf einem A15-Dienstposten Zugang zu sicherheitsrelevanten Vorgängen und Dokumenten im Ministerium hatte. (…) Die weiteren Ermittlungen der zuständigen Stellen dauerten an, so das Verteidigungsressort."

Mehr lesen


21.09.2021

"Menschenrechtler dokumentieren Gewalt und Unterdrückung durch Taliban"

https://www.spiegel.de/ausland/afghanistan-menschenrechtler-dokumentieren-gewalt-und-unterdrueckung-durch
-taliban-a-d10c5159-7b2f-46ed-b493-ee11db667dcb

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International werfe den Taliban in Afghanistan zahlreiche Menschenrechtsverletzungen vor, meldet der Spiegel. "Gemeinsam mit der Internationalen Föderation für Menschenrechte und der Weltorganisation gegen Folter habe Amnesty International viele Menschenrechtsverletzungen dokumentiert, darunter gezielte Tötungen von Zivilistinnen und Zivilisten und sich ergebenden Soldaten. Auch die Rechte von Frauen, die Meinungsfreiheit und die Zivilgesellschaft seien erneut eingeschränkt worden."

Mehr lesen


19.09.2021

"'Wir sind nicht gegen Schulbildung für Mädchen, aber …'"

https://www.spiegel.de/ausland/taliban-sprecher-zabihullah-mudschahid-warum-sollten-wir-menschen-schutz-g
arantieren-muessen-a-ee8ac972-78cb-43d1-af2e-548998d10ef5

Die Taliban strebten an, "vertrauenswürdige Partner" zu sein, versichert Taliban-Sprecher Zabihullah Mudschahid im Interview mit Juan Carlos und Christoph Reuter. "Die größte Schwierigkeit für das vorherige Taliban-Regime vor 20 Jahren war die Blockadehaltung der Weltgemeinschaft. Niemand wollte die Taliban anerkennen. Das ist sehr gefährlich. Wenn die Weltgemeinschaft wieder so verfahren will, indem sie unsere Guthaben blockiert, ihre Hilfen einfriert oder die Kommunikation verweigert, wird es fatal für uns sein, aber auch ein großes Problem für die Welt."

Mehr lesen


17.09.2021

"'Die Chinesen erpressen Länder. Das ist schon brutal'"

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/christoph-heusgen-cdu-ehemaliger-merkel-berater-ueber-afghanis
tan-china-trump-erfolge-fehler-a-cec18238-2b9a-4765-b06e-4255b7936e5e

Im Interview mit Christiane Hoffmann und Christoph Schult bemerkt der ehemalige UN-Botschafter und Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Christoph Heusgen: "Ich glaube, Deutschland ist immer noch dabei, den Schritt von einem geteilten Staat zu einem wiedervereinten Land zu vollziehen, das seine Wirtschaftsstärke auch in politische Stärke ummünzt. Wir müssen davon wegkommen, immer erst zu schauen, was die anderen wollen und denken. Es wird von Deutschland Führung erwartet. Dazu gehört natürlich Krisenprävention."

Mehr lesen


16.09.2021

"Warum Europas Strategie für den Indopazifik klüger ist als die der USA"

https://www.spiegel.de/ausland/atom-u-boote-fuer-australien-warum-europas-strategie-fuer-den-indopazifik-
klueger-ist-als-die-der-usa-a-b0fbc3ad-24ba-4a7f-8915-4986d631c7f3

Europas Strategie für den Indopazifik, im Gegensatz zu den USA eher auf die wirtschaftliche Stärkung von Chinas regionalen Gegnern als auf militärische Abschreckung zu setzen, könne möglicherweise die schlauere Vorgehensweise sein, prognostiziert Bernhard Zand. "Europas Ansatz mag aus der Not geboren sein, da es militärisch schwach und am Indopazifik bislang nur mit vereinzelten Marinemissionen vertreten ist. Politische Stabilität und sichere Seewege in dieser Region sind aber auch in Europas strategischem Interesse. (…) Washington scheint eine Art Arbeitsteilung vorzuschweben: Die USA kümmern sich um das Militärische - und um Rüstungsaufträge - im Indopazifik, Europa um den Rest. Das muss für Europa kein Nachteil sein."

Mehr lesen


15.09.2021

"Iran setzt Chefunterhändler für Atomangelegenheiten ab"

https://www.spiegel.de/ausland/iran-ebrahim-raisi-feuert-chef-unterhaendler-fuer-atomangelegenheiten-ab-a
-bf0d3b24-b2a9-4258-ac29-66c25cee60c7

Die iranische Führung habe dem Spiegel zufolge den bisherigen stellvertretenden Außenminister Irans und Chefunterhändler für Atomangelegenheiten, Abbas Araktschi, abgesetzt. "Wie staatliche Medien am Mittwoch berichteten, bleibt Abbas Araktschi zwar Teil der Verhandlungsdelegation, die an Gesprächen zur Wiederbelebung des internationalen Atomabkommens beteiligt ist. Er habe jedoch keine leitende Rolle mehr inne. (…) Sein Nachfolger als Vize-Außenminister wird der Hardliner und Verbündete von Raisi, Ali Bagheri."

Mehr lesen


14.09.2021

"'Die gesamte Versorgung befindet sich in einer Abwärtsspirale'"

https://www.spiegel.de/ausland/afghanistan-ikrk-praesident-peter-maurer-zur-humanitaeren-lage-a-cf86c9bf-
61bb-4299-ab15-ecd139f027e9

Im Gespräch mit Lina Verschwele warnt der Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK), Peter Maurer, mit Blick auf die aktuelle Situation in Afghanistan: "Seit den jüngsten Kämpfen stehen (…) auch die banalsten Medikamente nicht mehr zur Verfügung, viele Ärzte sind gegangen. Und nicht nur das - die gesamte Versorgung befindet sich in einer Abwärtsspirale. (…) Wenn man von Weitem das Gesamtbild betrachtet, ist es düster. (…) Aber je mehr man mit den Menschen vor Ort spricht, desto mehr sieht man auch, wie mit wenig viel erreicht werden kann."

Mehr lesen


12.09.2021

"Israels Verteidigungsminister wirft Iran Ausbildung von Terroristen an Drohnen vor"

https://www.spiegel.de/ausland/israel-benny-gantz-wirft-iran-ausbildung-von-terroristen-an-drohnen-vor-a-
a0470525-2788-4195-8522-0f579d067528

Dem Spiegel zufolge werfe Israels Verteidigungsminister Benny Gantz der iranischen Regierung vor, ausländische Terroristen auszubilden. "Der Luftwaffenstützpunkt Kashan nördlich von Isfahan werde dazu genutzt, 'Terroristen aus dem Jemen, Irak, Syrien und Libanon im Fliegen von unbemannten Luftfahrzeugen aus iranischer Produktion' auszubilden, sagte Gantz am Sonntag. (…) Iran versuche zudem 'Know-how zu transferieren, das die Herstellung von unbemannten Luftfahrzeugen im Gazastreifen' an Israels Südgrenze ermögliche, sagte Gantz auf einer Konferenz an der Reichman-Universität bei Tel Aviv. (…) Iran äußerte sich zu den Vorwürfen zunächst nicht."

Mehr lesen


09.09.2021

"Generalbundesanwalt ermittelt gegen Putins Hacker"

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/cyberangriffe-auf-politiker-generalbundesanwalt-ermittelt-gege
n-putins-hacker-a-5337c6a0-aaec-4966-a7d1-c2f84c88b485

Generalbundesanwalt Peter Frank habe Ermittlungen zu einer Cyberangriffskampagne eingeleitet, die deutsche Politikerinnen und Politiker ins Visier nehme, beobachten Sven Röbel, Fidelius Schmid und Wolf Wiedmann-Schmidt. "Seit Monaten versuchen Hacker der Gruppe 'Ghostwriter' sich mit sogenannten Phishingmails Zugang zu privaten E-Mail-Konten von Bundestags- und Landtagsabgeordneten zu verschaffen. Hinter den Angriffen steckt nach Überzeugung der deutschen Sicherheitsbehörden der russische Militärgeheimdienst GRU. (…) Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, warnte im Juli, dass bei den Attacken persönliche Informationen erbeutet und später für Fake News und Schmutzkampagnen verwendet werden könnten - ähnlich ist die Gruppe bereits in Polen und im Baltikum vorgegangen."

Mehr lesen


08.09.2021

"Ex-Präsident Ghani entschuldigt sich bei afghanischer Bevölkerung"

https://www.spiegel.de/ausland/afghanistan-ashraf-ghani-entschuldigt-sich-bei-bevoelkerung-a-d9fbd9ca-8b8
8-4f87-ab41-1637c0712313

Laut dem Spiegel habe sich Afghanistans ehemaliger Präsident Ashraf Ghani zu seiner Flucht aus Afghanistan geäußert. "'Ich entschuldige mich beim afghanischen Volk, dass ich nicht für ein anderes Ende sorgen konnte', schrieb Ghani am Mittwoch beim Nachrichtendienst Twitter. (…) 'Kabul zu verlassen war die schwierigste Entscheidung meines Lebens, aber ich habe geglaubt, es sei die einzige Möglichkeit, die Waffen Schweigen zu lassen und somit Kabul und seine sechs Millionen Einwohner zu retten', schrieb er in dem Statement."

Mehr lesen


suche-links1 2 .. 31suche-rechts

Hier finden Sie die Redaktion der Sicherheitspolitischen Presseschau.

Mehr lesen

Internationales

Internationales

Europa, Asien, Afrika, Amerika und weltweite Phänomene und Institutionen. Die bpb bietet ein breites Angebot zu internationalen Themen.

Mehr lesen

Online-Angebot

Informationsportal Krieg und Frieden

Wo gibt es Kriege und Gewaltkonflikte? Und wo herrscht am längsten Frieden? Welches Land gibt am meisten für Rüstung aus? Sicherheitspolitik.bpb.de liefert wichtige Daten und Fakten zu Krieg und Frieden.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Internationale Sicherheitspolitik Cover

Internationale Sicherheitspolitik

Seit Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die internationale Sicherheitspolitik deutlich verändert....

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

Das Herz verlässt keinen Ort, an dem es hängt

16 Autor*innen aus Krisengebieten wünschen sich für ihre Zukunft weiterschreiben zu können. In di...

Sicherheitspolitik verstehen

Sicherheitspolitik verstehen

Wie sieht eine zeitgemäße Sicherheitspolitik angesichts einer zunehmend komplexer werdenden und st...

Am Hindukusch – und weiter?

Am Hindukusch – und weiter?

Ende 2014 zogen die letzten deutschen ISAF-Truppen aus Afghanistan ab. Dieser Band zieht Bilanz, fra...

Fluter Terror

Terror

Terrorismus bedroht die offene Gesellschaft und die kulturelle Vielfalt. Er ist uns fremd, aber er k...

Krieg im 21. Jahrhundert

Krieg im 21. Jahrhundert

Kriege sehen heute anders aus als noch vor 100 oder 50 Jahren: oft stehen sich Staaten und bewaffnet...

Ground Zero

Ground Zero

Ungebrochen aktuell bleiben Fragen nach den Wurzeln und den Folgen der Terroranschläge vom 11. Sept...

Eine Geschichte des Krieges

Eine Geschichte des Krieges

Kriege durchziehen die Menschheitsgeschichte - doch erst in den vergangenen zwei Jahrhunderten bekam...

Zum Shop